Aktuell/StartseiteWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
Sonnenauf-/untergangMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarStädtewetter MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 250  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 3267  |  Gestern: 1619  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4361268  |  Seitenaufrufe: 84001183
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2013 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 19.03.2013
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Städtewetter für Mecklenburg-Vorpommern in 1-Stundenauflösung:

Anklam, Binz auf Rügen, Boizenburg, Boltenhagen, Demmin, Greifswald, Güstrow, Hagenow, Heringsdorf auf Usedom, Kühlungsborn, Ludwigslust, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Rerik, Ribnitz-Damgarten, Rostock, Rügen, Sassnitz/Rügen, Schwerin, Sellin auf Rügen, Stralsund, Usedom, Waren/Müritz, Wismar, Zingst

Feiertagswetter

18.04.2019 - Osterwetter Deutschland 2019

27.10.2018 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 27.02. 08:19 bis 23.03.2013 18:00 Uhr (Nr.: 2763)

"Stark bewölkt, zeitweise noch Schnee."

Der Blick auf Dienstag den 19. März 2013

Der heutige kalendarische letzte Wintertag im Jahr 2013 zeigte nochmals, was in ihm steckte. So zogen dichte Wolken über Mecklenburg-Vorpommern hinweg, die lang anhaltende, fast ununterbrochen, Schneefälle brachten, die auch sehr kräftig ausfielen. Zum Nachmittag ließ der kräftige Schneefall im Süden des Landes nach. Die Temperatur stieg auf Werte zwischen -1 und +1 Grad. Der Wind war weiterhin frisch, an den Küsten stark bis stürmisch aus nordöstlichen Richtungen unterwegs. Hier sorgte der Wind auch für Schneeverwehungen. Die aktuellen Schneehöhen: Rostock-Warnemünde: 16 Zentimeter, Greifswald: 14 Zentimeter, Marnitz: 14 Zentimeter und Schwerin 11 Zentimeter.

Die aktuelle Wetterlage am 20.03.2013

Das Tief, das am Dienstag für reichlich Neuschnee im Nordosten Deutschlands sorgte, liegt in der Nacht auf Mittwoch über Nordwestpolen und schwächt sich weiter ab. Im Laufe des Mittwochs verlagert sich ein neues Tief rasch von Nordfrankreich in die Mitte Deutschlands. Weiterhin wird aus dem Polargebiet sehr kalte Luftmassen über Skandinavien nach Deutschland gelenkt. In der Nacht auf Mittwoch gibt es vor allem in Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein noch kräftigere Schneefälle. Sonst lässt die Schauertätigkeit nach. Im Laufe der Morgenstunden erreicht die Warmfront des Tiefs über Nordfrankreich den Südwesten und Westen Deutschlands. Anfangs kann in den Morgenstunden Richtung südliches NRW und Saarland Schnee bis in tiefe Lagen fallen. Dieser geht aber rasch in Regen über. Die Warmfront breitet sich am Tag bis zu einer Linie Münsterland - Berlin aus. Dabei kann es vor allem in Nordrhein-Westfalen, im südlichen Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg erneut zu Schneefällen kommen, die lokal auch kräftiger sind. Vom Saarland bis Bayern und Thüringen fällt gelegentlich Regen. Im Norden und Nordosten sind noch leichte Schneefälle möglich, die im Tagesverlauf mehr und mehr nachlassen werden. Die Temperaturspanne reicht von 0 Grad an der Ostsee bis 11 Grad im südlichen Bayern.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Sonnabend den 23. März 2013

Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Die Nacht auf den 20.03.2013
Am Abend und in der Nacht auf Mittwoch lassen die Schneefälle von Süden her allmählich nach. Es kann vor allem entlang der Küste noch ein paar kräftigere Schneefälle geben. Die Temperatur sinkt auf -1 bis -4 Grad ab. Der Wind ist abseits der Küsten schwach bis mäßig, entlang der Küsten mäßig bis frisch mit stürmischen Böen aus nordöstlichen bis nördlichen Richtungen unterwegs. Es kann hier weitere Schneeverwehungen geben. Weiterhin muss mit Glätte durch überfrierende Nässe, Schneeverwehungen und Glätte durch Neuschnee gerechnet werden.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Wetterkarte MV 20.03.2013
Am Mittwoch ziehen noch einzelne Schneeschauer über Mecklenburg-Vorpommern hinweg. Zum Mittag und Nachmittag steigen die Chancen auf ein paar kurze sonnige Abschnitte. Die Temperatur erreicht in den Nachmittagsstunden 0 bis +1 Grad. Der Wind ist schwach bis mäßig, an der Küste zeitweise noch frisch aus nordöstlichen Richtungen unterwegs. Weiterhin muss mit glatten Straßen und überfrierender Nässe gerechnet werden.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Aussichten

Am Donnerstag kann es nochmals bei stärkerer Bewölkung zu leichten Schneefällen kommen. Die Temperatur steigt auf 0 bis +1 Grad an. Der Wind ist schwach bis mäßig aus nordöstlichen bis östlichen Richtungen unterwegs.
Freitag zeigt sich immer häufiger die Sonne. Ab und an kann es noch kurze Schneeschauer geben. Dabei werden maximal 0 Grad am Tag erreicht.Der Wind kommt aus Nordost bis Ost und frischt wieder böig auf.
Nach Nebelauflösung zeigt sich am Sonnabend vielfach die Sonne von einem leicht bewölkten Himmel. Die Temperatur steigt bei einem weiterhin böigen Ostwind auf 0 Grad.

Hinweis: In der Nacht auf Mittwoch und am Mittwoch muss verbreitet mit Glätte durch überfrierende Nässe und Neuschnee gerechnet werden. Zudem kommt es in Verbindung mit stürmischen Böen und Sturmböen zu Schneeverwehungen, die im Straßen- und Schienenverkehr zu Behinderungen führen. Durch den Neuschnee kann es zu Astbruch an Bäumen kommen. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:19

zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren