AktuellWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
StartseiteMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarHochauflösende Wetterkarte MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 180  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 2278  |  Gestern: 3837  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4524570  |  Seitenaufrufe: 89102998
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2012 >> Wettervorhersage Deutschland 02.11.2012
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Feiertagswetter

05.06.2019 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

31.05.2019 - Osterwetter Deutschland 2020

Deutschlandwettervorhersage

Das Wetter am Freitag den 2. November 2012

Wolkig, im Nordwesten Schauer und Gewitter, im Südwesten nachmittags Regen und schwere Sturmböen.

Zwei große Drucksysteme bestimmen derzeit das Wetter über Europa. Eine Hochdruckzone erstreckt sich von Nordskandinavien über das Baltikum und Osteuropa bis ans östliche Mittelmeer. Diese beeinflusst das Wetter in Deutschland kaum. Hier kommt dagegen ein Tiefdruckgebiet mit Kern über Island zum Wirken. Es bringt Wind, Regen und kühlere Luft aus dem Polargebiet nach Deutschland. Zunächst überquert aber in der Nacht die Warmfront den Nordosten Deutschlands. Ihr folgt recht schnell die Kaltfront mit Schauern und Gewitter, die schon am Abend im Südwesten und Westen Deutschlands ankommt. Hinter der Kaltfront fließt deutlich kühlere Luft ein. Zudem wird im Laufe des Freitags ein Sturmfeld den Südwesten und Westen Deutschlands erfassen. Vom Schwarzwald über das Saarland und Hessen bis nach Nordrhein-Westfalen kann es am Nachmittag bereits Sturmböen bis 85 Kilometer pro Stunde geben. Dieses Sturmfeld wird sich rasch ostwärts verlagern und am frühen Abend unter Abschwächung zwischen Brandenburg und Bayern liegen. Vor allem im Harz und im Bayrischen Wald kann es Sturmböen geben. Mit dem Wind wird ein neues Regengebiet den Westen und Süden am Nachmittag erfassen und sich bis zum Abend in den Nordosten und Osten Deutschlands ausbreiten.

Deutschlandkarte Deutschlandkarte
Wetterkarte, Temperaturen und Wind Deutschland 02.11.2012.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:19

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.
zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren