Aktuell/StartseiteWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
Sonnenauf-/untergangMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarStädtewetter MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 208  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 1525  |  Gestern: 1619  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4359526  |  Seitenaufrufe: 83961907
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2013 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 21.03.2013
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Städtewetter für Mecklenburg-Vorpommern in 1-Stundenauflösung:

Anklam, Binz auf Rügen, Boizenburg, Boltenhagen, Demmin, Greifswald, Güstrow, Hagenow, Heringsdorf auf Usedom, Kühlungsborn, Ludwigslust, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Rerik, Ribnitz-Damgarten, Rostock, Rügen, Sassnitz/Rügen, Schwerin, Sellin auf Rügen, Stralsund, Usedom, Waren/Müritz, Wismar, Zingst

Feiertagswetter

18.04.2019 - Osterwetter Deutschland 2019

27.10.2018 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 27.02. 08:19 bis 25.03.2013 18:00 Uhr (Nr.: 2765)

"Wechselnd bewölkt, einzelne Schneeschauer."

Der Blick auf Donnerstag den 21. März 2013

Winterlich ging es durch den heutigen Donnerstag. Immer wieder zogen einzelne Schneeschauer vor allem über die nördlichen Landesteile. Dazwischen schaffte es aber auch kurzzeitig die Sonne zum Vorschein zu kommen. Die Temperatur stieg auf Werte um den Gefrierpunkt. Der Wind war schwach bis mäßig und kam aus nordöstlichen bis nördlichen Richtungen.

Die aktuelle Wetterlage am 22.03.2013

Deutschland liegt am Freitag im Bereich einer Hochdruckzone, die sich von Grönland über Skandinavien bis nach Polen erstreckt. Nordöstlich dieser Hochdruckzone liegt ein kräftiges Tief über Nordosteuropa. Dieses lenkt polare Kaltluft über die Ostsee nach Mitteleuropa. Zeitgleich versucht ein weiteres Tief mit Kern westlich der britischen Inseln sehr warme Luft aus Spanien nach Mitteleuropa zu lenken. An der Südwestseite des Tiefs bildet sich im Laufe des Freitags ein Randtief über Frankreich. In der Höhe gelangt dabei deutlich wärmere Luft schon in den Südwesten Deutschlands. So werden vom Schwarzwald bis zum Bodensee 10 bis 13 Grad erreicht. Dagegen bleibt es im Norden und Osten mit -2 bis Null Grad deutlich kälter. Ein bisschen weiter nach Südwesten, im zentralen Frankreich werden bereits am Freitag knapp 20 Grad erreicht. Allerdings schafft es die Warme Luft nicht, sich gegen die bodennahe Kaltluft durchzusetzen. Das Wetter in Deutschland zeigt sich am Freitag wechselnd bewölkt. Neben kurzen sonnigen Momenten kann es vor allem im Norden und Osten noch ein paar Schneeschauer geben. Im Südwesten Deutschlands erwarten wir am Freitag den meisten Sonnenschein.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Montag den 25. März 2013

Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Die Nacht auf den 22.03.2013
Am Abend und in der Nacht auf Freitag bleibt der Himmel über Mecklenburg-Vorpommern überwiegend stark bewölkt. Nur selten zeigen sich die Sterne. Ausgleichend dazu gibt es immer wieder Schneeschauer, die vereinzelt auch kräftiger ausfallen können. Die Temperatur sinkt bis zum Morgen auf -1 bis -6 Grad ab. Der Wind ist schwach bis mäßig und kommt aus nordöstlichen Richtungen.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Wetterkarte MV 22.03.2013
Wechselnd, teils auch stärker bewölkt zeigt sich der Freitag über Mecklenburg-Vorpommern. Dabei kann es vor allem am Vormittag noch einzelne Schneeschauer geben. Die Temperatur erreicht Höchstwerte um -1 Grad, wobei am Nachmittag die Temperatur leicht zurückgeht. Der Wind ist zunehmend mäßig bis frisch und böig aus östlichen bis nordöstlichen Richtungen unterwegs.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Aussichten

Auch von Sonnabend bis Montag setzt sich das winterliche Wetter in Mecklenburg-Vorpommern fort. Immer wieder ziehen lockere Wolkenfelder über das Vorhersagegebiet und bringen einzelne Schneeschauer. Der weiterhin teilweise böige östliche bis nordöstliche Wind lässt die Temperatur auf -2 bis +1 Grad ansteigen.

Hinweis: In der Nacht auf Freitag und am Freitag muss verbreitet mit Glätte durch überfrierende Nässe und Neuschnee gerechnet werden. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:19

zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren