Aktuell/StartseiteWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
Sonnenauf-/untergangMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarStädtewetter MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 210  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 118  |  Gestern: 3984  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4366005  |  Seitenaufrufe: 84104431
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2013 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 04.07.2013
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Städtewetter für Mecklenburg-Vorpommern in 1-Stundenauflösung:

Anklam, Binz auf Rügen, Boizenburg, Boltenhagen, Demmin, Greifswald, Güstrow, Hagenow, Heringsdorf auf Usedom, Kühlungsborn, Ludwigslust, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Rerik, Ribnitz-Damgarten, Rostock, Rügen, Sassnitz/Rügen, Schwerin, Sellin auf Rügen, Stralsund, Usedom, Waren/Müritz, Wismar, Zingst

Feiertagswetter

18.04.2019 - Osterwetter Deutschland 2019

27.10.2018 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 27.02. 08:19 bis 08.07.2013 18:00 Uhr (Nr.: 2869)

"Freundlicher Start ins Wochenende mit einzelnen Schauern im Binnenland."

Der Blick auf Donnerstag den 4. Juli 2013.

Am Donnerstag hielten sich dichtere Wolkenfelder über Mecklenburg-Vorpommern, die einzelne Schauer brachten. Diese Schauer zogen nur langsam ostwärts, so dass es lokal begrenzt zu größeren Regenmengen kam. Aber auch die Sonne zeigte sich und ließ die Temperatur auf 17 Grad am Kap Arkona und 24 Grad in Penkun ansteigen. Der Wind war schwach aus westlichen bis nordwestlichen Richtungen unterwegs.

Die Wetterlage am 05.07.2013

Deutschland gerät zunehmend unter Hochdruckeinfluss. Eine Hochdruckzone erstreckt sich am Freitag von den Azoren über Großbritannien und Frankreich bis nach Polen. Nur über dem Nordatlantik sowie dem Mittelmeerraum bleiben Tiefdruckgebiete aktiv. Ein Tief mit Kern über Italien lenkt auch am Freitag sehr warme Luft aus Nordafrika über das Mittelmeer nach Deutschland. In der feuchtwarmen Luftmasse können sich im Tagesverlauf nochmals einzelne Schauer entwickeln. Dies vor allem im Osten und Süden Deutschlands. Richtung Bayrischen Wald und Alpenrand sind auch kurze Gewitter möglich. Im Nordwesten setzt sich zunehmend trockenere Luft durch. Hier gibt es viel Sonnenschein, ein paar Quellwolken und es bleibt trocken. Die Temperaturspanne reicht von 18 Grad an der Nord- und Ostseeküste bis 26 Grad am Oberrhein und der Neiße.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Montag den 8. Juli 2013

Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Die Nacht auf den 05.07.2013
Am Abend klingen die Schauer rasch ab. Nachfolgend lockert die Wolkendecke weiter auf. Es bleibt trocken. In den Morgenstunden können sich lokal Frühnebelfelder bilden. Die Temperatur sinkt bis zum Sonnenaufgang auf 17 bis 13 Grad. Der Wind ist weiterhin schwach und kommt aus nordwestlichen bis westlichen Richtungen.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Wetterkarte MV 05.07.2013
Am Freitag scheint nach Nebelauflösung die Sonne von einem leicht bis locker bewölkten Himmel. Dabei treten vor allem im Landesinneren noch einzelne Schauer auf. Entlang der Küste bleibt es weitestgehend trocken. Die Temperatur steigt auf 17 bis 20 Grad an den Küsten des Vorhersagegebietes und 19 bis 24 Grad im Binnenland. Im Südosten des Landes können bis zu 25 Grad erreicht werden. Der Wind bleibt schwach, am Nachmittag zeitweise mäßig und kommt aus nordwestlichen Richtungen.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Aussichten

Sommerlich mit viel Sonne und keinen Niederschlägen geht es von Sonnabend bis Montag beim Wetter weiter. Nach Nebelauflösung zeigt sich die Sonne und es bleibt trocken. Nur ab und an können ein paar Schönwetterwolken etwas Schatten bringen. Die Temperatur steigt an den Stränden des Vorhersagegebietes auf 17 bis 21 Grad und 18 bis 22 bis 26 Grad im abseits der Strände. Der Wind ist an allen Tagen schwach und kommt aus nördlichen bis nordwestlichen Richtungen.

Hinweis: Am Freitag gibt es keine warnrelevanten Wettererscheinungen in Mecklenburg-Vorpommern. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:19

zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren