Aktuell/StartseiteWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
Sonnenauf-/untergangMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarStädtewetter MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 203  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 1635  |  Gestern: 3902  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4363538  |  Seitenaufrufe: 84051520
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2016 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 07.01.2016
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Städtewetter für Mecklenburg-Vorpommern in 1-Stundenauflösung:

Anklam, Binz auf Rügen, Boizenburg, Boltenhagen, Demmin, Greifswald, Güstrow, Hagenow, Heringsdorf auf Usedom, Kühlungsborn, Ludwigslust, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Rerik, Ribnitz-Damgarten, Rostock, Rügen, Sassnitz/Rügen, Schwerin, Sellin auf Rügen, Stralsund, Usedom, Waren/Müritz, Wismar, Zingst

Feiertagswetter

18.04.2019 - Osterwetter Deutschland 2019

27.10.2018 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

Die ausführlichste Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern vom 7. Januar 19:00 Uhr bis 10. Januar 2016 18:00 Uhr (Nr: 3701)

Milder, windige und nasser zum Wochenende

Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Wetterkarte MV 08.01.2016

In den Abendstunden erreichen Niederschläge Mecklenburg-Vorpommern. Anfangs fällt etwas Schneegriesel oder gefrierender Regen. In der ersten Nachthälfte verstärken sich die Niederschläge. Dabei gibt es teilweise starken Schneefall, der in den frühen Morgenstunden in Mecklenburg in Regen, in Vorpommern zum Morgen in Regen und Schneeregen übergeht. Verbreitet muss mit Glätte durch überfrierende Nässe und Neuschnee gerechnet werden. Die Tiefstwerte der Nacht liegen zwischen -5 und -1 Grad. Der Wind frischt stark auf, erreicht stürmische Böen und einzelne Sturmböen, kommt aus südöstlichen Richtungen und dreht zum Morgen auf Südwest bis West.

Freitagvormittag fällt aus dichteren Wolken noch Regen und Schneeregen. Zum Nachmittag bleiben die Wolken erhalten und bringen zeitweise Regen, der im äußersten Osten des Landes mit Schnee vermischt sein kann. Die Temperatur steigt am Tag auf 3 bis 5 Grad an. Dabei weht ein frischer bis starker Wind aus südwestlichen Richtungen. Er dreht in den Nachmittagsstunden auf West und erreicht in Böen Sturmstärke.

Die weiteren Aussichten: Sonnabend ist der Himmel über unserem Land leicht bis locker bewölkt. Teilweise halten sich dichtere Nebelfelder. Die Temperatur steigt bei einem schwachen bis mäßigen Wind aus südwestlichen bis südlichen Richtungen auf 0 bis +3 Grad an.
Sonntagvormittag erreichen dichte Wolkenfelder Mecklenburg und bringen hier ersten Regen und Schneeregen. Über Vorpommern gibt es noch letzte Auflockerungen. Auch hier kommen die Schneeregenfälle am Mittag an. Am Nachmittag gibt es verbreitet länger anhaltenden Regen. Die Höchstwerte liegen zwischen 3 und 4 Grad. Dabei weht ein mäßiger und böiger von Südost auf Südwest drehender Wind.
Hinweis: In der Nacht und in den Morgenstunden muss verbreitet mit kräftigen Schneefällen gerechnet werden. es kann zu Behinderungen durch Neuschnee im morgendlichen Berufsverkehr kommen. Dabei muss mit Glätte durch Neuschnee und überfrierende Nässe gerechnet werden. Durch Sturmböen kann es zu Schneeverwehungen und Astbruch an Bäumen kommen.

Text: Maik Thomaß, 07.01.2016 - 15:08

zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren