Aktuell/StartseiteWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
Sonnenauf-/untergangMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarStädtewetter MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 103  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 838  |  Gestern: 1694  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4356020  |  Seitenaufrufe: 83786715
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2012 >> Wettervorhersage Deutschland 03.11.2012
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Städtewetter für Mecklenburg-Vorpommern in 1-Stundenauflösung:

Anklam, Binz auf Rügen, Boizenburg, Boltenhagen, Demmin, Greifswald, Güstrow, Hagenow, Heringsdorf auf Usedom, Kühlungsborn, Ludwigslust, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Rerik, Ribnitz-Damgarten, Rostock, Rügen, Sassnitz/Rügen, Schwerin, Sellin auf Rügen, Stralsund, Usedom, Waren/Müritz, Wismar, Zingst

Feiertagswetter

18.04.2019 - Osterwetter Deutschland 2019

27.10.2018 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

Deutschlandwettervorhersage

Das Wetter am Sonnabend den 3. November 2012

Stark bewölkt, in der Mitte kräftiger Regen, im Nordwesten Schauer, im Süden etwas mehr Sonne am Nachmittag. Dazu im Südwesten und Westen Sturmböen.

Gleich zwei Tiefdruckgebiete liegen am Sonnabend nordwestlich und nördlich von Nordirland. Sie sorgen vor allem in der kommenden Nacht und am Sonnabend für teilweise stürmisches Wetter in der Mitte und im Süden Deutschlands. Die Warmfront des Tiefs nordwestlich Nordirlands zieht dabei im Laufe der Nacht über Deutschland und bringt teilweise ergiebige Niederschläge. Schon am Sonnabend wird eine weitere Front mit ergiebigen Niederschlägen von Südwesten her nach Osten ziehen. Die kräftigsten Niederschläge fallen dabei vom Nordschwarzwald und dem Saarland bis zum Thüringer Wald und Sachsen. Den Tiefdruckgebieten liegt eine ausgeprägte Hochdruckzone gegenüber. Sie erstreckt sich über das Mittelmeer, Südosteuropa und Osteuropa. Allerdings liegt Deutschland in der Zufuhr polarer Kaltluft, die das Tief nordwestlich Irlands über den Nordatlantik und Großbritannien bis nach Mitteleuropa lenkt.

Deutschlandkarte Deutschlandkarte
Wetterkarte, Temperaturen und Wind Deutschland 03.11.2012.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:19

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.
zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren