AktuellWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
StartseiteMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarHochauflösende Wetterkarte MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 180  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 125  |  Gestern: 3743  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4493624  |  Seitenaufrufe: 88306259
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2012 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 10.12.2012
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Feiertagswetter

05.06.2019 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

31.05.2019 - Osterwetter Deutschland 2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 27.02. 08:19 bis 14.12.2012 18:00 Uhr (Nr.: 2668)

"Stark bewölkt und Schneeschauer."

Der Blick auf Montag den 10. Dezember 2012

Der Montag hatte es beim Wetter in sich. Neben Schneeschauern, die teilweise auch kräftiger waren, führte Schmelzwasser, das bei Werten um und leicht unter den Gefrierpunkt, schnell gefror zu gefährlich glatten Straßen und zahlreichen durch Glätte bedingten Verkehrsunfällen. Bei einem schwachen bis mäßigen nordöstlichen Wind wurden am Tag Werte zwischen -1 und +1 Grad erreicht.

Die aktuelle Wetterlage

Die Wetterlage könnte am Dienstag nicht winterlicher sein. Zwischen einer Hochdruckzone, die sich von Grönland über Island und Großbritannien bis zum zentralen Mittelmeer erstreckt, und einem Tief mit Kern über der zentralen Ostsee wird polare Kaltluft auf direktem Weg über Skandinavien nach Deutschland geführt. Das Tief sorgt vor allem im Osten und Süden Deutschlands noch für Schneeschauer und leichte Schneefälle im Nordstau der Alpen, während im Westen freundlicheres Wetter herrscht. Erst am Nachmittag sind im Bereich der Nordsee neue Schnee- und Graupelschauer möglich, die dort durch den Lake-Effekt hervorgerufen werden. Der Lake-Effekt kommt vor allem in den Wintermonaten zustande, wenn kalte Luft über das noch warme Wasser der Nord- oder Ostsee streift, es kondensiert und sich Wolken bilden. Diese können dann vor allem entlang der Küsten und im küstennahen Binnenland Schnee-, Regen- und Graupelschauer bringen.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Freitag den 14. Dezember 2012

Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Wetterkarte MV 11.12.2012
Am Dienstag ist der Himmel über Mecklenburg-Vorpommern meist stärker bewölkt. Zeitweise kommt es zu Schneeschauern, die vor allem über Vorpommern auch noch einmal kräftiger ausfallen können. Die Sonne zeigt sich hin und wieder. Die Temperatur steigt im Tagesverlauf auf -1 bis +1 Grad. Dabei weht ein mäßiger, zeitweise auch böiger Wind aus nördlichen Richtungen.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Aussichten

Am Mittwoch gibt es einen Mix aus Sonne und Wolken. Es bleibt meist trocken. Erst am Nachmittag sind vor allem im Südwesten des Landes ein paar Schneeschauer oder leichte Schneefälle möglich. Die Temperatur erreicht Höchstwerte um den Gefrierpunkt. Meist bleibt sie aber zwischen -4 und -1 Grad. Der Wind dreht auf südliche Richtungen und ist allgemein schwach.
Schwach bleibt der Wind auch am Donnerstag. Er dreht auf Süd bis Südost. Dabei gibt es einen Mix aus Sonne und Wolken. Es bleibt trocken. Die Temperatur erreicht am Tag -5 bis 0 Grad.
Der Freitag könnte wieder eine kritische und gefährliche Wetterlage im Gepäck haben. Meist stark bewölkt ist der Himmel. Dabei kommt es im Tagesverlauf mit dem Aufzug einer Warmfront zu Nieselregen und gefrierenden Regen. Es kann wieder sehr glatt werden. Der Wind ist zunehmend stark aus südöstlichen Richtungen unterwegs. Verbreitet gibt es stürmische Böen.

Hinweis: In der kommenden Nacht muss mit Glätte durch Schnee und überfrierende Nässe gerechnet werden. Am Dienstag muss in ganz Mecklenburg-Vorpommern mit Straßenglätte durch Schnee gerechnet werden. Durch Nässe und Laub können die Straßen im Land rutschig sein. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:19

zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren