AktuellWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
StartseiteMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarHochauflösende Wetterkarte MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 223  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 1591  |  Gestern: 3826  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4498916  |  Seitenaufrufe: 88401727
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2013 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 29.11.2013
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Feiertagswetter

05.06.2019 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

31.05.2019 - Osterwetter Deutschland 2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 27.02. 08:19 bis 03.12.2013 18:00 Uhr (Nr.: 3016)

"Meist stärker bewölkt, teilweise Hochnebel oder Nebel."

Der Wetterbericht für Freitag den 29. November 2013.

Mit ein paar Sonnenstrahlen startete der heutige Freitag beim Wetter in Mecklenburg-Vorpommern. Im Laufe des Vormittags verdichteten sich von Westen her die Wolken und brachten zum Nachmittag Regen. Die Temperatur erreichte Höchstwerte zwischen 4 Grad in Puttbus auf Rügen und 7 Grad auf dem Darß. Der Wind war mäßig, am Nachmittag stark böig und kam aus südlichen bis südwestlichen Richtungen.

Die Wetterlage am 30.11.2013

Ein Tief verlagert sich im Laufe der Nacht und am Samstag von Südskandinavien über die Ostsee ins Baltikum. Zeitgleich breitet sich eine Hochdruckzone westlich der britischen Inseln nach Mitteleuropa aus. Sie wird auch das Wetter in Deutschland bestimmen. Auf der Vorderseite der Hochdruckzone wird sehr feuchte und milde Luft in höheren Luftschichten nach Deutschland transportiert. Diese legt sich über die bodennahe Kaltluft und sorgt für eine Inversionswetterlage.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Dienstag den 3. Dezember 2013

Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Die Nacht auf den 30.11.2013
Abends und nachts fällt noch gebietsweise Regen, der in den Morgenstunden nach Osten abzieht. Nachfolgend lockert die Wolkendecke auf und es bilden sich teilweise dichte Nebelfelder. Bei Tiefstwerten zwischen 4 und 0 Grad muss mit Glätte durch überfrierende Nässe gerechnet werden. Der anfangs noch böige Südwest- bis Westwind lässt im Laufe der Nacht nach und dreht auf Nordwest bis Nord.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Wetterkarte MV 30.11.2013
Am Samstag halten sich teilweise zähe Nebelfelder. Wo sie sich lichten bleibt Hochnebel zurück, der wiederum gelegentlich auflockert und die Sonne zum Vorschein kommen lässt. Aus den Wolken kann es vereinzelt etwas Nieselregen geben. Die Temperatur steigt auf 4 bis 7 Grad. Der Wind ist schwach bis mäßig, kommt anfangs aus Nord und dreht im Tagesverlauf auf West.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Aussichten

Von Sonntag bis Dienstag setzt sich das sonnenarme und teilweise trübe Herbstwetter fort. Die Temperatur steigt am Sonntag und Montag auf 5 bis 8 Grad. Am Dienstag wird es mit Höchstwerten um 3 Grad kühler. Der Wind ist am Sonntag stark böig, lässt zu Wochenbeginn nach und dreht von West auf Südwest bis Süd.

Hinweis: Glätte durch überfrierende Nässe und Rutschgefahr durch Laub auf den Straßen. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:19

zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren