AktuellWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
StartseiteMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarHochauflösende Wetterkarte MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 201  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 3334  |  Gestern: 3830  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4493090  |  Seitenaufrufe: 88297459
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2013 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 15.10.2013
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Feiertagswetter

05.06.2019 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

31.05.2019 - Osterwetter Deutschland 2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 27.02. 08:19 bis 19.10.2013 18:00 Uhr (Nr.: 2972)

"Nach Nebel freundlich und trocken."

Der Blick auf Dienstag den 15. Oktober 2013.

Vor allem entlang der Küste und in Vorpommern zeigte sich am Morgen und Vormittag noch die Sonne, bevor auch hier dichte Wolken ankamen, die zuvor schon über dem Süden des Landes Regen brachten. Dieser Regen war vor allem im Westen und der Mitte des Landes teilweise lang anhaltend und kräftig. Im Osten war er mehr in Form von Schauern unterwegs. Die Temperatur kletterte im Osten des Landes auf 13 bis 15 Grad. Im Westen und Süden wurden 10 bis 13 Grad erreicht. Dabei wehte ein allgemein schwacher, am Vormittag noch mäßiger Wind aus West bis Süd.

Die Wetterlage am 16.10.2013

Ein Tief mit Kern über der Ostsee löst sich im Laufe der Nacht auf Mittwoch auf. Am Mittwoch setzt sich über Deutschland leichter Zwischenhocheinfluss durch, bevor sich im Laufe des Nachmittags ein neues Tief über der Nordsee bildet, dass unser Wetter am Donnerstag bestimmen wird. Der kräftige Regen der Nacht lässt am Mittwoch in den Alpen rasch nach. Nachfolgend kann es hier ein paar Sonnenstrahlen geben. Sonst ist der Himmel über Deutschland meist wechselnd bewölkt. Vor allem in Sachsen kann es am Vormittag noch etwas nieseln. Am Nachmittag zeigt sich aber auch hier die Sonne. Im Westen verdichten sich dagegen nachmittags von Frankreich und Benelux her die Wolken und bringen zum Dunkelwerden ersten Regen am Niederrhein, im Saarland und im Schwarzwald. Zuvor steigt die Temperatur im Bayrischen Wald auf 8 Grad. Am wärmsten wird es in Vorpommern mit bis zu 15 Grad.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Sonnabend den 19. Oktober 2013

Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Die Nacht auf den 16.10.2013
Am Abend und in der Nacht auf Mittwoch zieht der Regen nach Norden ab. Nachfolgend lockert die Wolkendecke stärker auf, so dass sich in der feuchten Luft teilweise dichte Nebelfelder ausbreiten können. Die Temperatur sinkt bis zum Sonnenaufgang auf Werte zwischen 10 und 4 Grad. Der Wind ist schwach und kommt aus teilweise unterschiedlichen Richtungen.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Wetterkarte MV 16.10.2013
Nach teilweise zögernder Auflösung von Nebelfeldern zeigt sich am Mittwoch die Sonne von einem wechselnd bewölkten Himmel. Schauer sind eher die Ausnahme. Vereinzelt können sich aber dichte Hochnebelfelder ausbreiten. Die Temperatur steigt am Nachmittag auf 12 bis 14 Grad. Wo die Sonne etwas länger zum Vorschein kommt werden 15 Grad erreicht. Dabei weht ein weiterhin schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Aussichten

Der nächste Regen erwartet uns am Donnerstag. In den frühen Vormittagsstunden schließen sich die letzten Wolkenlücken. Nachfolgend kommt es zu schauerartig verstärkten Regen. Die Temperatur steigt auf 10 bis 13 Grad. Der Wind kommt zunehmend frisch bis stark mit stürmischen Böen aus südwestlichen Richtungen. An der Ostseeküste und in freien Lagen kann es auch Sturmböen geben.
Etwas weniger Wind gibt es am Freitag. Dafür wechseln sich Sonne und Wolken sowie einzelne Schauer ab. Die Temperatur erreicht Höchstwerte zwischen 10 und 12 Grad. Der Wind ist noch sehr böig und kommt aus nordwestlichen Richtungen.
Einen freundlichen Mix aus Sonne und Wolken gibt es am Sonnabend. Vereinzelt können sich Hochnebelfelder ausbreiten und halten. Die Temperatur steigt bei einem böigen Südostwind auf 10 bis 12 Grad an.

Hinweis: Rutschgefahr durch Laub auf den Straßen. In den Morgenstunden können Nebelfelder mit Sichtweiten unter 100 Metern den Verkehr behindern. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:19

zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren