AktuellWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
StartseiteMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarHochauflösende Wetterkarte MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 68  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 26  |  Gestern: 3106  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4503823  |  Seitenaufrufe: 88516169
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2012 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 22.12.2012
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Feiertagswetter

05.06.2019 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

31.05.2019 - Osterwetter Deutschland 2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 27.02. 08:19 bis 26.12.2012 18:00 Uhr (Nr.: 2680)

"Schnee, später Regen mit teilweise gefährlicher Glätte und kräftigem Wind."

Der Blick auf Freitag den 22. Dezember 2012

Der heutige Sonnabend hatte es beim Wetter bereits in sich. Die Temperatur lag am Tag bei Höchstwerten zwischen -5 und -3 Grad. Dabei wehte ein mäßiger und leicht böiger Südostwind. Dichte Wolken hielten sich über Mecklenburg-Vorpommern, die immer wieder Schnee brachten. In Rostock sind bis zum Abend gut 2 Zentimeter Neuschnee gefallen, ebenso in Marnitz, Schwerin bekam 1 Zentimeter Neuschnee bis jetzt. Kaum Neuschnee gab es am Kap Arkona und in Greifswald.

Die aktuelle Wetterlage

Das Wetter der kommenden Tage könnte, gerade zu Weihnachten nicht ungünstiger sein. Am Sonntag liegt ein Tief bei Nordirland. Dessen Warmfront verlagert sich im Laufe der Nacht auf Sonntag vom Westen Deutschlands in die Mitte. Am Sonntag selbst liegt sie als Luftmassengrenze mit teilweise sehr kräftigen Regenfällen in einem Streifen von der Nordsee bis zum Erzgebirge. Im Osten fällt anfangs Schnee, der zunehmend in Regen übergeht. Die Temperaturgegensätze sind über Deutschland ziemlich groß. Während im äußersten Nordosten nur -1 Grad erreicht werden, steigt die Temperatur im Westen Deutschlands bereits auf 12 Grad über Null an. Grund ist die mit der Warmfront herangeführte Warmluft vom Nordatlantik, die sich zuerst in höheren Luftschichten, im Tagesverlauf auch bodennah im Westen bemerkbar macht. Vor allem im Übergangsbereich von Schnee zu Regen kann es zu extremer Glätte und Glatteisbildung kommen. Verkehrsbehinderungen sind auf den Straßen, sowie im Straßenbahn und Schienenverkehr wegen vereister Gleise und Oberleitungen möglich.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Mittwoch den 26. Dezember 2012, 2. Weihnachtsfeiertag

Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Die Nacht auf den 23.12.2012
In der kommenden Nacht ist der Himmel über Mecklenburg-Vorpommern meist stark bewölkt. Dabei gibt es zeitweise noch Schneefälle, die langsam nach Osten abziehen. Bereits in den Morgenstunden kann es zwischen der Elbe und der Mecklenburger Bucht neue Schneefälle geben, die auch mit Regen durchmischt sein können. Dabei muss im gesamten Vorhersagegebiet mit extremer Straßenglätte gerechnet werden. Auch Behinderungen im Bahnverkehr sind möglich. Die Temperatur liegt in der Nacht zwischen -4 und -2 Grad. Der Wind kommt mäßig zeitweise frisch aus südöstlichen Richtungen.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Wetterkarte MV 23.12.2012
Am Sonntag breitet sich ein neues Niederschlagsgebiet über Mecklenburg-Vorpommern aus. Dieses bringt anfangs Schnee, der von Südwesten her bereits am Vormittag in Regen übergeht. Ob auch auf Rügen und Usedom am Nachmittag der Schnee in Regen übergeht, ist noch nicht ganz sicher. Weiterhin muss bei dem Übergang von Schnee zu Regen mit gefährlicher Glatteisbildung gerechnet werden. Der Bahnverkehr und Straßenbahnverkehr kann ebenfalls beeinträchtigt sein. Die Temperatur steigt im Osten Vorpommern auf -1 Grad. Bis zu +4 Grad werden am Nachmittag am der Elbe erreicht. Der Wind ist mäßig bis frisch und stark böig aus südöstlichen Richtungen unterwegs. Am Nachmittag kann es stürmische Böen geben.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Aussichten

An Heilig Abend, dem 1. und 2. Weihnachtsfeiertag halten sich dichte hochnebelartige Wolken über Mecklenburg-Vorpommern, aus denen es etwas Niesel- oder leichten Regen geben kann. Die Temperatur steigt auf 6 bis 8 Grad an. Der Wind kommt frisch bis stark aus südlichen bis südwestlichen Richtungen. An Heilig Abend sind auch Sturmböen möglich.

Hinweis: In der kommenden Nacht und am Sonntag muss im gesamten Vorhersagegebiet mit gefährlicher Glätte gerechnet werden. Vor allem im Übergangsbereich von Schnee zu Regen kann es sehr glatte Straßen geben. Es muss mit Behinderungen im Straßen-, Bahn- und Straßenbahnverkehr gerechnet werden. Aufgrund von stürmischen Böen kann es im Tagesverlauf auch zu Astbruch und Stromleitungsbruch kommen. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:19

zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren