AktuellWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
StartseiteMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarHochauflösende Wetterkarte MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 170  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 3058  |  Gestern: 3366  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4503749  |  Seitenaufrufe: 88504779
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2012 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 29.10.2012
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Feiertagswetter

05.06.2019 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

31.05.2019 - Osterwetter Deutschland 2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 27.02. 08:19 bis 02.11.2012 18:00 Uhr (Nr.: 2626)

"Anfangs Regen, zum Nachmittag freundlicher."

Der Blick auf Montag den 29. Oktober 2012

Auch am heutigen Montagmorgen war Frost und Reif wieder ein Thema. Am Vormittag zeigte sich dann als Entschädigung die Sonne, bevor am Nachmittag die angekündigten dichten Wolken aus Westen aufzogen und ersten Regen brachten. Zuvor stieg die Temperatur auf 6 bis 8 Grad. Der Wind frischte im Tagesverlauf auf und kam mäßig bis frisch aus südlichen bis südwestlichen Richtungen.

Die aktuelle Wetterlage

Ein Tief mit Kern über Südnorwegen verlagert sich im Laufe der Nacht auf Dienstag nach Norden und verliert damit an Einfluss auf das Wetter in Deutschland. Vorübergehend wird sich der Einfluss eines Hochs mit Zentrum über dem Balkan bemerkbar machen. Jedoch steht bereits das nächste Tief mit Kern über Nordirland auf dem Plan, das am Mittwoch und Donnerstag das Wetter in Deutschland beeinflussen wird. Zuvor gelangt aber mildere Luft aus dem südwestlichen Europa nach Mitteleuropa. Diese legt sich dabei über die bodennahe Kaltluft, so dass sich eine Inversionswetterlage einstellen kann. Folge sind Nebel- und Hochnebelfelder, die sich teilweise ganztags halten können.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Freitag den 2. November 2012

Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Die Nacht auf den 30.10.2012
Am Abend und in der kommenden Nacht ist der Himmel über Mecklenburg-Vorpommern meist stark bewölkt. Dabei fällt zeitweise Regen, der vor allem über Ostmecklenburg und Vorpommern anfangs auch mit Schnee vermischt sein kann. Es kann streckenweise zu Glätte auf Straßen und Wegen kommen. Die Temperatur sinkt bis zum Morgen auf 4 bis 2 Grad entlang der Küste und im Westen des Landes. Im Osten kann die Temperatur nochmals bis auf den Gefrierpunkt absinken. Dabei weht ein mäßiger bis frischer Wind aus südlichen Richtungen, der zum Morgen hin allmählich nachlässt. An der Küste sind einzelne stürmische Böen möglich.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Wetterkarte MV 30.10.2012
Am Dienstagvormittag ist der Himmel meist stark bewölkt und zeitweise fällt noch Regen. Dieser zieht nach Osten ab. Von Westen her setzt sich mittags und nachmittags die Sonne durch. Es gibt nur noch selten Schauer. Die Temperatur steigt in den Nachmittagsstunden auf 4 bis 6 Grad im südöstlichen Vorpommern und 6 bis 9 Grad in Mecklenburg und Nordvorpommern. Der Wind ist schwach bis mäßig und kommt aus westlichen Richtungen.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Aussichten

Am Reformationstag gibt es noch eine Unsicherheit beim Wetter. Aufgrund der oben genannten Inversionswetterlage kann es ganztags zu Hochnebel kommen. Ob und wo sich dieser auflöst, ist noch sehr unsicher. Sicher ist, wenn Lücken entstehen, dann kommt die Sonne auch mal zum Vorschein. Abgesehen von etwas Nieselregen aus der Hochnebeldecke bleibt es trocken. Die Temperatur steigt am Nachmittag auf 6 bis 8 Grad an. Der Wind ist mäßig und leicht böig und kommt aus südlichen Richtungen.
An Halloween bleibt es erst einmal trocken, soweit die gute Nachricht. Der Himmel wird aber überwiegend stark bewölkt oder hochnebelartig bedeckt bleiben, so dass sich nur sehr selten die Sterne zeigen. Die Temperatur liegt bei Werten zwischen 6 Grad an den Küsten des Landes und zwischen 4 und 2 Grad im Landesinneren. Der Wind ist weiterhin böig und kommt aus Süd bis Südost.
Am Donnerstagvormittag ist der Himmel teils noch aufgelockert, bevor sich zum Mittag von Süden her die letzten Wolkenlücken schließen. Nachfolgend setzt vor allem über Vorpommern, zum Abend auch über Mecklenburg Regen ein, der vereinzelt auch kräftiger ausfallen kann. Die Temperatur steigt am Nachmittag auf 5 bis 7 Grad an. Der Wind kommt aus Südost, ist teilweise stark böig und erreicht in Vorpommern stürmische Böen.
Freitagvormittag zeigt sich der Himmel über Mecklenburg-Vorpommern meist locker bewölkt, bevor, wer hätte es gedacht, am Nachmittag erneut dichte Wolken aus Westen aufziehen, die wieder Regen im Gepäck haben. Die Temperatur steigt auf 8 bis 9 Grad an. Der Wind kommt frisch bis stark aus südlichen Richtungen. Am Nachmittag gibt es dabei verbreitet stürmische Böen, in Mecklenburg auch Sturmböen und an der Küste vereinzelt schwere Sturmböen der Stärke 10.

Hinweis: Durch Nässe und Laub können die Straßen im Land rutschig sein. In den Nachtstunden muss mit Glätte durch Schneeregen gerechnet werden. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:19

zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren