AktuellWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
StartseiteMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarHochauflösende Wetterkarte MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 190  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 2980  |  Gestern: 3837  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4525272  |  Seitenaufrufe: 89123275
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2013 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 05.12.2013
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Feiertagswetter

05.06.2019 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

31.05.2019 - Osterwetter Deutschland 2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 27.02. 08:19 bis 09.12.2013 18:00 Uhr (Nr.: 3022)

"Schneeschauer, Orkanböen und orkanartige Böen."

Der Wetterbericht für Donnerstag den 5. Dezember 2013.

Dichte Wolkenfelder zogen bereits am Vormittag über Mecklenburg-Vorpommern hinweg. Sie waren die Vorboten von Orkantief Xaver, der am Nachmittag ersten Regen brachte, der wiederum zum Abend mit Schnee und Graupel vermischt war. Der Wind frischte im Tagesverlauf auf. Am Nachmittag gab es entlang der Ostsee erste schwere Sturmböen der Stärke 10, zum Abend wurden an der Ostsee Orkanböen bis 154 km/h auf Hiddensee und 119 km/h auf dem Darß gemessen. Im Binnenland gab es verbreitet Sturmböen und schwere Sturmböen aus Südwest. Die Temperatur stieg auf 3 bis 5 Grad am Tag.

Die Wetterlage am 06.12.2013

Orkantief Xaver zieht in der Nacht auf Freitag von der Nordsee über Südskandinavien Richtung Ostsee. Am Freitag erreicht er bereits das Baltikum. Dabei fließt auf der Rückseite polare Kaltluft über Deutschland und Polen bis ans östliche Mittelmeer. Das Rückseitenwetter gestaltet sich recht wechselhaft mit Schneeschauern, Graupelschauern und Gewittern. Dazu wird der Wind vor allem in der Nacht auf Freitag seinen Höhepunkt mit Orkanböen an der Nordsee und Ostsee erreichen. Auch am Freitag sind vor allem bis in die Mittagsstunden an den Küsten noch Orkanböen möglich. Im Binnenland gibt es schwere Sturmböen und orkanartige Böen. An der Nordsee wird mit der Winddrehung auf Nordwest mit einer von 3 Sturmfluten bereits in der Nacht gerechnet. Das Hochwasser erreicht dabei an der Elbe in Hamburg in den Morgenstunden 3 bis 3,5 Meter über dem mittleren Wasserstand.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Montag den 9. Dezember 2013

Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Die Nacht auf den 06.12.2013
Abends und nachts ist der Himmel über unserem Vorhersagegebiet wechselnd bewölkt. Immer wieder kommt es zu Schnee- und Graupelschauern und einzelnen Gewittern. Die Temperatur sinkt im Laufe der Nacht auf 3 bis -1 Grad ab. Der Wind bleibt stürmisch mit Orkanböen an der Ostsee und in freien Lagen sowie schweren Sturmböen im Binnenland. Er dreht von Südwest auf West bis Nordwest. Wer in der Nacht nicht unbedingt raus muss, sollte zu hause bleiben und die Fenster geschlossen halten. Es besteht Lebensgefahr. Durch den Sturm können Dachziegel von Dächern geweht werden und Bäume entwurzeln. Von Hochspannungsleitungen fern halten, da diese reißen können. Durch Stromschlag besteht ebenfalls Lebensgefahr. Durch Schnee und Graupel muss mit Glätte auf den Straßen gerechnet werden.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Wetterkarte MV 06.12.2013
Am Freitag gibt es einen Wechsel aus Sonne, Wolken, Schnee- und Graupelschauern. Die Temperatur steigt am Tag auf +1 bis +4 Grad an. An der Ostsee kann es noch etwas wärmer werden. Weiterhin muss mit Glätte durch Neuschnee und Graupel gerechnet werden. Der Wind ist stürmisch, kommt aus Nordwest und wird vor allem am Vormittag noch mit Orkanböen übers Land fegen. Zum Nachmittag lässt er langsam nach. Auch dann sind noch schwere Sturmböen und Sturmböen dabei.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Aussichten
Von Samstag bis Montag wird es ruhiger beim Wetter. Am Samstag gibt es bei einem Mix aus Sonne und Wolken noch ein paar Schnee- und Graupelschauer. Am Sonntag ziehen dichte Wolken über unser Vorhersagegebiet und bringen zeitweise Regen. Auch am Montag bleibt der Himmel grau in grau und es gibt Regen. Während am Samstag Temperaturen um 2 Grad erreicht werden, wird es am Sonntag und Montag mit 7 bis 8 Grad deutlich milder. Der Wind ist am Samstag und Sonntag stark mit stürmischen Böen und Sturmböen aus Nordwest bis Südwest unterwegs. Zum Montag lässt er merklich nach und dreht auf Süd.
Hinweis: Herabfallende Dachziegel und Gegenstände. Bäume können entwurzeln und den #Verkehr behindern. Auch hier gilt, vorsichtiges und vorausschauendes Fahren. Wer nicht raus muss, sollte sich zuhause aufhalten. Desweiteren sollten Dinge, die wegfliegen können, gesichert werden. Durch den nassen und pappenden Schnee und Schneeregen kann es vor allem in ländlichen Regionen zu Stromausfällen kommen. Auch in den Städten des Landes kann es zu Stromschwankungen kommen. Glätte durch überfrierende Nässe und Rutschgefahr durch Laub auf den Straßen. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:19

zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren