AktuellWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
StartseiteMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarHochauflösende Wetterkarte MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 76  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 421  |  Gestern: 789  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4590266  |  Seitenaufrufe: 91506370
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2012 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 30.12.2012
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Feiertagswetter

05.06.2019 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

31.05.2019 - Osterwetter Deutschland 2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 27.02. 08:19 bis 03.01.2013 18:00 Uhr (Nr.: 2687)

"Stark bewölkt, einzelne Regentropfen und windig."

Der Blick auf Sonntag den 30. Dezember 2012

Der Sonntag zeigte sich über Mecklenburg-Vorpommern eher wie ein Apriltag. So zeigte sich am Vormittag vielfach die Sonne, bevor am Nachmittag Schauer mit Graupel, Blitz und Donner aufkamen. Die gewittrigen Einlagen gab es dabei über Nordwestmecklenburg und Vorpommern-Rügen. Die Temperatur stieg im Laufe des Tages auf 6 bis 9 Grad an. Der Wind kam mäßig bis frisch aus Südwest und erreichte in Schauernähe auch Sturmböen.

Die aktuelle Wetterlage

Zwischen einem Tief, das sich von Nordirland über die nördliche Nordsee nach Norwegen verlagert und einer ausgeprägten Hochdruckzone über Süd- und Südosteuropa, wird sehr milde Nordatlantikluft nach Mitteleuropa geführt. Aufgrund der großen Luftdruckgegensätze zwischen dem Tief und der Hochdruckzone wird der Wind vor allem im Norden und Westen Deutschlands stark auffrischen. Zudem erreicht die Kaltfront des Tiefs bereits am späten Nachmittag den Nordwesten Deutschlands. Mit dem Erreichen kann es vor allem an der Nordsee und auf den Bergen der westlichen Mittelgebirge schwere Sturmböen geben.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Donnerstag den 3. Januar 2013

Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Wetterkarte MV 31.12.2012
Am Silvestertag ist der Himmel über Mecklenburg-Vorpommern meist stark bewölkt. Dabei kann es am Vormittag entlang der Küste noch etwas Regen geben. Am Nachmittag kommt im gesamten Vorhersagegebiet zeitweise die Sonne zum Vorschein. Die Temperatur steigt auf 7 bis 8 Grad an. Der Wind ist mäßig bis frisch in Böen stürmisch mit einzelnen Sturmböen an der Küste und kommt aus Südwest.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Aussichten

Zum Jahreswechsel ziehen von Westen her neue dichtere Wolken auf, die etwas Nieselregen bringen. Es bleibt mild mit Werten zwischen 6 und 4 Grad. Der Wind kommt weiterhin frisch bis stark aus Südwest und erreicht stürmische Böen, vereinzelt auch Sturmböen.
Am Neujahrstag ist der Himmel über Mecklenburg-Vorpommern vielfach stark bewölkt und zeitweise kann es etwas Regen geben. Die Temperatur steigt auf 5 bis 6 Grad. Dabei weht ein anfangs noch frischer bis starker Wind aus Südwest. Zum Nachmittag dreht er auf West und lässt langsam nach.
Das Wetter zum Leuchtturm in Flammen 2013 ist noch etwas unsicher. Zwar halten sich dichte Wolken über Warnemünde, die ab und an noch etwas Regen fallen lassen. Mit Werten um 6 Grad bleibt es mild. Der Westwind kann zeitweise noch leicht böig sein.
Am Mittwoch setzt sich vorübergehend freundlicheres Wetter durch. Bei einem Mix aus Sonne und Wolken kann es vereinzelte schwache Schauer geben. Die Temperatur steigt im Tagesverlauf auf 4 bis 5 Grad. Der Wind ist mäßig bis frisch und kommt aus Südwest bis West.
Stürmisch könnte der Donnerstag werden. Dichte Wolken ziehen über Mecklenburg-Vorpommern hinweg und bringen immer wieder Regen. Dazu wird es mit 7 bis 9 Grad richtig mild. Der Wind kommt aus westlichen Richtungen und erreicht in Böen Sturmstärke.

Hinweis: Verbreitet muss durch stürmische Böen mit Astbruch gerechnet werden. Vorsicht bei der Verwendung von Feuerwerk. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:19

zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren