AktuellWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
StartseiteMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarHochauflösende Wetterkarte MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 181  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 187  |  Gestern: 3743  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4493686  |  Seitenaufrufe: 88307363
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2013 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 12.07.2013
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Feiertagswetter

05.06.2019 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

31.05.2019 - Osterwetter Deutschland 2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 27.02. 08:19 bis 16.07.2013 18:00 Uhr (Nr.: 2877)

"Sonnig bis leicht bewölkt und trocken."

Der Blick auf Freitag den 12. Juli 2013.

Mit ein paar lockeren Wolkenfeldern, die von der Ostsee her landeinwärts zogen, startet der heutige Freitag. Im Tagesverlauf setzte sich über Mecklenburg verbreitet die Sonne durch. Über Vorpommern gab es noch einzelne Schauer, zwischen denen aber genügend Platz für Sonnenschein war. Die Temperatur kletterte am Nachmittag auf 19 Grad am Kap Arkona und 24 Grad in Penkun. Der Wind war schwach, an der Küste zeitweise mäßig und kam aus Nordost bis West.

Die Wetterlage am 13.07.2013

Deutschland liegt am Sonnabend im Bereich einer umfangreichen Hochdruckzone, die sich vom Nordatlantik über Großbritannien und Frankreich bis nach Nordosteuropa erstreckt. Zahlreiche Tiefdruckgebiete tummeln sich um diese Hochdruckzone. So sorgt ein Tief über Spanien für die Zufuhr sehr warmer bis heißer Luft bis nach Frankreich. Ein weiteres Tief über Italien sorgt vor allem in den Alpen für Wärmegewitter. Die herangeführte Luftmasse kommt aus dem Polargebiet nach Deutschland und wird über Skandinavien und der Nordsee mit Wärme versorgt, so dass diese Kaltluft sich in Deutschland nicht so bemerkbar macht. Am Sonnabend zeigt sich verbreitet die Sonne von einem leicht bewölkten Himmel. Streckenweise ist es auch sonnig. Richtung Erzgebirge können sich einzelne Schauer bilden. Schauer und Gewitter sind auch an den Alpen möglich. Sonst bleibt es trocken. Die Temperaturspanne reicht von 18 Grad auf den Nordseeinseln und 27 Grad am Oberrhein. Das Wetter in einigen Städten Deutschlands am Sonnabend: Berlin leicht bewölkt 26 Grad, Dresden leicht bewölkt 25 Grad, Köln sonnig 23 Grad, Bremen leicht bewölkt 23 Grad, Freiburg leicht bewölkt 25 Grad, Nürnberg leicht bewölkt 25 Grad.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Dienstag den 16. Juli 2013

Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Die Nacht auf den 13.07.2013
In der Nacht auf Sonnabend ist der Himmel über Mecklenburg-Vorpommern leicht bewölkt bis sternenklar und es bleibt trocken. In den Morgenstunden können sich lokal Frühnebelfelder ausbreiten. Die Temperatur sinkt bis zum Sonnenaufgang auf 15 bis 10 Grad ab. Der Wind ist schwach, an der Ostseeküste auch mäßig und kommt aus nordwestlichen Richtungen.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Wetterkarte MV 13.07.2013
Am Sonnabendvormittag lösen sich die Nebelfelder der Nacht rasch auf. Am Tag scheint die Sonne von einem wolkenlosen bis leicht bewölkten Himmel. Es bleibt trocken und die Temperatur klettert auf 19 bis 22 Grad an den Stränden des Vorhersagegebietes und 22 bis 25 Grad im Binnenland. Der Wind ist schwach, an der Küste am Nachmittag auch mäßig und kommt aus nordwestlichen Richtungen.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Aussichten

Einen kleinen Einknick beim Sommerwetter in Mecklenburg-Vorpommern gibt es am Sonntag. Dichtere Wolkenfelder ziehen über unser Vorhersagegebiet und können am Vormittag ein paar schwache Schauer bringen. Zum Nachmittag setzt sich von der Ostsee her die Sonne durch. Die Temperatur steigt auf angenehme 18 bis 22 Grad. Dabei weht allerdings ein mäßiger bis frischer und an der Ostseeküste stark böiger Wind aus westlichen Richtungen.
Montag und Dienstag setzt sich erneut schönes Sommerwetter durch. Die Sonne scheint von morgens bis abends von einem meist wolkenlosen bis leicht bewölkten Himmel. Niederschläge gibt es keine. Die Temperatur steigt am Montag auf 20 bis 23 und am Dienstag auf 21 bis 25 Grad. Der Wind ist an beiden Tagen schwach bis mäßig und kommt aus westlichen bis nordwestlichen Richtungen.

Hinweis: Sonnenbrandgefahr an den Küsten nach 10 bis 20 Minuten im Binnenland nach 15 bis 30 Minuten. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:19

zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren