AktuellWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
StartseiteMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarHochauflösende Wetterkarte MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 197  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 3737  |  Gestern: 3822  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4522192  |  Seitenaufrufe: 89035250
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2013 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 05.03.2013
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Feiertagswetter

05.06.2019 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

31.05.2019 - Osterwetter Deutschland 2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 27.02. 08:19 bis 09.03.2013 18:00 Uhr (Nr.: 2749)

"Nach Nebelauflösung leicht bewölkt und trocken."

Der Blick auf Dienstag den 5. März 2013

Frühlingswetter heute in Mecklenburg-Vorpommern. Von morgens an schien die Sonne von einem allenfalls mit ein paar Schleierwolken dekorierten Himmel. Es blieb trocken. Die Temperatur schaffte Höchstwerte zwischen knapp 5 Grad am Kap Arkona und 12 Grad im südlichen Binnenland. Dazu wehte ein schwacher Wind aus südlichen Richtungen.

Die aktuelle Wetterlage

Im äußersten Osten Europas hält sich am Mittwoch noch eine Hochdruckzone, die mehr und mehr den Einfluss auf Deutschland verlieren wird. Dabei gewinnen Tiefdruckgebiete über dem Nordatlantik, Skandinavien und Frankreich Einfluss auf das Wetter in Mitteleuropa. Ein Tief über Frankreich wird sich schon am Mittwoch bemerkbar machen. Hohe Schleierwolken, die sich von Südwesten her verdichten, werden weite Teile Deutschlands überdecken und die Sonne vor allem im Südwesten und Süden nur noch zeitweise scheinen lassen. Hier können sich auch teilweise Hochnebel- und Nebelfelder ausbreiten. Temperaturmäßig geht es noch einmal ein Stück aufwärts. Sie liegt verbreitet zwischen 8 und 12 Grad. Im Südwesten und Westen können bis 15 Grad erreicht werden. An der Ostseeküste sickert dagegen langsam kältere Luft mit Höchstwerten zwischen 4 und 6 Grad ein.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Sonnabend den 9. März 2013

Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Die Nacht auf den 06.03.2013
Am Abend und in der Nacht auf Mittwoch ist der Himmel über Mecklenburg-Vorpommern überwiegend gering oder leicht bewölkt. Es bleibt trocken. Vereinzelt bilden sich bei schwachen Winden aus südlichen Richtungen Nebelfelder. Die Temperatur sinkt bis zum Sonnenaufgang auf +1 bis -2 Grad. Dabei muss auf Brücken wieder mit Reifglätte gerechnet werden.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Wetterkarte MV 06.03.2013
Am Mittwoch ist der Himmel über Mecklenburg-Vorpommern gering bis leicht bewölkt. Es bleib trocken. An der Ostsee können sich vereinzelt Seenebelfelder ausbreiten. Die Temperatur erreicht am Nachmittag +4 Grad an den Ostküsten von Rügen und Hiddensee und 6 bis 10 Grad im restlichen Vorhersagegebiet. Der Wind ist schwach bis mäßig und dreht von Süd auf Südost bis Ost.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Aussichten

Der Frühling macht von Donnerstag bis Sonnabend langsam Pause. Am Donnerstag gibt es noch einen Mix aus Sonne und Wolken, wobei die wolkigen Abschnitte immer größer werden. Die Temperatur erreicht nur noch 4 bis 8 Grad Celsius. Der Wind kommt zunehmend frisch bis stark aus östlichen Richtungen. An der Ostseeküste kann es auch einzelne stürmische Böen geben.
Freitag setzt sich langsam kältere Luft durch. So werden am Tag nur noch Höchsttemperaturen zwischen +2 und +4 Grad erreicht. Dazu ziehen immer wieder dichte Wolkenfelder über das Vorhersagegebiet und bringen anfangs etwas Regen, der im Tagesverlauf immer wieder mit Schnee vermischt sein kann. Die Sonne zeigt sich nur noch selten. Der Wind ist mäßig bis frisch und stark böig aus östlichen bis nordöstlichen Richtungen unterwegs.
Dicht bewölkt bleibt der Himmel über Mecklenburg-Vorpommern auch am Sonnabend. Aus den dichten Wolken können immer wieder ein paar Schneeflocken rieseln. Die Temperatur erreicht Werte zwischen +1 und +3 Grad. Der Wind bleibt frisch bis stark und kommt aus östlichen bis nordöstlichen Richtungen.

Hinweis: In der Nacht auf Mittwoch muss mit Raureif gerechnet werden. Vereinzelt behindern dichte Nebelfelder die Sicht. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:19

zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren