Aktuell/StartseiteWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
Sonnenauf-/untergangMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarStädtewetter MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 266  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 1268  |  Gestern: 1619  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4359269  |  Seitenaufrufe: 83955165
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2013 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 02.06.2013
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Städtewetter für Mecklenburg-Vorpommern in 1-Stundenauflösung:

Anklam, Binz auf Rügen, Boizenburg, Boltenhagen, Demmin, Greifswald, Güstrow, Hagenow, Heringsdorf auf Usedom, Kühlungsborn, Ludwigslust, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Rerik, Ribnitz-Damgarten, Rostock, Rügen, Sassnitz/Rügen, Schwerin, Sellin auf Rügen, Stralsund, Usedom, Waren/Müritz, Wismar, Zingst

Feiertagswetter

18.04.2019 - Osterwetter Deutschland 2019

27.10.2018 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 27.02. 08:19 bis 06.06.2013 18:00 Uhr (Nr.: 2837)

"Leicht bis locker bewölkt und trocken."

Der Blick auf Sonntag den 2. Juni 2013.

Am heutigen Sonntagvormittag hielten sich im gesamten Land dichte Wolken und brachten am Vormittag von Polen kommend kräftigere Regenschauer über Vorpommern, die teilweise gewittrig waren. Zum Mittag und Nachmittag ließ der Regen in Vorpommern nach. Über Mecklenburg zeigte sich kurzzeitig die Sonne. Die Temperatur stieg auf 13 bis 16 Grad in den Nachmittagsstunden. Dabei wehte ein mäßiger in Böen frischer bis starker Wind aus nordwestlichen Richtungen.

Die Wetterlage am 03.06.2013

Ein Hochdruckgebiet mit Zentrum über Großbritannien nimmt am Montag mehr und mehr Einfluss auf das Wetter in Deutschland. Da wir noch auf dessen Ostseite liegen, gelangt zwischen diesem Hochdruckgebiet und einem Tief mit Kern über Nordnorwegen sehr kalte Polarluft nach Mitteleuropa. Ein Tief mit Kern über der Ukraine lenkt weiterhin sehr warme Luftmassen aus dem östlichen Mittelmeerraum über Osteuropa nach Skandinavien. In abgeschwächter Form erreicht diese Warmluft auch den Osten und Norden Deutschlands. Der kräftige Regen im Süden und Osten Deutschlands lässt im Laufe der Nacht allmählich nach. Jedoch bleibt die Hochwasserlage weiterhin angespannt. Vor allem am Montagvormittag gibt es in Sachsen noch Regenfälle, die zum Mittag und Nachmittag nachlassen. Nur in Bayern bleibt es meist stärker bewölkt mit gelegentlichen Regenfällen bis in die Abendstunden. Sonst gibt es einen Mix aus Sonne und Wolken und es bleibt bis auf kurze schwache Schauer trocken. Die Temperatur steigt auf 6 bis 9 Grad in Bayern und 21 Grad im Raum Berlin Brandenburg.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Donnerstag den 6. Juni 2013

Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Die Nacht auf den 03.06.2013
Am Abend und in der Nacht gibt es vor allem über Vorpommern noch dichtere Wolken und ein paar Regenschauer. Sonst lockert die Wolkendecke von Westen her zunehmend auf und es bleibt trocken. Die Temperatur sinkt bis zum Sonnenaufgang auf 11 bis 7, bei länger aufklarenden Himmel bis auf 5 Grad. Der Wind ist noch mäßig bis frisch mit einzelnen stürmischen Böen entlang der Küste aus nordwestlichen Richtungen unterwegs.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Wetterkarte MV 03.06.2013
Letzte dichtere Wolken über Vorpommern ziehen am Montagvormittag nach Osten ab. Dann zeigt sich hier, wie zuvor schon in Mecklenburg, die Sonne von einem leicht bis locker bewölkten Himmel und es bleibt trocken. Die Temperatur steigt in den Nachmittagsstunden auf 15 bis 19 Grad an. Der Wind kommt mäßig aus nordwestlichen Richtungen.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Aussichten

Freundliches und zunehmend frühsommerliches Wetter setzt sich von Dienstag bis Donnerstag durch. Vielfach ist der Himmel leicht bewölkt. Vor allem am Dienstag kann es noch schwache Schauer geben. Mittwoch und Donnerstag bleibt es trocken. Die Temperatur steigt auf 15 bis 19 Grad am Dienstag. Am Mittwoch und Donnerstag werden 17 bis 22 Grad erreicht. Der Wind ist an allen Tagen schwach bis mäßig und kommt aus nördlichen Richtungen.

Hinweis: Am Montag gibt es keine warnrelevanten Wettererscheinungen. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:19

zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren