AktuellWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
StartseiteMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarHochauflösende Wetterkarte MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 196  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 3328  |  Gestern: 3830  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4493084  |  Seitenaufrufe: 88297349
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2013 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 24.02.2013
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Feiertagswetter

05.06.2019 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

31.05.2019 - Osterwetter Deutschland 2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 27.02. 08:19 bis 28.02.2013 18:00 Uhr (Nr.: 2740)

"Meist stark bewölkt mit Nieselregen, teilweise auch Nebel."

Der Blick auf Sonntag den 24. Februar 2013

Weniger dramatisch, als es noch in den vergangenen Tagen aussah, verlief der heutige Sonntag beim Wetter in Mecklenburg-Vorpommern. Zwar dominierten dichte Wolken am Himmel über Mecklenburg-Vorpommern. Diese brachten ab den Mittagsstunden von Süden her leichte Schneefälle, die sich bis zum Nachmittag auch an die Küste des Landes ausbreiteten. Jedoch ging der Schnee zum Abend fast im gesamten Land in Regen oder Nieselregen über. Die Temperatur stieg am Nachmittag auf +1 bis +2 Grad an. Der Wind war schwach bis mäßig aus nordöstlichen Richtungen unterwegs und sorgte für eine Schneeverwehungen mehr.

Die aktuelle Wetterlage

Deutschland liegt am Montag zwischen einer Hochdruckzone, die sich von Portugal über Großbritannien und die Nordsee bis nach Skandinavien und Nordosteuropa erstreckt, und einem Tief mit Kern über Italien. In der dabei entstehenden östlichen bis südöstlichen Höhenströmung wird milde Luft aus dem östlichen Mittelmeerraum nach Deutschland geführt. Es entsteht eine Inversionswetterlage, bei der die Temperatur mit steigender Höhe ansteigt. Folge sind Nebel, Hochnebel und Nieselregen. Nur vom Rheinland bis ins westliche Sachsen-Anhalt und Thüringen kann es im Tagesverlauf noch weitere leichte Schneefälle geben. Hier bleibt noch etwas kühlere Luft wetterbestimmend, die in den vorangegangenen Tagen vom Tief über Italien herangeführt wurde. Die Temperaturverteilung staffelt sich am Montag von Süd nach Nord. Südlich der Donau bleibt leichter Luftfrost bestehen. In der Mitte werden 0 bis +2 Grad erreicht. Am mildesten wird es im Norden mit +2 bis teilweise +4 Grad. Vor allem in Verbindung mit Schnee und Temperaturen leicht über Null Grad muss mit Glätte durch Schneematsch gerechnet werden. Besonders im Norden setzt sich das heute bereits eingesetzte Tauwetter fort. Da die Böden noch gefroren sind, kann es zu Aquaplaning auf den Straßen kommen, wo sich das Tau- und Schmelzwasser sammelt.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Donnerstag den 28. Februar 2013

Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Die Nacht auf den 25.02.2013
Am Abend und in der Nacht auf Montag ist der Himmel über Mecklenburg-Vorpommern stark bewölkt. Zeitweise kann es etwas Nieselregen oder Sprühregen geben. Vereinzelt bilden sich dichte Nebelfelder. Es kann streckenweise noch Glätte auf den Straßen geben. Die Temperatur sinkt bis zum Morgen auf Werte um den Gefrierpunkt ab. Der Wind ist schwach bis mäßig und kommt auf nordöstlichen Richtungen.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Wetterkarte MV 25.02.2013
Am Montag zeigt sich die Sonne nur ganz vereinzelt für wenige Minuten. Sonst bleibt es stark bewölkt bis bedeckt, teilweise auch neblig und es kann immer wieder etwas Niesel- oder Sprühregen geben. Die Temperatur steigt am Tag auf +1 bis +2 Grad an. Der Wind ist schwach bis mäßig und kommt aus nordöstlichen bis östlichen Richtungen.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Aussichten

Auch von Dienstag bis Donnerstag bleibt uns das eher graue und mit wenig Sonnenschein versehene Wetter erhalten. Dabei kann es immer wieder etwas nieseln. Die Temperatur steigt von Tag zu Tag an. Am Dienstag werden Werte bis 2, am Mittwoch bis 4 und am Donnerstag bis 6 Grad erreicht. Der Wind ist weiterhin schwach bis mäßig, kommt am Dienstag und Mittwoch aus nordöstlichen bis nördlichen Richtungen und dreht zum Donnerstag auf westliche Richtungen.

Hinweis: In der Nacht auf Montag muss mit Glätte überfrierende Nässe gerechnet werden. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:19

zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren