AktuellWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
StartseiteMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarHochauflösende Wetterkarte MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 174  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 237  |  Gestern: 3652  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4507686  |  Seitenaufrufe: 88608082
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2016 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 05.11.2016
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Feiertagswetter

05.06.2019 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

31.05.2019 - Osterwetter Deutschland 2020

Die ausführlichste Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern vom 5. November 15:00 Uhr bis 9. November 2016 18:00 Uhr (Nr: 4163)

Ab Montag zunehmend winterliches Wetter mit Schnee und Frost in Mecklenburg-Vorpommern

Die Wetterlage: Ein Tief mit Kern über Dänemark verlagert sich im Laufe des Sonntags nach Holland. Unterdessen bildet sich über der zentralen Ostsee ein weiteres Tiefdruckgebiet. Auf der Rückseite beider Tiefdruckgebiete wird sehr kalte Polarluft über Skandinavien nach Mecklenburg-Vorpommern geführt. Dies macht sich bereits am Montag in Mecklenburg bemerkbar, wenn sich erste Schneeflocken unter den Regen mischen. Dienstag verbindet sich eine Hochdruckzone über Skandinavien mit einer weiteren Hochdruckzone über Westeuropa, die sich bis auf den Nordatlantik erstreckt. Zwischen diesen Hochdruckzonen und Tiefdruckgebieten über dem Baltikum sowie dem Südosten Europas wird weiterhin sehr kalte Polarluft herangeführt. Das Tief über dem Baltikum lenkt dabei wolkenreiche Luft in unser Vorhersagegebiet. Das Tief über dem Baltikum verlagert sich im Laufe des Mittwochs nach Südskandinavien. Dabei werden seine Fronten vor allem entlang der Küste für Schneeschauer sorgen.

Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Wetterkarte MV 06.11.2016

In den Abendstunden zieht der letzte Regen nach Osten ab. In der Nacht ist der Himmel über unserem Land leicht bewölkt und es bleibt weitestgehend trocken. Die Temperatur sinkt bis zum Sonnenaufgang auf 4 bis 1 Grad ab. In geschützten Lagen kann es leichten Bodenfrost und Glätte durch Raureif geben. Der Wind ist schwach bis mäßig und kommt aus südwestlichen Richtungen.

Sonntag ist der Himmel über Mecklenburg-Vorpommern stärker bewölkt bis bedeckt. Aus den Wolken kann es etwas Niesel- oder Sprühregen geben. Der Wind ist schwach bis mäßig, kommt aus südwestlichen Richtungen und lässt die Temperaturen auf 5 bis 7 Grad ansteigen.

Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Aussichten
Die weiteren Aussichten: Montag ist der Himmel über unserem Land stark bewölkt bis bedeckt. Dabei fällt zeit- und gebietsweise etwas Regen, der in Mecklenburg mit ersten Schneeflocken durchmischt sein kann. Bei Tageshöchsttemperaturen zwischen 4 Grad in Mecklenburg und 5 bis 7 Grad in Vorpommern weht mäßiger Wind aus nördlichen bis nordöstlichen Richtungen.
Dienstag kommt ein Hauch von Winter nach Mecklenburg-Vorpommern. Dichte Wolken bringen zeitweise leichte Schneefälle oder Schneeschauer. Auf Usedom kann es bis in die Nachmittagsstunden noch leichten Regen geben. In den Nachmittagsstunden lockern über Mecklenburg die Wolken auf und die Niederschläge lassen nach. Die Temperatur erreicht Höchstwerte zwischen 3 und 4, auf Usedom bis 5 Grad. Der Wind ist schwach bis mäßig. Er kommt aus nördlichen bis nordwestlichen Richtungen.
Mittwoch ist der Himmel über unserem Land wechselnd bewölkt. Vor allem entlang der Ostseeküste kann es kräftigere Schnee- oder Graupelschauer geben. Die Temperatur steigt im Tagesverlauf auf 2 bis 4 Grad an. Der Wind ist schwach bis mäßig und kommt aus südwestlichen Richtungen.
Hinweis: Rutschgefahr durch Nässe und Laub auf den Straßen. In den Nachtstunden muss mit Glätte und leichtem Bodenfrost gerechnet werden.

Text: Maik Thomaß, 05.11.2016 - 15:20

zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren