Aktuell/StartseiteWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
Sonnenauf-/untergangMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarStädtewetter MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 225  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 1142  |  Gestern: 1200  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4357524  |  Seitenaufrufe: 83911169
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2013 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 12.05.2013
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Städtewetter für Mecklenburg-Vorpommern in 1-Stundenauflösung:

Anklam, Binz auf Rügen, Boizenburg, Boltenhagen, Demmin, Greifswald, Güstrow, Hagenow, Heringsdorf auf Usedom, Kühlungsborn, Ludwigslust, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Rerik, Ribnitz-Damgarten, Rostock, Rügen, Sassnitz/Rügen, Schwerin, Sellin auf Rügen, Stralsund, Usedom, Waren/Müritz, Wismar, Zingst

Feiertagswetter

18.04.2019 - Osterwetter Deutschland 2019

27.10.2018 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 27.02. 08:19 bis 16.05.2013 18:00 Uhr (Nr.: 2816)

"Wechselnd bewölkt und einzelne Schauer."

Der Blick auf Sonntag den 12. Mai 2013.

Am heutigen Sonntag zeigte sich über Mecklenburg-Vorpommern die Sonne von einem wechselnd, teils stärker bewölkten Himmel. Dabei bildeten sich um die Mittagszeit erste Schauer, die sich über dem Land ausbreiteten. Die Temperatur erreichte 11 Grad am Kap Arkona und bis zu 19 Grad im Randowbruch. Der Wind war allgemein schwach aus unterschiedlichen Richtungen unterwegs und pendelte sich erst zum Nachmittag auf Südwest bis West ein.

Die Wetterlage am 13.05.2013

Zwischen einem ausgewachsenen Tiefdruckgebiet mit Kern nördlich der britischen Inseln und einer Hochdruckzone, die sich vom Nordatlantik über Frankreich bis in den zentralen Mittelmeerraum erstreckt, wird polare Kaltluft über Grönland, Island und Großbritannien bis nach Deutschland gelenkt. Die Warmfront des Tiefdruckgebietes nördlich der britischen Inseln erreicht im Laufe des Vormittags den Westen Deutschlands. Hier ist es meist stark bewölkt mit etwas Regen. Die Warmfront schwächt sich auf ihrem Weg nach Osten ab und wird von der Kaltfront des Tiefs eingeholt. So gibt es am Nachmittag in Bayern noch etwas Regen, sonst setzt sich Schauerwetter durch. Zeitgleich werden auch im Osten die Temperaturen am Nachmittag etwas zurückgehen. Die Höchstwerte liegen am Montag zwischen 11 Grad am Niederrhein und 18 Grad an der Oder. In Bayern werden im Regen teilweise nur 8 bis 10 Grad erreicht.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Donnerstag den 16. Mai 2013

Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Die Nacht auf den 13.05.2013
Am Abend und in der Nacht auf Montag klingen die Schauer des Sonntags rasch ab. Nach Mitternacht dürfte es überall trocken bleiben und die Wolkendecke stärker auflockern, so dass sich für längere Zeit die Sterne zeigen. Bei einem schwachen Wind aus West bis Südwest sinkt die Temperatur bis zum Sonnenaufgang auf 6 bis 3 Grad. In geschützten Lagen kann es leichten Bodenfrost geben.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Wetterkarte MV 13.05.2013
Am Montag ist der Himmel über Mecklenburg-Vorpommern anfangs leicht bewölkt. Im Tagesverlauf überqueren einzelne Schauer und dichtere Wolken das Vorhersagegebiet. Die Temperatur erreicht Höchstwerte zwischen 13 und 17 Grad. Der Wind ist mäßig und kommt aus Süd bis West.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Aussichten

Nochmals kühl und etwas durchwachsen zeigt sich der Dienstag. Bei einem Mix aus Sonne, Wolken und einzelnen Schauern werden am Tag nur 11 bis 15 Grad erreicht. Der Wind ist meist mäßig und kommt aus südwestlichen Richtungen.
Ab Mittwoch setzt sich deutlich wärmeres Wetter in Mecklenburg-Vorpommern durch. Am Vormittag zeigt sich verbreitet die Sonne. Mittags und nachmittags bilden sich in zunehmend schwülwarmer Luft Schauer und Gewitter, die lokal auch kräftiger ausfallen können. Die Temperatur erreicht bei einem mäßigen südöstlichen Wind 17 bis 20 Grad im Bereich des Seewindes und 19 bis 24 Grad abseits der Küsten. In Gewitternähe kann es stürmische Böen geben.
Viel Sonne, einzelne Quellwolken und lokale Wärmegewitter begleiten uns durch den Donnerstag. Die Temperatur erreicht frühsommerliche bis sommerliche 22 bis 25 Grad. Nur im Seewindbereich bleibt es etwas kühler. Der Wind ist mäßig, zeitweise leicht böig und kommt aus östlichen Richtungen.

Hinweis: Am Montag kann es in Verbindung mit Schauern zu Aquaplaning kommen. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:19

zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren