Aktuell/StartseiteWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
Sonnenauf-/untergangMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarStädtewetter MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 223  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 882  |  Gestern: 1619  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4358883  |  Seitenaufrufe: 83948433
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2013 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 08.08.2013
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Städtewetter für Mecklenburg-Vorpommern in 1-Stundenauflösung:

Anklam, Binz auf Rügen, Boizenburg, Boltenhagen, Demmin, Greifswald, Güstrow, Hagenow, Heringsdorf auf Usedom, Kühlungsborn, Ludwigslust, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Rerik, Ribnitz-Damgarten, Rostock, Rügen, Sassnitz/Rügen, Schwerin, Sellin auf Rügen, Stralsund, Usedom, Waren/Müritz, Wismar, Zingst

Feiertagswetter

18.04.2019 - Osterwetter Deutschland 2019

27.10.2018 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 27.02. 08:19 bis 12.08.2013 18:00 Uhr (Nr.: 2904)

"Leicht bis locker bewölkt und trocken."

Der Blick auf Donnerstag den 8. August 2013.

Gewitter zogen in den Morgen- und Vormittagsstunden über Vorpommern zur Ostsee. Nachfolgend blieb der Himmel über Mecklenburg und Nordvorpommern-Rügen meist stark bewölkt. Im Süden und Südosten des Landes zeigte sich am Nachmittag die Sonne. So unterschiedlich die Wolkenverteilung war, so unterschiedlich zeigte sich auch die Temperatur. Am Nachmittag wurden 18 Grad in Heiligendamm und 26 Grad in Luckow-Rieth erreicht. Dabei wehte ein mäßiger, an der Ostsee auch frischer Wind aus westlichen Richtungen.

Die Wetterlage am 09.08.2013

Am Freitag dehnt sich eine Hochdruckzone vom Nordatlantik über Frankreich bis ins Baltikum aus. In ihrem Einflussbereich liegt auch Deutschland. Dabei ziehen Tiefdruckgebiete sowohl nördlich als auch südlich Deutschlands nach Osten. Eines liegt über der Nordsee, ein weiteres über dem Balkan. Während durch das Tief über der Nordsee kühle Luft aus dem Polargebiet nach Norddeutschland gelenkt wird, transportiert das Tief über dem Balkan nochmals feuchte und heiße Luft aus Nordafrika über das östliche Mittelmeer bis nach Tschechien. Im Tagesverlauf bildet sich über der Mitte Deutschlands ein weiteres kleines Tief. Dieses sorgt dafür, dass die kühle Polarluft bis in die Mitte und den Südwesten Deutschlands vorankommt. Dabei bildet sich über dem Süden und Südosten Deutschlands eine Luftmassengrenze. Sie erstreckt sich von den Alpen über Tschechien bis zum Erzgebirge und sorgt hier für teilweise länger anhaltenden und schauerartig verstärkten Regen. Sonst gibt es viel Sonnenschein im Westen, im Osten ein paar dichtere Wolkenfelder. Die Temperaturspanne reicht von 14 Grad am Alpenrand im Regen bis 25 Grad am Oberrhein. Das Wetter am Freitag in einigen Städten in Deutschland: Berlin wolkig 23 Grad, Bremen leicht bewölkt 23 Grad, Dresden stark bewölkt, etwas Regen 20 Grad, Düsseldorf locker bewölkt 24 Grad, Hamburg locker bewölkt 23 Grad, Hannover locker bewölkt 24 Grad, Kiel wolkig 21 Grad, Magdeburg locker bewölkt 23 Grad, Mainz leicht bewölkt 25 Grad, München Regen 18 Grad, Potsdam wolkig 22 Grad, Saarbrücken leicht bewölkt 24 Grad, Schwerin wechselnd bewölkt 23 Grad, Stuttgart wolkig 24 Grad, Wiesbaden leicht bewölkt 25 Grad.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Montag den 12. August 2013

Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Die Nacht auf den 09.08.2013
In der kommenden Nacht ist der Himmel über weiten Teilen des Vorhersagegebietes stärker bewölkt. Erst zum Morgen lockert die Wolkendecke auf. Die Tiefstwerte der kommenden Nacht liegen zwischen 16 Grad an der Küste und 11 Grad im Binnenland. Der anfangs noch böige Westwind lässt im Laufe der Nacht merklich nach.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Wetterkarte MV 09.08.2013
Am Freitag ist der Himmel über Mecklenburg-Vorpommern wechselnd bewölkt, wobei zum Nachmittag die sonnigen Abschnitte größer werden. Die Temperatur erreicht Höchstwerte zwischen 20 Grad im Bereich des Seewindes und 21 bis 24 Grad im Binnenland. Der Wind ist schwach, zeitweise mäßig und kommt aus westlichen bis nordwestlichen Richtungen.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Aussichten

Von Sonnabend bis Montag setzt sich relativ freundliches Wetter durch. Neben sonnigen und wolkigen Abschnitten kann es vor allem am Sonnabend und Montag einzelne Schauer und Gewitter geben. Die Temperatur pendelt sich am Tag bei 20 bis 25 Grad ein. Der Wind ist schwach, am Montag zunehmend böig und kommt aus südwestlichen bis westlichen Richtungen.

Hinweis: Zur Zeit gibt es keine warnrelevanten Wettererscheinungen. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:19

zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren