Aktuell/StartseiteWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
Sonnenauf-/untergangMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarStädtewetter MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 81  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 66  |  Gestern: 1694  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4355248  |  Seitenaufrufe: 83739108
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2014 >> Wettervorhersage Berlin, Brandenburg 30.04.2014
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Städtewetter für Mecklenburg-Vorpommern in 1-Stundenauflösung:

Anklam, Binz auf Rügen, Boizenburg, Boltenhagen, Demmin, Greifswald, Güstrow, Hagenow, Heringsdorf auf Usedom, Kühlungsborn, Ludwigslust, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Rerik, Ribnitz-Damgarten, Rostock, Rügen, Sassnitz/Rügen, Schwerin, Sellin auf Rügen, Stralsund, Usedom, Waren/Müritz, Wismar, Zingst

Feiertagswetter

18.04.2019 - Osterwetter Deutschland 2019

27.10.2018 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

Wettervorhersage für Berlin und Brandenburg

Wettervorhersage Berlin und Brandenburg vom 01.05. bis 04.05.2014 (Nr.: 140)

Wetterkarte Berlin / Brandenburg
Wetterkarte Berlin Brandenburg 01.05.2014

Zum Tanz in den Mai zeigen sich heute Abend die Sterne an einem gering bewölkten Himmel. Es bleibt trocken. Die Luft kühlt sich bis Mitternacht auf Werte zwischen 13 und 6 Grad ab. Wer also draußen feiert, sollte sich eine Strickjacke oder einen Pullover mit einstecken. In den Morgenstunden können sich bei Tiefsttemperaturen zwischen 12 und 6 Grad lokal dichte Nebelfelder ausbreiten. Es bleibt trocken und der Wind ist schwach aus West bis Nordwest.

Am 1. Mai bilden sich bereits am Vormittag erste Schauer und Gewitter. Diese können besonders in den Nachmittagsstunden teilweise sehr kräftig mit Platzregen, Hagel und Sturmböen ausfallen. An der Grenze zum Mecklenburg-Vorpommern bleibt es voraussichtlich bis zum Abend hin trocken. Die Temperatur steigt auf 18 bis 19 Grad im Westen und Norden des Landes. Im Süden und Osten werden nochmals 21 bis 24 Grad erreicht. Der Wind ist schwach bis mäßig, kommt aus Nord bis Nordost und erreicht in Gewitternähe Sturmböen.

Die weiteren Aussichten

Freitag halten sich vormittags in den südlichen Landkreisen noch dichtere Wolken, die ein paar Regentropfen bringen. Zum Nachmittag setzt sich hier, wie zuvor schon in den nördlichen Landesteilen die Sonne durch. Die Temperatur erreicht Höchstwerte zwischen 12 und 14 Grad. Der Wind ist schwach bis mäßig aus nordöstlichen Richtungen.
Sonnabend gibt es einen freundlichen Wechsel aus Schönwetterwolken und Sonne. Niederschläge gibt es keine. Die Tageshöchsttemperaturen liegen zwischen 14 und 15 Grad. Der Wind ist schwach und kommt aus Nord bis Nordost.
Und auch der Sonntag macht seinem Namen alle ehre. Viel Sonne, ein paar lockere Wolken und es bleibt in weiten Teilen des Landes trocken. Entlang der Oder und der Neiße sind am Nachmittag einzelne Schauer möglich. Die Temperatur steigt bei mäßigen Nordwestwind auf 12 bis 14 Grad an.

Text: Maik Thomaß, 30.04.2014 - 13:29

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.
zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren