AktuellWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
StartseiteMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarHochauflösende Wetterkarte MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 192  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 2967  |  Gestern: 3837  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4525259  |  Seitenaufrufe: 89123004
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2013 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 21.10.2013
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Feiertagswetter

05.06.2019 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

31.05.2019 - Osterwetter Deutschland 2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 27.02. 08:19 bis 25.10.2013 18:00 Uhr (Nr.: 2978)

"Nach Nebel freundlich, teilweise Hochnebel und sehr mild."

Der Blick auf Montag den 21. Oktober 2013.

Nachts zogen teilweise kräftige Schauer und Gewitter über Mecklenburg-Vorpommern hinweg. Diese gehörten zu einer Kaltfront. Die machte sich auch am Vormittag bemerkbar. Die Sonne zeigte sich von einem vorübergehend wolkenlosen oder leicht bewölkten Himmel. Im Tagesverlauf setzte sich feuchtere und mildere Luft in der Höhe durch. Diese zeigte sich durch hochnebelartige Bewölkung, aus der vereinzelt ein paar schwache Schauer fielen. Bei einem mäßigen und leicht böigen Südwest- bis Westwind stieg die Temperatur am Nachmittag auf 13 Grad auf Hiddensee und 17 Grad in Penkun.

Die Wetterlage am 22.10.2013

Deutlich wärmere Luft setzt sich am Dienstag mit einer zunehmend kräftigen südlichen Höhenströmung in ganz Deutschland durch. Ursache für die südliche Höhenströmung ist eine umfangreiche Hochdruckzone, die sich von Nordosteuropa bis ans östliche und ins zentrale Mittelmeer erstreckt und ein kräftiges Tiefdrucksystem westlich der britischen Inseln bis nach Island. Die sehr warme Luft gelangt dabei über Mitteleuropa bis nach Südskandinavien. Während sich am Dienstag vor allem in der Nordhälfte Deutschlands noch lockere bis dichtere Wolkenfelder halten, aus denen aber kaum Regen fällt, zeigt sich im Süden nach Nebelauflösung die Sonne. Nur Richtung Alpen kann sich Hochnebel ausbreiten. Unmittelbar an den Alpen kann sich im Tagesverlauf Föhn einstellen, der hier die Temperaturen bis nach 25 Grad ansteigen lässt. Sonst werden 16 Grad an den Küsten von Nordsee und Ostsee sowie 22 Grad in weiten Teilen Deutschlands erreicht. Vor allem Richtung Nordsee und an den Alpen kann der Wind einzelne Sturmböen erreichen. Er kommt überwiegend aus südlichen Richtungen.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Freitag den 25. Oktober 2013

Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Die Nacht auf den 22.10.2013
Am Abend und in der Nacht auf Dienstag bleibt der Himmel meist wechselnd, teils stark bewölkt. Vor allem in den Morgenstunden können sich lokal dichte Nebelfelder ausbreiten. Die Temperatur sinkt bis zum Morgen auf 10 Grad ab. Der Wind ist schwach, zum Morgen hin mäßig und kommt aus südlichen Richtungen.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Wetterkarte MV 22.10.2013
Nach der Auflösung von Nebelfeldern zeigt sich am Dienstag die Sonne von einem wechselnd bewölkten Himmel. Es kann sich auch wieder Hochnebel ausbreiten. Es bleibt aber trocken. Die Temperatur steigt auf 17 bis 20 Grad. Der Wind ist mäßig bis frisch, am Nachmittag teilweise sehr böig und kommt aus südlichen Richtungen.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Aussichten

Teilweise stark bewölkt, teilweise Hochnebel mit etwas Nieselregen so zeigt sich der Mittwoch. Die Sonne macht sich rar. Die Temperatur steigt auf 15 bis 20 Grad. Der Wind kommt aus südwestlichen Richtungen und ist teilweise böig.
Sonne und Wolken wechseln sich am Donnerstag ab. Es bleibt trocken. Die Temperatur steigt auf 14 bis 18 Grad an. Der Wind ist mäßig bis frisch und kommt aus südwestlichen Richtungen.
Kräftiger Wind treibt am Freitag erneut dichte Wolkenfelder über unser Vorhersagegebiet. Anfangs zeigt sich noch die Sonne, bevor die Wolkenfelder die Oberhand gewinnen und zeitweise Regen bringen. Mit 12 bis 14 Grad wird es wieder kühler. Dazu weht ein frischer bis starker Wind aus südöstlichen bis südlichen Richtungen.

Hinweis: Rutschgefahr durch Laub auf den Straßen. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:19

zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren