Aktuell/StartseiteWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
Sonnenauf-/untergangMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarStädtewetter MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 210  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 1342  |  Gestern: 1619  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4359343  |  Seitenaufrufe: 83957737
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2016 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 30.01.2016
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Städtewetter für Mecklenburg-Vorpommern in 1-Stundenauflösung:

Anklam, Binz auf Rügen, Boizenburg, Boltenhagen, Demmin, Greifswald, Güstrow, Hagenow, Heringsdorf auf Usedom, Kühlungsborn, Ludwigslust, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Rerik, Ribnitz-Damgarten, Rostock, Rügen, Sassnitz/Rügen, Schwerin, Sellin auf Rügen, Stralsund, Usedom, Waren/Müritz, Wismar, Zingst

Feiertagswetter

18.04.2019 - Osterwetter Deutschland 2019

27.10.2018 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

Die ausführlichste Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern vom 30. Januar 19:00 Uhr bis 2. Februar 2016 18:00 Uhr (Nr: 3724)

Kaum Sonne, immer wieder Regen und weiterhin stürmisches Wetter in MV

Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Wetterkarte MV 31.01.2016

In den Abendstunden ziehen die Niederschläge rasch nach Osten ab. Dabei kann sich in Vorpommern unter den Regen etwas Schnee mischen. In der Nacht ist der Himmel leicht bewölkt bis sternenklar, zum Morgen bringen dichtere Wolkenfelder vom Darß bis nach Rügen etwas Nieselregen. Die Tiefstwerte der Nacht liegen zwischen 3 und 1 Grad. In geschützten Lagen kann es leichten Bodenfrost und Glätte durch überfrierende Nässe geben. Der Wind ist mäßig, in der zweiten Nachthälfte frisch bis stark aus westlichen Richtungen. Verbreitet gibt es stürmische Böen und einzelne Sturmböen.

Sonntagvormittag ist der Himmel leicht bewölkt. Am Nachmittag bringen neue dichte Wolken von Westen her etwas Regen und Regenschauer. Die Temperatur steigt auf 4 bis 5 Grad an. Der Wind ist frisch mit stürmischen Böen aus südwestlichen bis westlichen Richtungen. Am Vormittag gibt es entlang der Ostseeküste noch einzelne Sturmböen.

Die weiteren Aussichten: Montagvormittag gibt es über Vorpommern einzelne Auflockerungen, über Mecklenburg dichtere Wolken, die etwas Regen bringen. Mittags und nachmittags bringen dichte Wolkenfelder im gesamten Land zeitweise Regen. Mit Höchstwerten zwischen 8 und 10 Grad wird es wieder milder. Der Wind dreht von Südwest auf West und ist vor allem in den Nachmittagsstunden stark bis stürmisch mit verbreiteten Sturmböen.
Auch am Dienstag bringen dichte Wolken teilweise länger anhaltenden und kräftigen Regen. Die Sonne kommt kaum zum Vorschein. Der Wind ist frisch bis stark mit stürmischen Böen und Sturmböen aus südwestlichen bis westlichen Richtungen und lässt die Temperatur auf 8 bis 10 Grad ansteigen.
Hinweis: Astbruch durch Sturmböen. Glätte durch überfrierende Nässe auf den Straßen.

Text: Maik Thomaß, 30.01.2016 - 14:38

zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren