AktuellWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
StartseiteMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarHochauflösende Wetterkarte MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 224  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 474  |  Gestern: 3106  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4504271  |  Seitenaufrufe: 88524242
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2013 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 06.03.2013
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Feiertagswetter

05.06.2019 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

31.05.2019 - Osterwetter Deutschland 2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 27.02. 08:19 bis 10.03.2013 18:00 Uhr (Nr.: 2750)

"Zunehmend stark bewölkt und windig."

Der Blick auf Mittwoch den 6. März 2013

Am heutigen Mittwoch zeigte sich das Wetter nochmals frühlingshaft. Von morgens bis abends zeigte sich die Sonne. Ein paar Schleierwolken zogen zwar am Himmel entlang, die aber die Sonne noch problemlos scheinen ließen. Die Temperatur stieg auf 4 bis 6 Grad an der Küste des Landes und 7 bis 11 Grad abseits vom Wasser. Der Wind war überwiegend schwach und kam aus östlichen Richtungen.

Die aktuelle Wetterlage

Tiefdruckgebiete bestimmen zunehmend das Wetter in Mitteleuropa. Zudem bildet sich eine Luftmassengrenze zwischen einer Hochdruckzone, die sich von Grönland über Südskandinavien bis nach Osteuropa erstreckt und Tiefdruckgebieten über dem Mittelmeerraum. Während diese milde und feuchte Luftmassen über die Alpen nach Deutschland lenken, wird bodennahe Kaltluft aus dem Nordosten Europas an der südlichen Seite der Hochdruckzone herangeführt. Die Tiefdruckgebiete sorgen in weiten Teilen Deutschlands am Donnerstag für dichte Wolken und etwas Niesel- oder Sprühregen. Dagegen kann sich zwischen der Nordsee, der Ostsee und dem Oderhaff nochmals die Sonne zeigen, wobei auch hier die Wolken im Tagesverlauf die Oberhand gewinnen. Die Temperatur steigt im äußersten Nordosten Deutschlands nur noch auf 2 bis 6 Grad an. Im Westen und Süden werden nochmals 10 bis 13 Grad erreicht. Ab dem Nachmittag steigen die Luftdruckgegensätze über Norddeutschland an, so dass der Wind hier stark böig auffrischt und vor allem an der Ostseeküste auch stürmische Böen und einzelne Sturmböen auftreten können. Die Hauptwindrichtung im Norden dreht auf östliche Richtungen. Im Süden bleibt der Wind noch sehr schwach und kommt überwiegend aus südlichen Richtungen.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Sonntag den 10. März 2013

Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Die Nacht auf den 07.03.2013
Leicht bewölkt ist der Himmel in der kommenden Nacht über Mecklenburg-Vorpommern. Allerdings werden die Sterne und in den Morgenstunden der Mond etwas milchig erscheinen. Grund hierfür sind Schleierwolken, die sich langsam verdichten. Niederschläge treten noch keine auf. Die Temperatur sinkt bis zum Sonnenaufgang auf +2 bis 0 Grad ab. In geschützten Lagen kann es noch ein kleines bisschen kühler werden. Auf Brücken und an Waldlichtungen muss mit Reifglätte gerechnet werden. Der Wind ist schwach, zunehmend mäßig und leicht böig aus östlichen bis nordöstlichen Richtungen unterwegs.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Wetterkarte MV 07.03.2013
Am Donnerstag ist der Himmel über Mecklenburg-Vorpommern meist locker bis stark bewölkt, wobei die Wolken zum Nachmittag mehr und mehr die Oberhand gewinnen werden. Die Temperatur steigt auf 2 bis 4 Grad an Küstenabschnitten mit auflandigem Wind und 6 bis 9 Grad abseits der Küsten. Der Wind ist mäßig bis frisch und stark böig mit stürmischen Böen am Nachmittag aus östlichen bis nordöstlichen Richtungen unterwegs. Auf der Ostsee kann es auch Sturmböen geben.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Aussichten

Ab Freitag bis Sonntag meldet sich der Winter zurück in Mecklenburg-Vorpommern. Meist ist der Himmel stärker bewölkt und vereinzelt kann es aus den Wolken auch ein paar Schneeflocken geben. Die Sonne wird nur noch selten zum Vorschein kommen. Die Temperatur geht von 3 Grad am Freitag auf nur noch 1 Grad am Sonntag zurück. Der Wind bleibt mäßig bis frisch und stark böig. Weiterhin kommt er aus östlichen Richtungen.

Hinweis: In der Nacht auf Donnerstag muss mit Raureif gerechnet werden. Vereinzelt behindern dichte Nebelfelder die Sicht. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:19

zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren