AktuellWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
StartseiteMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarHochauflösende Wetterkarte MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 206  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 197  |  Gestern: 3652  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4507646  |  Seitenaufrufe: 88606178
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2013 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 05.04.2013
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Feiertagswetter

05.06.2019 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

31.05.2019 - Osterwetter Deutschland 2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 27.02. 08:19 bis 09.04.2013 18:00 Uhr (Nr.: 2780)

"Leicht bis locker bewölkt und etwas milder."

Der Blick auf Freitag den 5. April 2013

Am heutigen Freitag zeigte sich nochmals ein Hauch von Winter im bereits seit Wochen auf dem Kalender stehendem Frühling. So zogen dichte Wolken über Mecklenburg-Vorpommern hinweg, aus denen Nieselregen, Schneeregen und teilweise auch Schnee fiel. Die Sonne zeigte sich kurzzeitig am Nachmittag in Nordwestmecklenburg. Die Temperatur stieg am Nachmittag auf +1 bis +3 Grad an. Der Wind war schwach bis mäßig aus nordöstlichen Richtungen unterwegs.

Die Wetterlage am 06.04.2013

Deutschland bleibt auch am Sonnabend im Einflussbereich kalter Luft polaren Ursprungs. Zwischen einem Tief mit Kern über Südskandinavien gelangt am Sonnabend ein Schwall neuer Polarluft über das Nordpolarmeer und die Nordsee nach Deutschland. Das Tief wird allerdings nur den äußersten Norden Deutschlands mit etwas Niederschlag versorgen. Weite Teile des Landes liegen im Bereich einer Hochdruckzone, die sich von den Azoren über Großbritannien und Deutschland bis ins Baltikum erstreckt. Ein weiteres Tief über Norditalien bringt mildere Luftmassen aus Nordafrika über das Mittelmeer nach Süddeutschland. Allerdings eher in höheren Luftschichten, so dass sich die milde Luft über die bodennah herrschende Luftschicht legt. Somit kann sich auch am Sonnabend im Süden Deutschlands wieder eine Inversionswetterlage mit Hochnebel, Nebel und etwas Nieselregen ausbilden. Reste der am Freitag über Mecklenburg-Vorpommern liegenden Front verlagern sich bis zum Nachmittag Richtung Thüringen und Sachsen und sorgen hier noch für Niederschläge in Form von Schneeregen und Nieselregen. Sonst zeigt sich die Sonne. Die meisten Sonnenstunden gibt es dabei vom Emsland über Hamburg bis nach Rügen. Die Temperaturspanne reicht von 0 Grad am Erzgebirgsrand bis 12 Grad am Bodensee.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Dienstag den 9. April 2013

Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Die Nacht auf den 06.04.2013
Am Abend und in der Nacht auf Sonnabend lockert von der Ostsee her die Wolkendecke zeitweise auf. Zeitgleich ziehen letzte Niederschläge langsam nach Süden ab. Bis zum Morgen dürfte es trocken sein. Die Temperatur sinkt bis zum Sonnenaufgang auf +1 Grad unmittelbar an der Ostseeküste und 0 bis -3 Grad abseits der Küsten. Es muss verbreitet mit Glätte durch überfrierende Nässe gerechnet werden. Der Wind ist schwach bis mäßig und kommt aus nordöstlichen Richtungen.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Wetterkarte MV 06.04.2013
Am Sonnabend gibt es einen freundlichen Mix aus ein paar Wolken und Sonne. Dabei kann es ganz vereinzelt ein paar kurze Schauer geben. Die Temperatur steigt auf 3 bis 6 Grad. Im Südwesten werden teilweise 7 bis 8 Grad erreicht. Der Wind ist schwach und kommt aus nördlichen Richtungen.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Aussichten

Sonntag starten wir mit viel Sonne in den Tag. Im Tagesverlauf bilden sich einzelne Quellwolken. Es bleibt aber trocken. Die Temperatur steigt in den Nachmittagsstunden auf 4 bis 8 Grad an. Der Wind kommt aus westlichen Richtungen und ist schwach bis mäßig.
Auch am Montag gibt es einen freundlichen Mix aus Sonne und Wolken. Vor allem am Nachmittag können sich einzelne Schauer bilden, die aber nicht jeden treffen. Die Temperatur steigt auf 5 bis 8 Grad am Nachmittag. Der Wind ist weiterhin schwach bis mäßig und kommt aus nordöstlichen bis östlichen Richtungen.
Auch Dienstag startet der Tag nochmals freundlich. Im Tagesverlauf verdichten sich von Südwesten her die Wolken und bringen Regen, der sich rasch nordostwärts ausbreitet. Die Temperatur erreicht 5 bis 9 Grad Celsius. Der Wind kommt zunehmend böig aus östlichen Richtung.

Hinweis: In der Nacht auf Sonnabend kann es bei leichtem Frost zu Glätte durch überfrierende Nässe kommen. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:19

zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren