Aktuell/StartseiteWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
Sonnenauf-/untergangMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarStädtewetter MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 222  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 3002  |  Gestern: 3902  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4364905  |  Seitenaufrufe: 84080598
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2013 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 28.11.2013
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Städtewetter für Mecklenburg-Vorpommern in 1-Stundenauflösung:

Anklam, Binz auf Rügen, Boizenburg, Boltenhagen, Demmin, Greifswald, Güstrow, Hagenow, Heringsdorf auf Usedom, Kühlungsborn, Ludwigslust, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Rerik, Ribnitz-Damgarten, Rostock, Rügen, Sassnitz/Rügen, Schwerin, Sellin auf Rügen, Stralsund, Usedom, Waren/Müritz, Wismar, Zingst

Feiertagswetter

18.04.2019 - Osterwetter Deutschland 2019

27.10.2018 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 27.02. 08:19 bis 02.12.2013 18:00 Uhr (Nr.: 3015)

"Zunehmend stark bewölkt, aufkommender Regen und windig."

Der Wetterbericht für Donnerstag den 28. November 2013.

Nachdem sich die letzten dichten Wolkenfelder verzogen hatten, zeigte sich am Donnerstag in ganz Mecklenburg-Vorpommern die Sonne von einem leicht bewölkten bis wolkenlosen Himmel. Es blieb trocken und die Temperatur erreichte in den frühen Nachmittagsstunden 7 Grad in Trollenhagen und 9 Grad in Ribnitz-Damgarten. Der Wind kam frisch bis stark aus nordwestlichen bis westlichen Richtungen. Auf Hiddensee gab es Sturmböen.

Die Wetterlage am 29.11.2013

Über Grönland und dem Nordatlantik formieren sich am Freitag immer wieder Tiefdruckgebiete, die Richtung Skandinavien ziehen. Ein Randtief bildet sich dabei im Tagesverlauf über der Nordsee, dessen Kaltfront im Laufe des Tages über Deutschland hinwegzieht. Das Hoch, welches in den letzten Tagen für teilweise ruhiges winterliches Wetter in Deutschland sorgte, wird dabei zurück auf dem Atlantik gedrängt. Freitagvormittag erfassen dichte Wolkenfelder den Nordwesten Deutschlands und breiten sich bis zum Nachmittag bis zum Main und zur Oder aus. Sie bringen Regen, der in den nördlichen Mittelgebirgen teilweise mit Schnee vermischt sein kann. Es muss vor allem in höheren Lagen mit Glätte durch Nässe und Neuschnee gerechnet werden. Von alledem bekommt man südlich des Mains bis an die Alpen nichts mit. Hier scheint nach Nebel am Morgen die Sonne von einem leicht bis locker bewölkten Himmel. Die Temperaturspanne reicht dabei von 0 Grad am Alpenrand bis +9 Grad an der Nordsee. Der Wind ist mäßig, im Norden und der Mitte frisch mit stürmischen Böen auf den Bergen und Sturmböen an der Nordsee. Er kommt aus südwestlichen Richtungen und dreht im Nordwesten am Nachmittag auf Nordwest.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Montag den 2. Dezember 2013

Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Die Nacht auf den 29.11.2013
Am Abend und in der Nacht auf Freitag ist der Himmel wolkenlos oder leicht bewölkt und es bleibt trocken. Vereinzelt bilden sich dichte Nebelfelder. Die Temperatur sinkt im Laufe der Nacht auf 4 bis 0 Grad. Verbreitet gibt es Bodenfrost. Es muss mit Glätte durch Raureif gerechnet werden. Der Wind ist anfangs noch frisch bis stark, lässt im Laufe der Nacht aber merklich nach und kommt aus westlichen Richtungen.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Wetterkarte MV 29.11.2013
Freitagvormittag zeigt sich die Sonne nach Nebelauflösung von einem locker, zunehmend stark bewölkten Himmel. Am Nachmittag verdichten sich die Wolken weiter und es kommt Regen auf. Die Temperatur steigt auf 4 bis 7 Grad an. Der Wind ist mäßig, am Nachmittag stark böig und kommt aus südwestlichen Richtungen.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Aussichten

Von Samstag bis Montag setzt sich herbstlich, teilweise trübes, Wetter durch. Aus hochnebelartigen Wolkenfeldern kann es immer wieder Nieselregen oder Sprühregen geben. Die Sonne zeigt sich eher selten. Die Temperatur erreicht Höchstwerte zwischen 5 und 8 Grad. Der Wind kommt anfangs mäßig und böig aus westlichen Richtungen. Zu Wochenbeginn dreht er auf Südwest bis Süd und ist nur noch schwach.

Hinweis: Glätte durch überfrierende Nässe und Rutschgefahr durch Laub auf den Straßen. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:19

zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren