AktuellWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
StartseiteMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarHochauflösende Wetterkarte MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 227  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 1577  |  Gestern: 3826  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4498902  |  Seitenaufrufe: 88401460
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2013 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 11.07.2013
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Feiertagswetter

05.06.2019 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

31.05.2019 - Osterwetter Deutschland 2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 27.02. 08:19 bis 15.07.2013 18:00 Uhr (Nr.: 2876)

"Sonnig bis leicht bewölkt und trocken."

Der Blick auf Donnerstag den 11. Juli 2013.

Auch am heutigen Donnerstag zeigte sich das Wetter in Mecklenburg-Vorpommern zweigeteilt. Viel Sonne und ein paar Wolken gab es von Westmecklenburg bis an die Recknitz, Trebel und die Müritz, dichtere Wolken zogen dagegen über Vorpommern-Greifswald und brachten hier auch ein paar Regenschauer. Während in Grambow-Schwennenz gerade einmal 16 Grad erreicht wurden, stieg die Temperatur am Darßer Ort auf 23 Grad an. Der Wind war mäßig, an der Küste frisch mit kräftigen Böen aus nordwestlichen bis nordöstlichen Richtungen unterwegs.

Die Wetterlage am 12.07.2013

Ein Höhentief über Polen, das am Donnerstag noch für Regen im äußersten Osten Deutschlands sorgte, löst sich im Laufe des Freitags auf. Damit kann sich deutschlandweit wieder Hochdruckeinfluss durchsetzen. Deutschland liegt im Bereich einer Hochdruckzone, die sich vom Nordatlantik über Großbritannien, Deutschland und die Alpenländer bis nach Osteuropa erstreckt. In einer nördlichen Höhenströmung wird dabei kühlere Meeresluft herangeführt. Zeitgleich sorgt ein Tief über Norditalien für die Zufuhr warmer und feuchter Luftmassen aus Nordafrika und dem Mittelmeerraum in den Süden Deutschlands. Verbreitet zeigt sich am Freitag die Sonne über Deutschland. Reste des Höhentiefs über Polen sorgen noch für einzelne Schauer von Ostbrandenburg bis Sachsen. Im Nordwesten können im Tagesverlauf ein paar dichtere Wolkenfelder etwas Nieselregen bringen. Aber auch hier kommt die Sonne zum Vorschein. Die Temperaturspanne reicht von 17 Grad an der Ems bis 25 Grad in Brandenburg und am Oberrhein. Das Wetter in einigen Städten Deutschlands: Emden stärker bewölkt ein paar Regentropfen bei 17 Grad, Hamburg sonnig bei 23 Grad, Berlin leicht bis locker bewölkt bei 25 Grad, Saarbrücken leicht bewölkt bei 25 Grad, München sonnig bei 24 Grad.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Montag den 15. Juli 2013

Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Die Nacht auf den 12.07.2013
In der kommenden Nacht ist der Himmel über Mecklenburg-Vorpommern meist leicht bewölkt und es bleibt trocken. Nur im aller äußersten Osten Richtung Usedom und Randowbruch kann es noch einzelne Schauer geben. In den Morgenstunden können sich lokal dichte Frühnebelfelder bilden. Die Temperatur sinkt bis zum Sonnenaufgang auf 15 bis 10 Grad ab. Der Wind ist anfangs noch lebhaft aus nördlichen Richtungen unterwegs und lässt zum Morgen hin spürbar nach.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Wetterkarte MV 12.07.2013
Die Nebelfelder der Nacht verschwinden am Freitagmorgen recht schnell und machen Platz für viel Sonne und nur noch ein paar lockere Wolken. Es bleibt trocken und die Temperatur steigt auf 18 bis 21 Grad an den Küsten des Vorhersagegebietes und 21 bis 23 Grad im Binnenland. Der Wind ist nur noch schwach, an der Küste zeitweise mäßig und kommt aus nordwestlichen Richtungen.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Aussichten

Am Sonnabend zeigt sich nach Nebelauflösung die Sonne von einem meist leicht bewölkten Himmel und es bleibt trocken. Am Sonntag gibt es einen Mix aus Sonne, ein paar Wolkenfeldern und einzelnen Schauern und kurzen Gewittern. Schon am Montag setzt sich das freundliche Sommerwetter mit viel Sonne und nur wenigen Schleierwolken am Himmel fort. Die Temperatur erreicht am Sonnabend 20 bis 25, am Sonntag und Montag 19 bis 24 Grad. An allen Tagen ist der Wind schwach, zeitweise mäßig und kommt aus Nordwest bis West.

Hinweis: Sonnenbrandgefahr an den Küsten nach 10 bis 20 Minuten im Binnenland nach 15 bis 30 Minuten. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:19

zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren