AktuellWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
StartseiteMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarHochauflösende Wetterkarte MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 181  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 2098  |  Gestern: 3363  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4530761  |  Seitenaufrufe: 89288590
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2012 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 23.11.2012
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Feiertagswetter

05.06.2019 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

31.05.2019 - Osterwetter Deutschland 2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 27.02. 08:19 bis 27.11.2012 18:00 Uhr (Nr.: 2651)

"Meist stark bewölkt oder hochnebelartig bedeckt."

Der Blick auf Freitag den 23. November 2012

Einzelne dichte Nebelfelder im Südosten des Landes lösten sich am Vormittag rasch auf. Nachfolgend zeigte sich hier, wie zuvor schon im Rest des Landes die Sonne, bevor dann ab den Mittagsstunden erste Schleierwolken, später auch dichtere Wolken aufkamen, die zum Abend ersten Regen brachten. Die Temperatur stieg am Nachmittag auf 6 bis 8 Grad am Nachmittag. Der Wind kam mäßig aus westlichen Richtungen.

Die aktuelle Wetterlage

Deutschland liegt am Sonnabend zwischen einer ausgeprägten Hochdruckzone, die sich von Nordafrika über das Mittelmeer und Osteuropa bis in den Nordosten Europas erstreckt, und Tiefdruckgebieten über Island, Skandinavien und Nordwestfrankreich. Letztere nehmen zunehmend Einfluss auf das Wetter in Deutschland. Die Warmfront des Tiefs bei Island überquert dabei schon in der Nacht auf Sonnabend den Norden Deutschlands. Das Tief bei Nordwestfrankreich lenkt auf seiner Vorderseite sehr milde Luft in der Höhe nach Nordosten, die auch Deutschland überqueren wird. Dabei entsteht beim Überqueren der Warmluft über die noch vorhandene bodennahe Kaltluft eine Inversionswetterlage, die verbreitet wieder Nebel und Hochnebel bringen wird.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Dienstag den 27. November 2012

Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Die Nacht auf den 24.11.2012
Am Abend überquert ein Regengebiet Mecklenburg-Vorpommern von West nach Ost. Es zieht im Laufe der Nacht nach Osten ab. Nachfolgend lockert der Himmel stellenweise auf. Rasch bilden sich dichte Nebelfelder. Die Temperatur sinkt im Laufe der Nacht auf 6 bis 2 Grad. Bei länger aufklarendem Himmel kann es leichten Bodenfrost geben. Der Wind ist schwach bis mäßig und kommt aus südwestlichen Richtungen.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Wetterkarte MV 24.11.2012
Am Sonnabend ist der Himmel über Mecklenburg-Vorpommern wechselnd bis stark bewölkt. Teilweise lösen sich die Nebelfelder der Nacht nur sehr zögernd auf. Vereinzelt kann sich auf Hochnebel ausbreiten. Die Temperatur steigt in den Nachmittagsstunden auf 5 bis 8 Grad an. Der Wind ist schwach bis mäßig und dreht von Südwest auf Süd bis Südost.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Aussichten

Der Sonntag lässt sich in drei Varianten zusammenfassen. Die kürzeste Variante ist herbstlich. Die etwas längere: herbstlich, mild und windig, und die längste, die nehmen wir mal an dieser Stelle. Meist zeigt sich der Himmel über Mecklenburg-Vorpommern stark bewölkt oder hochnebelartig bedeckt. Gelegentlich fällt etwas Niesel- oder Sprühregen. Bei Werten zwischen 7 und 9 Grad weht ein mäßiger bis frischer in Böen auch starker Wind aus südlichen bis südöstlichen Richtungen, der an der Küste auch einzelne stürmische Böen erreichen kann.
Freundlich geht es in die neue Woche. Am Montagvormittag ist es leicht bewölkt, bevor zum Mittag und Nachmittag erneut dichtere Wolken aufziehen, die aber noch keinen Niederschlag bringen, der kommt erst am Dienstag. Die Temperatur steigt auf 5 bis 7 Grad. Dabei weht ein mäßiger bis frischer Wind aus südlichen bis südwestlichen Richtungen.
Den Dienstag kann man kurz zusammenfassen. Dicht bewölkt, kaum Sonne und zeitweise Regen. Dazu nochmals mild mit Höchstwerten um 9 Grad. Der Wind ist mäßig und kommt aus südlichen Richtungen.

Hinweis: Durch Nässe und Laub können die Straßen im Land rutschig sein. In den Morgenstunden können sich stellenweise dichte Nebelfelder ausbreiten. Vereinzelt muss mit Reifglätte gerechnet werden. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:19

zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren