Aktuell/StartseiteWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
Sonnenauf-/untergangMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarStädtewetter MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 230  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 2989  |  Gestern: 3902  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4364892  |  Seitenaufrufe: 84080385
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2013 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 16.09.2013
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Städtewetter für Mecklenburg-Vorpommern in 1-Stundenauflösung:

Anklam, Binz auf Rügen, Boizenburg, Boltenhagen, Demmin, Greifswald, Güstrow, Hagenow, Heringsdorf auf Usedom, Kühlungsborn, Ludwigslust, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Rerik, Ribnitz-Damgarten, Rostock, Rügen, Sassnitz/Rügen, Schwerin, Sellin auf Rügen, Stralsund, Usedom, Waren/Müritz, Wismar, Zingst

Feiertagswetter

18.04.2019 - Osterwetter Deutschland 2019

27.10.2018 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 27.02. 08:19 bis 20.09.2013 18:00 Uhr (Nr.: 2943)

"Wechselnd bewölkt, an der Küste Schauer und Gewitter."

Der Blick auf Montag den 16. September 2013.

Dichte Wolken mit Regen und Sprühregen zogen am Vormittag noch über Mecklenburg-Vorpommern nach Osten. Zum Mittag und Nachmittag lockerte die Wolkendecke mehr und mehr auf. Es gab aber weitere Schauer. Die Temperatur stieg auf 14 Grad im Müritz Nationalpark und Penkun und 18 Grad in Rostock. Der anfangs frische bis starke Wind mit einzelnen Sturmböen an der Küste aus Südwest, ließ zum Nachmittag spürbar nach.

Die Wetterlage am 17.09.2013

Deutschland liegt am Dienstag auf der Rückseite eines ehemaligen Orkantiefs mit Kern über der nördlichen Nordsee. Es wird polare Kaltluft herangeführt, in der sich vor an der Nordsee und der Ostsee Schauer und Gewitter bilden. Eventuell sind auch einzelne Wasserhosen oder Tornados möglich. Am späten Nachmittag erreicht die Warmfront eines neuen Tiefs mit Kern über England den Westen Deutschlands und bringt neuen, teilweise auch kräftigen Regen mit. Sonst gibt es einen Mix aus Sonne, Wolken und einzelnen Schauern. Am Morgen kann es in den Alpen oberhalb von 1000 Metern auch Schneeschauer und Schneefälle geben. Diese werden aber rasch wieder in Regen übergehen. Die Temperatur erreicht zwischen Thüringen und Bayern knapp 10 Grad. Im Osten werden bis zu 17 Grad erreicht.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Freitag den 20. September 2013

Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Die Nacht auf den 17.09.2013
Am Abend und in der Nacht ist der Himmel über Mecklenburg-Vorpommern meist locker bewölkt. Dabei treten nur selten Schauer auf. Eine höhere Schauerneigung gibt es dagegen von Usedom bis zur Seenplatte. Hier sind die Wolken dichter und es kann etwas Regen oder Schauer geben. Die Temperatur sinkt bis zum Sonnenaufgang auf 10 bis 5 Grad ab. Vereinzelt bilden sich in den Morgenstunden Nebelfelder. Der Wind ist schwach, zeitweise mäßig und kommt aus westlichen Richtungen.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Wetterkarte MV 17.09.2013
Am Dienstag gibt es, nach der Auflösung von Nebelfeldern, einen Mix aus Sonne, Wolken und in Küstennähe auch einzelnen Schauern und Gewittern. Diese können vereinzelt auch von kurzlebigen Tornados und Graupel begleitet werden. Die Temperatur steigt am Nachmittag auf 15 bis 17 Grad an. Der Wind ist mäßig, in Gewitternähe böig auffrischend und kommt aus südwestlichen Richtungen.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Aussichten

Mittwochvormittag ziehen teils kräftigere Regenschauer oder auch länger anhaltender Regen über das Vorhersagegebiet. Zum Nachmittag zeigt sich zeitweise die Sonne. Es sind aber weitere Schauer möglich. Die Temperatur steigt auf 11 bis 14 Grad. Der Wind kommt aus nördlichen bis westlichen Richtungen und ist allgemein schwach bis mäßig.
Auch am Donnerstag wechseln sich Sonne, Wolken und Schauer ab. Die Temperatur erreicht Höchstwerte zwischen 15 und 17 Grad. Dabei kommt der Wind aus westlichen Richtungen und ist schwach bis mäßig.
Meist stärker bewölkt mit kurzen sonnigen Abschnitten verläuft der Freitag. Es kann etwas Niesel- oder Sprühregen geben. Die Temperatur steigt auf 15 bis 18 Grad. Der Wind kommt aus westlichen Richtungen und bleibt schwach bis mäßig.

Hinweis: Aquaplaninggefahr durch Regenschauer und Gewitter. Rutschgefahr durch Laub auf den Straßen. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:19

zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren