AktuellWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
StartseiteMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarHochauflösende Wetterkarte MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 85  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 649  |  Gestern: 3546  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4587065  |  Seitenaufrufe: 91152143
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2013 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 30.05.2013
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Feiertagswetter

05.06.2019 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

31.05.2019 - Osterwetter Deutschland 2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 27.02. 08:19 bis 03.06.2013 18:00 Uhr (Nr.: 2834)

"Leicht bewölkt, im Süden noch einzelne Gewitter."

Der Blick auf Donnerstag den 30. Mai 2013.

Vielfach sonnig bis leicht bewölkt zeigte sich der heutige Donnerstag entlang der Küste. Hier gab es nur in den Morgenstunden noch einzelne Schauer. Im Rest des Landes bildeten sich im Tagesverlauf Quellwolken. Diese brachten in den mittleren und südlichen Landesteilen Schauer. Während am Kap Arkona die Temperatur knapp 14 Grad am Nachmittag erreichte, wurde es in Penkun mit 24 Grad wieder am wärmsten. Der Wind kam schwach bis mäßig aus nordöstlichen bis östlichen Richtungen.

Die Wetterlage am 31.05.2013

Ein Tief mit Kern über dem Osten Deutschlands trennt am Freitag Deutschland in einen milden bis warmen Norden und einen kalten und nassen Süden. Es transportiert auf seiner Ost- und Nordseite sehr warme und feuchte Luftmassen über Osteuropa und die Ostsee nach Norddeutschland. Über der Mitte und dem Süden trifft diese sehr warme Luftmasse auf polare Kaltluft, die zusammen mit einem Hoch über dem Nordatlantik und dem Tief über Ostdeutschland bis ins zentrale Mittelmeer geführt wird. Dabei bildet sich über der Mitte und dem Süden Deutschlands eine Luftmassengrenze, in deren Bereich es zu ergiebigen Niederschlägen kommt. Ein erster Teil der Luftmassengrenze überquert bereits in der Nacht auf Freitag den Süden und die Mitte Deutschlands mit teilweise kräftigen und langanhaltenden, teils auch gewittrigen Regenfällen. Während dieser Regen im Laufe des Freitags nach Südwesten abzieht, verstärken sich von den Alpen über Bayern bis nach Südthüringen und Sachsen die Niederschläge erneut. Erst zum Abend lassen die kräftigsten Niederschläge nach und ziehen sich Richtung Baden-Württemberg zurück. Zwischen dem Schwarzwald, den Alpen, dem Bayrischen Wald und Sachsen sind bis Freitagabend 60 bis 70 Liter Regen je Quadratmeter möglich. Lokal können es noch etwas mehr werden. Vor allem an kleineren Nebenflüssen sowie an der Elbe und der Neiße, ab Samstag auch an der Donau besteht Hochwassergefahr. Weniger spektakulär verläuft das Freitagswetter im Norden Deutschlands. Vom Emsland über Schleswig-Holstein bis nach Mecklenburg zeigt sich im Tagesverlauf vielfach die Sonne. Einzelne Quellwolken spenden nur Schatten. Von Vorpommern über Berlin und Brandenburg bis ins südliche Niedersachsen sind im Tagesverlauf teilweise kräftigere Schauer und Gewitter unterwegs. Die Temperatur steigt im Regen auf 8 bis 13 Grad. Im Norden werden 18 bis 23 Grad erreicht.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Montag den 3. Juni 2013

Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Die Nacht auf den 31.05.2013
Am Abend und in der Nacht auf Freitag sind in den südlichen Landesteilen noch einzelne Schauer unterwegs. Diese lassen zum Morgen hin nach. Sonst gibt einen leicht bis locker bewölkten Himmel. Die Temperatur geht bis zum Sonnenaufgang auf 13 bis 10 Grad zurück. Der Wind kommt vorübergehend frisch, zeitweise auch stark böig aus nördlichen Richtungen.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Wetterkarte MV 31.05.2013
Am Freitag gibt es eine Zweiteilung beim Wetter. Von der Lübecker Bucht über den Landkreis Rostock bis nach Vorpommern-Rügen und Usedom zeigt sich vielfach die Sonne von einem leicht bewölkten Himmel. In den südlichen Landesteilen bilden sich im Tagesverlauf Quellwolken. Diese bringen zwischen der Seenplatte und dem Kreis Vorpommern-Greifswald am Nachmittag einzelne Schauer und Gewitter. Die Temperatur steigt am Nachmittag auf 12 bis 17 Grad entlang der Küste und 17 bis 23 Grad im Binnenland. Der Wind ist anfangs frisch aus nördlichen Richtungen unterwegs, lässt aber zum Nachmittag spürbar nach.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Aussichten

Pünktlich zum meteorologischen Sommeranfang und am internationalen Kindertag am Sonnabend erwartet uns ein frühsommerlicher Tag mit viel Sonnenschein und ein paar Quellwolken. Es bleibt aber trocken und mit Tageshöchsttemperaturen zwischen 17 und 22 Grad angenehm warmer Tag. Der Wind ist schwach bis mäßig und kommt aus nördlichen Richtungen.
Am Sonntag teilt sich Mecklenburg-Vorpommern in Ost und West. Während es in Mecklenburg vielfach locker bewölkt und trocken bleibt, ist der Himmel über Vorpommern teilweise stark bewölkt. Gelegentlich kann es ein paar Regenschauer geben. Die Temperatur steigt nur noch auf 11 bis 16 Grad an. Der Wind kommt mäßig und leicht böig aus nordwestlichen Richtungen.
Schon am Montag hat uns das sonnige Wetter wieder. Nach Nebelauflösung zeigt sich die Sonne von einem leicht bewölkten Himmel. Es bleibt trocken. Die Temperatur klettert im Tagesverlauf auf 15 bis 18 Grad. Der Wind kommt aus Nordwest und ist schwach bis mäßig.

Hinweis: Am Freitag kann es in Verbindung mit Schauern und Gewitter zu Aquaplaning kommen. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:19

zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren