Aktuell/StartseiteWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
Sonnenauf-/untergangMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarStädtewetter MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 209  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 2529  |  Gestern: 1619  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4360530  |  Seitenaufrufe: 83986070
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2016 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 10.01.2016
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Städtewetter für Mecklenburg-Vorpommern in 1-Stundenauflösung:

Anklam, Binz auf Rügen, Boizenburg, Boltenhagen, Demmin, Greifswald, Güstrow, Hagenow, Heringsdorf auf Usedom, Kühlungsborn, Ludwigslust, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Rerik, Ribnitz-Damgarten, Rostock, Rügen, Sassnitz/Rügen, Schwerin, Sellin auf Rügen, Stralsund, Usedom, Waren/Müritz, Wismar, Zingst

Feiertagswetter

18.04.2019 - Osterwetter Deutschland 2019

27.10.2018 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

Die ausführlichste Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern vom 10. Januar 19:00 Uhr bis 13. Januar 2016 18:00 Uhr (Nr: 3704)

Nasskalt mit anfänglichem Schneeregen, zur Wochenmitte vermehrt Schnee in MV

Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Wetterkarte MV 11.01.2016

Abends ziehen letzte Niederschläge über Usedom nach Osten ab. In der Nacht auf Montag ist der Himmel über unserem Land teilweise sternenklar, teilweise bewölkt und lokal breiten sich dichte Nebelfelder aus. In den Morgenstunden gibt es von der Elbe bis zur Müritz neue Niederschläge, teils als Regen, teils als Schneeregen. Verbreitet gibt es Glätte durch überfrierende Nässe. Die Temperatur sinkt im Laufe der Nacht auf +1 bis -1 Grad ab. Der Wind ist schwach und kommt aus südlichen Richtungen.

Montagvormittag gibt es über Vorpommern zeitweise Schneeregen und Regen. Über Mecklenburg ist der Himmel stärker bewölkt aber es bleibt trocken. Zum Nachmittag trocknet es in Vorpommern auch ab. Der Himmel ist locker bis stark, teilweise hochnebelartig bewölkt. Lokal breiten sich dichte Nebelfelder aus. Bei Tageshöchsttemperaturen zwischen 1 und 3 Grad ist der Wind schwach aus südlichen bis östlichen Richtungen.

Die weiteren Aussichten: Dienstag ist der Himmel über unserem Land stark bewölkt bis hochnebelartig bedeckt. Dabei gibt es anfangs in Mecklenburg, im Tagesverlauf auch in Vorpommern teilweise kräftigere Schneefälle oder Schneeregen. Auf Rügen und Usedom bleibt es noch trocken. An der Elbe fällt nachmittags Regen. Die Temperatur steigt bei einem schwachen Wind aus südöstlichen bis östlichen Richtungen auf 1 bis 3 Grad an.
Mittwoch fällt aus einer wechselnden Bewölkung etwas Schnee. Dazwischen kommt auch ab und an die Sonne zum Vorschein. Der Wind ist mäßig, zeitweise leicht böig aus nordwestlichen Richtungen und lässt die Temperatur auf -1 bis 0 Grad ansteigen.
Hinweis: Glätte durch überfrierende Nässe. Sichtbehinderungen durch Nebel.

Text: Maik Thomaß, 10.01.2016 - 15:16

zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren