AktuellWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
StartseiteMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarHochauflösende Wetterkarte MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 209  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 1464  |  Gestern: 3826  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4498789  |  Seitenaufrufe: 88398016
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2016 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 02.10.2016
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Feiertagswetter

05.06.2019 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

31.05.2019 - Osterwetter Deutschland 2020

Die ausführlichste Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern vom 2. Oktober 13:00 Uhr bis 6. Oktober 2016 18:00 Uhr (Nr: 4097)

Bis Montag herbstliches Wetter, ab Dienstag windiger und deutlich kühleres Wetter durch Polarluft

Die Wetterlage: Ein Tief mit Kern über der südlichen Ostsee verlagert sich über Vorpommern in die Mitte Deutschlands, wo es sich am Montag langsam auflöst. Dabei sorgt es im Laufe des Montags noch für wechselhaftes Wetter. Zeitgleich fließt auf der Rückseite des Tiefs polare Kaltluft über Nordskandinavien und die Ostsee nach Mecklenburg-Vorpommern. Ab Dienstag gelangt Mecklenburg-Vorpommern in den Einflussbereich einer ausgeprägten Hochdruckzone, die sich von Nordskandinavien über Mitteleuropa bis auf den Nordatlantik erstreckt. Da wir auf der Ostseite dieser Hochdruckzone liegen, wird weiterhin polare Kaltluft herangeführt. Donnerstag streifen uns die Ausläufer eines Tiefs über der Ukraine.

Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Wetterkarte MV 03.10.2016

Durch die Nacht auf Montag begleiten uns, besonders entlang der Ostseeküste, einzelne Regenschauer oder Gewitter. Sonst klart der Himmel auf und lokal bilden sich dichte Nebelfelder. Die Temperatur sinkt bis zum Sonnenaufgang auf 11 Grad unmittelbar an der Ostseeküste und 9 bis 6 Grad im Landesinneren. Der Wind ist schwach und dreht von südwestlichen auf westliche bis nordwestliche Richtungen.

Montag ist bleibt es bei einem leicht bewölkten Himmel meist trocken. Nur entlang der Ostseeküste sind einzelne Schauer oder Gewitter möglich. Die Temperatur erreicht Höchstwerte zwischen 16 und 19 Grad. Der Wind kommt aus nordöstlichen bis nördlichen Richtungen und ist schwach bis mäßig, am Nachmittag entlang der Küste stark böig.

Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Aussichten
Die weiteren Aussichten: Dienstag bleibt es bei einem wechselnd, vormittags auch stärker bewölkten Himmel trocken. Der Wind ist mäßig und böig aus nordöstlichen Richtungen. Er lässt die Temperaturen auf 14 bis 16 Grad ansteigen.
Auch am Mittwoch ist der Himmel über Mecklenburg-Vorpommern stärker bewölkt. Dabei kann es in den Nachmittagsstunden etwas Niesel- oder Sprühregen, von Usedom bis zum Randowbruch auch Regenschauer geben. Die Temperatur steigt auf 11 bis 14 Grad an. Der Wind ist mäßig und böig unterwegs. Er kommt aus nordöstlichen Richtungen.
Donnerstag gibt es bei einem wechselnd bis stark bewölkten Himmel Regenschauer, die über unser Land hinwegziehen. Bei Tageshöchsttemperaturen zwischen 11 und 13 Grad weht ein mäßiger bis frischer und stark böiger Nordostwind.
Hinweis: Rutschgefahr durch Nässe und Laub auf den Straßen.

Text: Maik Thomaß, 02.10.2016 - 12:56

zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren