Aktuell/StartseiteWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
Sonnenauf-/untergangMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarStädtewetter MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 197  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 1611  |  Gestern: 3902  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4363514  |  Seitenaufrufe: 84050925
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2013 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 29.07.2013
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Städtewetter für Mecklenburg-Vorpommern in 1-Stundenauflösung:

Anklam, Binz auf Rügen, Boizenburg, Boltenhagen, Demmin, Greifswald, Güstrow, Hagenow, Heringsdorf auf Usedom, Kühlungsborn, Ludwigslust, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Rerik, Ribnitz-Damgarten, Rostock, Rügen, Sassnitz/Rügen, Schwerin, Sellin auf Rügen, Stralsund, Usedom, Waren/Müritz, Wismar, Zingst

Feiertagswetter

18.04.2019 - Osterwetter Deutschland 2019

27.10.2018 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 27.02. 08:19 bis 02.08.2013 18:00 Uhr (Nr.: 2894)

"Wechselnd wolkig mit Schauern."

Der Blick auf Montag den 29. Juli 2013.

Mit dichten Wolken startete die letzte Juliwoche in Mecklenburg-Vorpommern. Aus diesen fielen am Vormittag ein paar Schauer, zum Nachmittag verlagerte sich teilweise länger anhaltender Regen nach Ostmecklenburg und Vorpommern. Von Westen her setzte sich dagegen die Sonne durch. Bis zum Abend schaffte die Sonne es auch, über Ostvorpommern zu scheinen. Die Temperatur kletterte auf 20 Grad auf Hiddensee und 26 Grad in Zarrentin. Der Wind war allgemein schwach, zeitweise mäßig und kam aus nördlichen Richtungen.

Die Wetterlage am 30.07.2013

Deutschland gelangt am Dienstag vorübergehend in den Bereich kühlerer Meeresluft vom Nordatlantik. Die Hitze des Wochenendes wurde weit nach Osten abgedrängt und liegt über dem Baltikum. Ein kleiner Teil dieser Hitze gelangt bis nach Skandinavien. Über Deutschland setzt sich eine Hochdruckzone durch, die sich südlich der Azoren über Spanien, Frankreich und die Alpen bis nach Polen und Tschechien erstreckt. Tiefdruckgebiete über dem Nordatlantik sorgen zusammen mit der Hochdruckzone in einer westlichen Strömung vorübergehend für Abkühlung und recht wechselhaftes Wetter vor allem im Norden Deutschlands. Bei einem Mix aus Sonne und Wolken gibt es am Dienstag im Norden und der Mitte Deutschlands noch ein paar Schauer und kurze Gewitter. Im Süden sind nur selten Schauer unterwegs. Hier zeigt sich am längsten die Sonne. Die Temperaturspanne reicht von erfrischenden 18 Grad an der Nordsee bis 26 Grad in Brandenburg und Sachsen. Das Wetter am Dienstag in einigen Städten in Deutschland: Kiel locker bewölkt mit Schauern 21 Grad, Bremen locker bewölkt mit Schauern 23 Grad, Münster locker bewölkt mit Schauern 24 Grad, Köln locker bewölkt mit Schauern 23 Grad, Rostock locker bewölkt mit Schauern 24 Grad, Berlin locker bewölkt mit Schauern 26 Grad, Frankfurt leicht bewölkt mit einzelnen Schauern 25 Grad, Nürnberg leicht bewölkt 24 Grad, Saarbrücken leicht bewölkt, einzelne Schauer 24 Grad, Konstanz leicht bewölkt 24 Grad, München leicht bewölkt 24 Grad.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Freitag den 2. August 2013

Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Die Nacht auf den 30.07.2013
In der kommenden Nacht ist der Himmel über Mecklenburg-Vorpommern locker bewölkt. Dabei kann es weitere Schauer geben. In den Morgenstunden können sich lokal Nebelfelder ausbreiten. Der Wind ist allgemein schwach und kommt teilweise aus unterschiedlichen Richtungen. Die Tiefstwerte liegen zwischen 18 und 14 Grad.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Wetterkarte MV 30.07.2013
Nach der Auflösung von Nebelfeldern gibt es am Dienstag einen Mix aus Sonne, Wolken und einzelnen Schauern, dies vor allem mittags und nachmittags. Die Temperatur steigt auf 20 bis 22 Grad im Bereich der Westküsten und 23 bis 25 Grad im Binnenland. Der Wind ist mäßig und kommt aus westlichen Richtungen.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Aussichten

Von Mittwoch bis Freitag wird es freundlicher und sommerlicher. Am Mittwoch ziehen noch ein paar lockere Wolken durch, die hier und da noch kurze Schauer bringen. Am Donnerstag gibt es bei einem Mix aus Sonne und Wolken keine Schauer mehr und viel Sonne erwartet uns am Freitag. Die Temperatur steigt am Mittwoch auf 22 bis 24, am Donnerstag auf 23 bis 28 und am Freitag auf 27 bis 33 Grad. Der Wind ist an allen Tagen schwach, zeitweise mäßig und dreht von West am Mittwoch und Donnerstag auf Süd am Freitag.

Hinweis: Sonnenbrandgefahr nach 15 bis 20 Minuten an der Küste und 20 bis 30 Minuten im Binnenland. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:19

zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren