Aktuell/StartseiteWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
Sonnenauf-/untergangMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarStädtewetter MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 209  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 2498  |  Gestern: 1619  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4360499  |  Seitenaufrufe: 83985501
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2013 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 30.03.2013
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Städtewetter für Mecklenburg-Vorpommern in 1-Stundenauflösung:

Anklam, Binz auf Rügen, Boizenburg, Boltenhagen, Demmin, Greifswald, Güstrow, Hagenow, Heringsdorf auf Usedom, Kühlungsborn, Ludwigslust, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Rerik, Ribnitz-Damgarten, Rostock, Rügen, Sassnitz/Rügen, Schwerin, Sellin auf Rügen, Stralsund, Usedom, Waren/Müritz, Wismar, Zingst

Feiertagswetter

18.04.2019 - Osterwetter Deutschland 2019

27.10.2018 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 27.02. 08:19 bis 03.04.2013 18:00 Uhr (Nr.: 2774)

"Wechselnd bewölkt, Schnee- und Graupelschauer."

Der Blick auf Sonnabend den 30. März 2013

Meist stark bewölkt verlief der heutige Sonnabend. Dabei gab es immer wieder länger anhaltende leichte Schneefälle. Erst zum Mittag und Nachmittag zeigte sich entlang der Küste ab und an die Sonne. Die Temperatur stieg am Nachmittag auf +1 bis +2 Grad Celsius an. Der Wind war nur schwach aus nördlichen Richtungen unterwegs.

Die Wetterlage am 31.03.2013

Zwischen einer Hochdruckzone, die sich von Grönland bis Südskandinavien erstreckt und Tiefdruckgebieten über Nordskandinavien und dem Baltikum gelangt polare Kaltluft direkt über Skandinavien nach Deutschland. Diese Kaltluft erreicht bereits in der Nacht auf Ostersonntag die Alpen. Treibende Kraft ist ein weiteres Tief mit Kern über der Slowakei und ein neues Tief über Sizilien. Das Tief über der Slowakei bringt an seiner Vorderseite sehr milde und feuchte Luftmassen aus dem östlichen Mittelmeerraum bis in den Osten Polens und sorgt dafür, dass sich eine Luftmassengrenze bildet, die sich von der polnischen Ostseeküste über Südpolen bis in die Alpen erstreckt. Zudem wird die Warmfront des Tiefs über Sizilien für den nötigen Nachschub an milder und feuchter Luft sorgen, so dass sich der Niederschlag, der meist als Schnee fällt, in den Alpenländern und im Süden Deutschlands noch verstärkt. So wird es bis in die Nachmittagsstunden im Süden Baden-Württembergs und in Bayern länger anhaltend und kräftig schneien. Sonst gibt es einen Mix aus Sonne und Wolken, wobei mit jedem Kilometer nach Osten die Wolken dichter werden. Im Norden und der Mitte Deutschlands kann es am Tage weitere Schneeschauer geben. Die Temperatur liegt am Nachmittag bei -1 Grad am Alpenrand und +6 Grad im Schwarzwald.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Mittwoch den 3. April 2013

Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Die Nacht auf den 31.03.2013
Am Abend und in der Nacht auf Ostersonntag ist der Himmel über Mecklenburg-Vorpommern wechselnd, teils stark bewölkt. Dabei gibt es weitere Schneeschauer. Die Temperatur sinkt bis zum Sonnenaufgang auf -1 bis -4 Grad ab. Der Wind ist schwach, zeitweise mäßig und kommt aus nordöstlichen Richtungen. Es muss mit Straßenglätte durch überfrierende Nässe und Neuschnee gerechnet werden.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Wetterkarte MV 31.03.2013
Am Ostersonntag zeigt sich der Himmel über Mecklenburg-Vorpommern wechselnd bis stärker bewölkt. Dabei treten weitere Schnee- und Graupelschauer auf. Aber auch die Sonne zeigt sich immer wieder. Die Temperatur erreicht +1 bis +3 Grad Celsius. Der Wind kommt aus Nordost und ist schwach bis mäßig.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Aussichten

Auch an Ostermontag muss nochmals mit Schneeschauern gerechnet werden. Die Sonne bekommt aber schon größere Spielanteile. Am Dienstag und Mittwoch gibt es viel Sonnenschein und nur wenige Wolken. Es bleibt trocken. Die Temperatur steigt am Montag bis auf 3 Grad. Am Dienstag und Mittwoch werden 4 bis 6 Grad erreicht. Der Wind bleibt allgemein schwach und kommt aus nordöstlichen Richtungen.

Hinweis: In der Nacht auf Sonntag und am Sonntag muss verbreitet mit Glätte durch überfrierende Nässe und Neuschnee gerechnet werden. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:19

zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren