Aktuell/StartseiteWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
Sonnenauf-/untergangMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarStädtewetter MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 235  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 3411  |  Gestern: 1619  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4361412  |  Seitenaufrufe: 84004179
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2013 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 30.08.2013
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Städtewetter für Mecklenburg-Vorpommern in 1-Stundenauflösung:

Anklam, Binz auf Rügen, Boizenburg, Boltenhagen, Demmin, Greifswald, Güstrow, Hagenow, Heringsdorf auf Usedom, Kühlungsborn, Ludwigslust, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Rerik, Ribnitz-Damgarten, Rostock, Rügen, Sassnitz/Rügen, Schwerin, Sellin auf Rügen, Stralsund, Usedom, Waren/Müritz, Wismar, Zingst

Feiertagswetter

18.04.2019 - Osterwetter Deutschland 2019

27.10.2018 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 27.02. 08:19 bis 03.09.2013 18:00 Uhr (Nr.: 2926)

"Wechselnd wolkig, am Nachmittag Schauer und Gewitter."

Der Blick auf Freitag den 30. August 2013.

Der heutige Donnerstag zeigte sich in Mecklenburg-Vorpommern recht freundlich. Bei einem Mix aus Sonne und Wolken blieb es bis zum frühen Abend trocken. Erst dann kamen von der Ostsee her Schauer aufgezogen. Die Temperatur kletterte auf 19 Grad im Bereich des Seewindes und 24 Grad im Binnenland. Der Wind war schwach, zum Nachmittag mäßig und kam aus westlichen bis nordwestlichen Richtungen.

Die Wetterlage am 31.08.2013

Deutschland gerät zum Sonnabend in den Einflussbereich von Tiefdruckgebieten über Island und Grönland. Dabei überquert bereits in der Nacht auf Sonnabend eine schwache Warmfront den Norden Deutschlands. Ihr folgt im Tagesverlauf die Kaltfront eines Randtiefs über Südskandinavien. Diese Kaltfront sorgt im Norden und der Mitte im Tagesverlauf für Regenschauer und Gewitter. Zeitgleich fließt auf der Rückseite des Tiefs deutlich kältere Luft aus dem Polargebiet ein. Der Süden Deutschlands verbleibt dagegen noch im Einflussbereich einer Hochdruckzone, die sich von England über Frankreich, Spanien, die Alpenländer und Italien bis nach Südosteuropa erstreckt. Am Sonnabend muss vor allem im Westen und Norden mit Schauern und Gewittern gerechnet werden. Im Osten und Süden gibt es seltener Schauer. Im Nordwesten setzt sich am Nachmittag bereits die Sonne durch und es bleibt trocken. Die Temperatur steigt im Westen und Nordwesten auf 17 bis 20 Grad. Im Osten und Süden werden nochmals 22 bis 24 Grad erreicht.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Dienstag den 3. September 2013

Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Die Nacht auf den 31.08.2013
Am Abend und in der Nacht auf Sonnabend ist der Himmel über Mecklenburg-Vorpommern wechselnd, teils stark bewölkt. Dabei treten einzelne Schauer auf. Die Temperatur sinkt bis zum Morgen auf 15 bis 12 Grad ab. Der Wind kommt aus West bis Südwest und ist schwach bis mäßig.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Wetterkarte MV 31.08.2013
Sonnabendvormittag zeigt sich die Sonne von einem leicht bis locker bewölkten Himmel. Um die Mittagszeit kommen von Nordwesten her Schauer und Gewitter auf, die südostwärts ziehen. Dabei können lokal größere Regenmengen und Sturmböen auftreten. Die Temperatur erreicht Höchstwerte zwischen 18 und 21 Grad. Der Wind dreht mit Durchzug der Schauer und Gewitter von Südwest auf Nordwest und frischt böig auf. In Gewitternähe sind Sturmböen möglich.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Aussichten

Sonntag gibt es bei einem Wechsel aus Sonne und Wolken vor allem in den Mittags- und Nachmittagsstunden Schauer, die lokal auch gewittrig ausfallen können. Bei einem mäßigen bis frischen Wind aus westlichen Richtungen steigt die Temperatur am Tag auf 17 bis 19 Grad.
Windig geht es auch am Montag weiter. Der frische bis starke Nordwestwind treibt immer wieder dichte Wolken über das Vorhersagegebiet aus denen Schauer fallen. Die Temperatur steigt auf 17 bis 20 Grad an.
Vor allem Dienstagvormittag gibt es noch dichte Wolken und ein paar Regentropfen. Zum Nachmittag lockert die dichte Wolkendecke auf und es bleibt trocken. Die Temperatur steigt auf 19 bis 23 Grad an. Der Wind kommt schwach bis mäßig aus westlichen Richtungen.

Hinweis: Aquaplaninggefahr in Verbindung mit Schauern und Gewittern. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:19

zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren