Aktuell/StartseiteWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
Sonnenauf-/untergangMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarStädtewetter MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 266  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 4060  |  Gestern: 3837  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4373784  |  Seitenaufrufe: 84287920
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2013 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 02.04.2013
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Städtewetter für Mecklenburg-Vorpommern in 1-Stundenauflösung:

Anklam, Binz auf Rügen, Boizenburg, Boltenhagen, Demmin, Greifswald, Güstrow, Hagenow, Heringsdorf auf Usedom, Kühlungsborn, Ludwigslust, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Rerik, Ribnitz-Damgarten, Rostock, Rügen, Sassnitz/Rügen, Schwerin, Sellin auf Rügen, Stralsund, Usedom, Waren/Müritz, Wismar, Zingst

Feiertagswetter

18.04.2019 - Osterwetter Deutschland 2019

27.10.2018 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 27.02. 08:19 bis 06.04.2013 18:00 Uhr (Nr.: 2777)

"Vielfach sonnig, im Tagesverlauf im Binnenland lockere Wolken."

Der Blick auf Dienstag den 2. April 2013

Fast schon frühlingshaft zeigte sich der heutige Dienstag in Mecklenburg-Vorpommern, zumindest war es ein Vorgeschmack. Die Sonne zeigte sich landesweit. Im Binnenland bildeten sich zwar ein paar Quellwolken, aber es blieb trocken. Die Temperatur stieg auf 2 bis 6 Grad an. Der Wind war schwach, am Nachmittag zeitweise mäßig aus östlichen bis nordöstlichen Richtungen unterwegs.

Die Wetterlage am 03.04.2013

Deutschland bleibt auch am Mittwoch zwischen hohem Luftdruck über Skandinavien und tiefen Luftdruck über dem Mittelmeerraum. Eine ausgeprägte Hochdruckzone erstreckt sich von Grönland über Island, Schottland, Südskandinavien und Norddeutschland bis ins Baltikum. An deren Rückseite gelangt nochmals kältere Luft aus dem Polargebiet in den Norden und die Mitte Deutschlands. Zeitgleich transportiert ein Tief mit Kern über Norditalien mildere Luftmassen in den Süden Deutschlands. Dieses Tief sorgt für dichtere Wolken-, Nebel- und Hochnebelfelder, die sich südlich des Mains halten. Ein weiteres Tief mit Kern über Südosteuropa wird das Wetter im Südosten und Osten Deutschlands zunehmend beschäftigen. Es transportiert noch mildere, feuchtere und wolkenreichere Luftmassen aus dem östlichen Mittelmeerraum über Polen nach Westen. Dabei gibt es vom Bayrischen Wald bis nach Brandenburg am Nachmittag dichte Wolken und etwas Schneegriesel, vereinzelt auch erste leichte Schneefälle. Den meisten Sonnenschein gibt es vom Rheinland über Niedersachsen bis nach Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. Die Temperaturspanne reicht am Mittwoch von 0 Grad am Erzgebirgsrand bis 10 Grad im Schwarzwald und am Bodensee.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Sonnabend den 6. April 2013

Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Die Nacht auf den 03.04.2013
Abends und nachts ist der Himmel über Mecklenburg-Vorpommern sternenklar oder leicht bewölkt und es bleibt trocken. Die Temperatur sinkt auf -1 bis -7 Grad ab. Der Wind ist schwach, zunehmend mäßig und kommt aus östlichen bis nordöstlichen Richtungen.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Wetterkarte MV 03.04.2013
Am Mittwoch zeigt sich verbreitet nochmals die Sonne. Es ist leicht bewölkt, im Landesinneren auch wolkig aber noch trocken. Die Temperatur steigt auf 2 bis 7 Grad an. Der Wind ist mäßig, zeitweise leicht böig und kommt aus nordöstlichen Richtungen.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Aussichten

Von Donnerstag bis Sonnabend meldet sich winterliches Wetter in Mecklenburg-Vorpommern zurück. Am Donnerstag ziehen dichtere Wolkenfelder ins Vorhersagegebiet, aus denen ab den Mittagsstunden erster Schnee und Schneeregen fällt. Am Freitag ist der Himmel überwiegend stärker bewölkt. Die Sonne zeigt sich eher selten. Dabei gibt es immer wieder Schneeschauer. Am Sonnabend ist der Himmel anfangs noch stärker bewölkt mit etwas Schnee. Zum Mittag und Nachmittag setzt sich von der Ostsee zunehmend die Sonne durch. Die Temperatur erreicht Höchstwerte zwischen zwischen 2 und 6 Grad am Donnerstag, 0 und 3 Grad am Freitag und 3 und 6 Grad am Sonnabend. Am Donnerstag und Freitag weht ein teilweise stark böiger Wind aus Nordost. Dabei muss mit Schneeverwehungen gerechnet werden. Am Sonnabend dreht er auf nördliche Richtungen und ist nur noch schwach bis mäßig.

Hinweis: In der Nacht auf Mittwoch muss mit Reifglätte auf Brücken und in geschützten Lagen gerechnet werden. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:19

zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren