AktuellWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
StartseiteMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarHochauflösende Wetterkarte MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 104  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 2761  |  Gestern: 3952  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4585631  |  Seitenaufrufe: 91061088
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2013 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 27.05.2013
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Feiertagswetter

05.06.2019 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

31.05.2019 - Osterwetter Deutschland 2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 27.02. 08:19 bis 31.05.2013 18:00 Uhr (Nr.: 2831)

"Anfangs dicht bewölkt und Regen, nachmittags Sonne, Wolken und Schauer."

Der Blick auf Montag den 27. Mai 2013.

Der heutige Montag zeigte sich von seiner freundlichen Seite. Am Vormittag zeigte sich verbreitet die Sonne, bevor sich dann in den späten Vormittagsstunden Quellwolken bildeten, die jedoch noch keine Schauer brachten (kann sich aber bis zum frühen Abend noch ändern). Die Temperatur stieg im Tagesverlauf auf 13 Grad am Kap Arkona und 20 Grad in Penkun. Der Wind war allgemein schwach bis mäßig aus nordöstlichen bis südöstlichen Richtungen unterwegs.

Die Wetterlage am 28.05.2013

Am Südrand eines Tiefdruckgebietes nordwestlich der britischen Inseln, dass sich am Dienstag langsam abschwächt, bildet sich über dem englischen Kanal ein neues Tief, das sich am Dienstag nach Holland verlagert. Auf dessen Vorderseite strömt etwas mildere und energiereichere Luft aus dem Mittelmeerraum über die Alpen nach Deutschland. Zeitgleich zieht ein Tief von Polen westwärts und erreicht das östliche Brandenburg am späten Nachmittag. Dieses führt etwas kühlere Luft nach Mitteleuropa, während es deutlich wärmere Luftmassen aus dem zentralen und östlichen Mittelmeerraum weit über Osteuropa bis nach Skandinavien lenkt. Auch Hochdruckgebiete sind am Dienstag präsent. Ein umfangreiches Hochdruckgebiet liegt über dem Nordatlantik und bringt zusammen mit dem Tief nordwestlich der britischen Inseln polare Kaltluft bis nach Frankreich und Spanien. Weiterer Hochdruckeinfluss herrscht von Grönland über Nordskandinavien und das Nordpolarmeer, sowie im nordöstlichsten Europa. Diese Hochdruckzonen haben auf das Wetter in Deutschland am Dienstag keinen Einfluss. Bereits in den Vormittagsstunden erfasst eine Kaltfront den Osten Deutschlands und breitet sich unter Abschwächung bis zu einer Linie Bremen - Erfurt aus. Östlich dieser Linie fällt anfangs Regen, der später in Schauerwetter mit Gewittern übergeht. In einem Streifen vom Emsland bis an die bayrischen Alpen ist es vielfach leicht bewölkt. Nur einzelne Schauer und Gewitter treten auf. Vom westlichen Rheinland bis zum Schwarzwald und Bodensee bilden sich mittags und nachmittags teilweise kräftige Schauer und Gewitter. Die Temperatur steigt im Osten auf 12 bis 18 Grad. Im Westen werden 19 bis 23 Grad erreicht.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Freitag den 31. Mai 2013

Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Die Nacht auf den 28.05.2013
Am Abend und in der Nacht auf Dienstag verdichten sich von Osten her die Wolken langsam. In der zweiten Nachthälfte kann es zu etwas Regen kommen. Die Tiefstwerte der Nacht liegen zwischen 11 und 7 Grad. Der Wind ist schwach, am Morgen zunehmend mäßig und kommt aus nördlichen Richtungen.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Wetterkarte MV 28.05.2013
Am Dienstagvormittag ist der Himmel über Mecklenburg-Vorpommern meist stärker bewölkt. Zeitweise kann es zu etwas Regen kommen. Mittags und nachmittags lockert von Osten her die Wolkendecke stärker auf, so dass sich immer wieder die Sonne zeigt. Es können sich weitere Schauer und einzelne Gewitter bilden. Die Temperatur steigt am Nachmittag auf 14 bis 17 Grad an. Der Wind ist mäßig, teilweise auch frisch und kommt aus Nord bis Nordost.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Aussichten

Wechselhaftes aber mildes Wetter zeigt sich von Mittwoch bis Freitag. Neben sonnigen Abschnitten bilden sich im Tagesverlauf immer wieder Schauer und Gewitter, die lokal auch kräftiger ausfallen können. Bei einem meist mäßigen in Gewitternähe auch böigen Nordost- bis Ostwind steigt die Temperatur an allen Tagen auf Werte zwischen 17 und 21 Grad. Nur an Küstenabschnitten mit auflandigem Wind bleibt es etwas kühler.

Hinweis: Am Dienstag kann es in Verbindung mit Schauern und Gewitter zu Aquaplaning kommen. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:19

zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren