AktuellWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
StartseiteMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarHochauflösende Wetterkarte MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 191  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 1329  |  Gestern: 3363  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4529992  |  Seitenaufrufe: 89266141
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2013 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 09.05.2013
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Feiertagswetter

05.06.2019 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

31.05.2019 - Osterwetter Deutschland 2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 27.02. 08:19 bis 13.05.2013 18:00 Uhr (Nr.: 2814)

"Locker bewölkt, in Vorpommern Regenschauer."

Der Blick auf Donnerstag den 9. Mai 2013, Christi Himmelfahrt.

Am heutigen Himmelfahrtstag hatte das Wetter eine kleine Überraschung für Mecklenburg-Vorpommern parat. Während am Vormittag noch Nieselregen über Vorpommern für etwas Unmut sorgte, dieser Regen zog im weiteren Tagesverlauf nach Osten ab, bildeten sich bereits um die Mittagszeit über Mecklenburg erste kräftige Schauer und Gewitter, die sich unter Verstärkung ostwärts verlagerten und in Begleitung von Blitzschlag und Hagel waren. Hier in Rostock fielen binnen 15 Minuten 18 Liter Regen je Quadratmeter. Am Nachmittag war fast das gesamte Land von kräftigen Schauern und Gewittern betroffen, die zu einer Kaltfront eines Tiefs mit Kern über Großbritannien gehörten. Mit dem Durchzug der Schauer und Gewitter setzte sich kühlere Luft durch und der Wind drehte von Süd auf West, war aber abgesehen von Gewitterböen schwach unterwegs. Die Temperatur stieg vor den Gewittern auch schwülwarme 18 bis 24 Grad an.

Die Wetterlage am 10.05.2013

Tiefdruckgebiete über Großbritannien, Skandinavien, Polen und Norditalien bestimmen am Freitag das Wetter in Deutschland. Die Kaltfront des Tiefs bei Großbritannien hat Deutschland am Donnerstag mit kräftigen Schauern und Gewittern überquert. Hinter ihr fließt kühlere Nordatlantikluft ein, die die Warmluft der vergangenen Tage weit nach Osteuropa und Nordosteuropa verdrängt. Da die Luftmassen aber noch recht dicht beieinander liegen, sprich über dem Westen Deutschlands schon die kühlere Luft und über Polen die Warmluft, bildet sich eine Luftmassengrenze, die sich am Freitag von Brandenburg bis an die Alpen erstreckt. In diesem Gebiet kommt es zeitweise zu Regen. Vor allem in Bayern und im südlichen Baden-Württemberg fällt teilweise ergiebig und langanhaltend Regen. Im Nordosten und Westen Deutschlands bilden sich im Tagesverlauf einzelne Schauer. Sonst zeigt sich immer wieder die Sonne. Die Temperaturspanne reicht von 10 Grad im Regen bis 19 Grad nordöstlich der Elbe.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Montag den 13. Mai 2013

Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Die Nacht auf den 10.05.2013
Am Abend und in der Nacht auf Freitag ist der Himmel über Mecklenburg-Vorpommern wechselnd bewölkt. Dabei kann es noch ein paar Schauer und Gewitter geben. In den Morgenstunden können sich lokal dichte Nebelfelder ausbreiten. Die Temperatur sinkt bis zum Sonnenaufgang auf 12 bis 8 Grad ab. Der Wind ist schwach und kommt aus West bis Nord.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Wetterkarte MV 10.05.2013
Am Freitag gibt es eine Zweiteilung beim Wetter. In Mecklenburg verläuft der Tag vielfach locker bewölkt und es gibt nur selten Schauer. In Vorpommern halten sich dichtere Wolken, aus denen es immer wieder etwas Regen geben kann. Aber auch hier kommt ab und an die Sonne zum Vorschein. Die Temperatur steigt am Nachmittag auf 15 bis 19 Grad an. Der Wind ist schwach, kommt teilweise aus unterschiedlichen Richtungen und dreht erst zum Abend auf Südwest bis West.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Aussichten

Von Sonnabend bis Montag bleibt das Wetter meist wechselhaft. Neben sonnigen Abschnitten kommt es an allen Tagen erneut zu teilweise kräftigeren Schauern und örtlichen Gewittern. Die Temperatur steigt am Sonnabend auf 14 bis 18, am Sonntag auf 12 bis 15 und am Montag auf 13 bis 17 Grad an. Der Wind kommt aus südwestlichen Richtungen und ist vor allem am Sonntag teilweise sehr böig.

Hinweis: Am Freitag gibt es keine warnrelevanten Wettererscheinungen. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:19

zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren