AktuellWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
StartseiteMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarHochauflösende Wetterkarte MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 58  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 191  |  Gestern: 3837  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4522483  |  Seitenaufrufe: 89046483
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2013 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 06.05.2013
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Feiertagswetter

05.06.2019 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

31.05.2019 - Osterwetter Deutschland 2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 27.02. 08:19 bis 10.05.2013 18:00 Uhr (Nr.: 2811)

"Locker bewölkt, nachmittags kräftige Schauer und Gewitter."

Der Blick auf Montag den 6. Mai 2013

Mit viel Sonnenschein startete der heutige Montag. Im Tagesverlauf bildeten sich, wie erwartet Quellwolken, die vor allem zwischen Rostock, dem Recknitztal, Ribnitz-Damgarten, Barth und Hiddensee am Nachmittag teilweise kräftige Schauer und Gewitter brachten. Im übrigen Land blieb es, bis auf wenige schwache Schauer, trocken und die Temperatur stieg erneut in den frühsommerlichen Bereich mit 17 bis 23 Grad. Nur im Bereich des Seewindes blieb es mit 10 bis 16 Grad etwas kühler. Dabei wehte ein schwacher bis mäßiger Wind aus östlichen Richtungen.

Die Wetterlage am 07.05.2013

Deutschland gelangt zunehmend in den Einflussbereich von Tiefdruckgebieten, die am Dienstag subtropische Warmluft über das Mittelmeer heranführen. Beim überqueren des Mittelmeers wird die Luft zunehmend mit Feuchtigkeit angereichert und gelangt nach Deutschland in energiereicher Form. Die Tiefdruckgebiete liegen am Dienstag über Südspanien, Norditalien und dem Westen Deutschlands. Der Hochdruckeinfluss der vergangenen Tage zieht sich zeitgleich nach Skandinavien zurück. Die Hochdruckzone erstreckt sich dabei von Norwegen über Mittelskandinavien bis nach Osteuropa. Für Deutschland heißt es am Dienstag zunehmend schwülwarmes Wetter. Vor allem im Norden und Osten werden verbreitet 20 bis 25 Grad erreicht. Nur im Seewindbereich bleibt es kühler. Im Westen und Süden steigt die Temperatur auf 14 bis 22 Grad an. Dabei bilden sich verbreitet teilweise kräftige Schauer und Gewitter, die lokal Unwettercharakter annehmen können. In Schleswig-Holstein, auf den Nordfriesischen Inseln und unmittelbar an der Ostseeküste könnte es mit Glück bis zum Abend trocken bleiben.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Freitag den 10. Mai 2013

Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Die Nacht auf den 07.05.2013
Am Abend und in der Nacht auf Dienstag ist der Himmel über Mecklenburg-Vorpommern überwiegend gering bewölkt oder sternenklar und es bleibt trocken. In den Morgenstunden können sich lokal Nebelfelder ausbreiten. Die Temperatur sinkt bis zum Sonnenaufgang auf 11 bis 8 Grad ab. Dabei weht ein schwacher östlicher Wind.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Wetterkarte MV 07.05.2013
Nach der Auflösung von Dunst- und Nebelfeldern startet der Dienstag sonnig. Im Tagesverlauf ziehen von Süden her Quellwolken auf, die Schauer und Gewitter bringen. Entlang der Küste stehen die Chancen gut, trocken durch den Tag zu kommen. Zu den Schauern und Gewittern noch ein Hinweis. Diese können vereinzelt sehr kräftig ausfallen und in Begleitung von Starkregen, Hagel und Sturmböen auftreten. Die Temperatur erreicht im Tagesverlauf 10 bis 16 Grad im Bereich des Seewindes und 18 bis 23 Grad im restlichen Vorhersagegebiet. Dabei weht ein mäßiger, am Nachmittag böiger Wind aus nordöstlichen Richtungen. Vor allem in Gewitternähe muss mit stürmischen Böen gerechnet werden.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Aussichten

Auch am Mittwoch bilden sich im Tagesverlauf wieder teilweise kräftige Schauer und Gewitter, die lokal Unwettercharakter annehmend können, sprich mit Platzregen, Hagel und Sturmböen auftreten können. Zwischen den Schauern und Gewittern zeigt sich immer wieder die Sonne und heizt die Luft auf 18 bis 23 Grad an. Dabei weht ein schwacher bis mäßiger Wind aus Südwest bis Süd. In Gewitternähe kann es stürmische Böen geben.
Zu Christi Himmelfahrt zeigt sich am Vormittag verbreitet die Sonne. Im Tagesverlauf bilden sich aber rasch Quellwolken, die ab den Mittagsstunden für teilweise kräftige und unwetterartige Schauer und Gewitter sorgen. Die Temperatur erreicht Höchstwerte zwischen 16 und 24 Grad. Dabei weht ein schwacher bis mäßiger Wind aus Süd bis Südwest, der in Gewitternähe stürmische daher kommt.
Windiges und durchwachsenes Schauerwetter steht uns voraussichtlich am Freitag bevor. Zwischen den Schauern zeigt sich immer wieder die Sonne. Die Temperatur erreicht Werte zwischen 14 und 18 Grad. Der Wind ist teilweise böig und kommt aus südwestlichen Richtungen.

Hinweis: Am Dienstag kann es in Verbindung mit Regenschauern und Gewittern zu Aquaplaning auf den Straßen kommen. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:19

zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren