AktuellWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
StartseiteMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarHochauflösende Wetterkarte MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 201  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 3600  |  Gestern: 3012  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4489526  |  Seitenaufrufe: 88232658
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2013 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 01.09.2013
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Feiertagswetter

05.06.2019 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

31.05.2019 - Osterwetter Deutschland 2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 27.02. 08:19 bis 05.09.2013 18:00 Uhr (Nr.: 2928)

"Stark bewölkt, zeitweise Regen, stürmische Böen, an der Ostsee Sturmböen."

Der Blick auf Sonntag den 1. September 2013, meteorologischer Herbstanfang.

Meteorologisch begann heute der Herbst und das weltweit. In Mecklenburg-Vorpommern zeigte sich der Herbstanfang richtig herbstlich. Es gab einen Mix aus Sonne, Wolken und teilweise kräftigen Schauer. Dazu frischte der Westwind auf und erreichte an der Ostsee erste stürmische Böen, rund um Rügen und Hiddensee auch Sturmböen. Die Temperatur lag mit Werten zwischen 15 bis 20 Grad tiefer als in den vergangenen Tagen.

Die Wetterlage am 02.09.2013

Ein Tief verlagert sich im Laufe der Nacht von Montag von der Nordsee nach Skandinavien. Seine Kaltfront wird dabei im Laufe des Montags den Norden und Osten Deutschlands mit dichten Wolken und Regen überqueren. Zudem gibt es teilweise Sturmböen Richtung Ostsee und Mecklenburg-Vorpommern und stürmische Böen von Brandenburg bis Sachsen und an der Nordsee. Zeitgleich strömt auf der Rückseite weiterhin polare Kaltluft nach Deutschland. Während der Osten und Norden im Einflussbereich des Tiefs liegt, breitet sich von den britischen Inseln ein umfangreiches Hochdruckgebiet aus. Dieses wird das Wetter im Westen und Süden bestimmen. Vom südlichen Rheinland über Hessen und das Saarland bis nach Baden-Württemberg und Bayern zeigt sich am Montag die Sonne von einem leicht bewölkten Himmel. Es bleibt trocken. Die Temperatur erreicht im Norden und Osten 14 bis 19 Grad. Im Süden und Westen werden 18 bis 23 Grad erreicht.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Donnerstag den 5. September 2013

Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Die Nacht auf den 02.09.2013
Am Abend und in der Nacht auf Montag ist der Himmel über Mecklenburg-Vorpommern meist stark bewölkt. Dabei treten weitere Schauer auf. Die Temperatur geht bis zum Morgen auf Werte zwischen 15 und 11 Grad zurück. Der Wind ist mäßig, an der Ostsee frisch mit stürmischen Böen und kommt aus Südwest bis West.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Wetterkarte MV 02.09.2013
Am Montag ist der Himmel über Mecklenburg-Vorpommern überwiegend stark bewölkt. Die Sonne zeigt sich eher selten, am ehesten am Nachmittag kurzzeitig. Dazu gibt es immer wieder Regen, der zwar auch kurze Unterbrechungen aufweist, dafür schauerartig verstärkt auftreten kann. Die Temperatur erreicht Höchstwerte zwischen 16 und 18 Grad. Der Wind ist frisch bis stark mit stürmischen Böen im Binnenland und Sturmböen an der Küste. Er kommt aus westlichen Richtungen. Erst zum Abend lässt er allmählich nach.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Aussichten

Dichte Wolken beherrschen auch am Dienstag den Himmel über dem Vorhersagegebiet und bringen anfangs noch etwas Regen oder Nieselregen. Zum Nachmittag setzt sich von der Ostsee her die Sonne durch. Die Temperatur steigt auf 18 bis 21 Grad. Der am Morgen noch frische und böige Nordwestwind lässt zum Nachmittag spürbar nach.
Bei einem Wechsel aus Sonne und Wolken bleibt es am Mittwoch trocken. Der schwache Wind dreht von West auf Ost bis Südost und lässt die Temperatur auf 19 bis 25 Grad ansteigen.
Viel Sonne und nur noch wenige Wolken gibt es am Donnerstag. Es bleibt trocken und die Temperatur steigt auf 23 bis 27 Grad. An Küstenabschnitten mit auflandigem Wind bleibt es etwas kühler. Der Wind kommt aus südöstlichen Richtungen und ist meist schwach bis mäßig.

Hinweis: Aquaplaninggefahr in Verbindung mit Regen. Am Montag entlang der Ostseeküste Sturmböen, im Binnenland stürmische Böen. Es muss mit Astbruch und herabfallenden Gegenständen gerechnet werden. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:19

zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren