Aktuell/StartseiteWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
Sonnenauf-/untergangMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarStädtewetter MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 123  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 746  |  Gestern: 1200  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4357128  |  Seitenaufrufe: 83901719
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2013 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 25.01.2013
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Städtewetter für Mecklenburg-Vorpommern in 1-Stundenauflösung:

Anklam, Binz auf Rügen, Boizenburg, Boltenhagen, Demmin, Greifswald, Güstrow, Hagenow, Heringsdorf auf Usedom, Kühlungsborn, Ludwigslust, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Rerik, Ribnitz-Damgarten, Rostock, Rügen, Sassnitz/Rügen, Schwerin, Sellin auf Rügen, Stralsund, Usedom, Waren/Müritz, Wismar, Zingst

Feiertagswetter

18.04.2019 - Osterwetter Deutschland 2019

27.10.2018 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 27.02. 08:19 bis 29.01.2013 18:00 Uhr (Nr.: 2712)

"Leicht bis locker bewölkt und frostig."

Der Blick auf Freitag den 25. Januar 2013

Der heutige Freitag zeigte sich von seiner freundlichen Seite. Neben ein paar Wolkenfeldern gab es immer wieder längere sonnige Abschnitte. Es blieb weitestgehend niederschlagsfrei. Der Wind war schwach unterwegs und kam aus südlichen Richtungen. Dabei wurden Höchsttemperaturen zwischen -5 und -1 Grad erreicht.

Die aktuelle Wetterlage

Zwischen einer Hochdruckzone, die sich vom Nordatlantik über Spanien, Südfrankreich, Deutschland und Polen bis ins nordöstliche Europa erstreckt und einem kräftigen Sturmtief südlich Grönlands, wird am Sonnabend nochmals in bodennahen Luftschichten kalte Festlandsluft nach Deutschland geführt. Zeitgleich führt das Sturmtief deutliche mildere Atlantikluft über Frankreich bis in den Westen Deutschlands. Dies geschieht zunächst in höheren Luftschichten. Am Nachmittag erreicht die Warmfront des Tiefs den Westen Deutschlands und bringt erste Schneefälle, die von der Nordsee bis zum Niederrhein zum späten Nachmittag in Regen übergehen. Dabei muss hier mit teilweise gefährlicher Glätte gerechnet werden. Der Wind wird mit Annäherung des Tiefs vor allem im Norden Deutschlands auffrischen, so dass sich hier die Temperatur deutlich kälter anfühlt, als sie ist.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Dienstag den 29. Januar 2013

Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Die Nacht auf den 26.01.2013
Am Abend und in der Nacht auf Sonnabend ist der Himmel über Mecklenburg-Vorpommern leicht bis locker bewölkt. Es bleibt trocken. Die Temperatur sinkt bis zum Sonnenaufgang auf -4 bis -12 Grad. In geschützten Lagen kann es noch etwas kälter werden. Dabei weht ein schwacher zunehmend mäßiger Wind aus südlichen Richtungen.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Wetterkarte MV 26.01.2013
Am Sonnabend gibt es einen Mix aus sonnigen und wolkigen Abschnitten. Es bleibt trocken. Die Temperatur steigt im Tagesverlauf auf -8 bis -4 Grad an. Der Wind kommt zunehmend frisch und stark böig aus südlichen Richtungen.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Aussichten

Sonntag stellt sich die Wetterlage langsam um. Während sich am Vormittag die Sonne noch kurzzeitig zeigt, verdichten sich rasch die Wolken und bringen erste Niederschläge in Form von Schnee und Schneeregen. Im Tagesverlauf kann aus dem Schneeregen immer wieder Regen werden. Es muss verbreitet mit Glätte und Verkehrsbehinderungen gerechnet werden. Auch im Straßenbahn-, Bus- und Schienenverkehr kann es Behinderungen durch Vereisungen der Straßen, Schienen und Oberleitungen kommen. Die Temperatur steigt im Tagesverlauf auf 0 bis +2 Grad an. Dabei weht ein frischer bis starker in Böen auch stürmischer Wind aus südlichen Richtungen.
Am Montag starten wir mit einem freundlichen Mix aus Sonne und Wolken in den Tag. Im weiteren Verlauf verdichten sich die Wolken und bringen etwas Niesel- oder Sprühregen mit. Die Temperatur erreicht Höchstwerte um 2 Grad. Der Wind bleibt frisch bis stark mit stürmischen Böen und kommt aus Südwest.
Am Dienstag überqueren immer wieder dichte Wolken das Vorhersagegebiet und bringen zeitweise Regen. Die Temperatur steigt auf 3 bis 5 Grad an. Der Wind bleibt stark mit stürmischen Böen und kommt aus südwestlichen Richtungen.

Hinweis: Am Sonnabend muss im gesamten Land Mecklenburg-Vorpommern mit Glätte durch überfrierende Nässe gerechnet werden. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:19

zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren