Aktuell/StartseiteWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
Sonnenauf-/untergangMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarStädtewetter MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 240  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 3299  |  Gestern: 1619  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4361300  |  Seitenaufrufe: 84001785
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2012 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 23.10.2012
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Städtewetter für Mecklenburg-Vorpommern in 1-Stundenauflösung:

Anklam, Binz auf Rügen, Boizenburg, Boltenhagen, Demmin, Greifswald, Güstrow, Hagenow, Heringsdorf auf Usedom, Kühlungsborn, Ludwigslust, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Rerik, Ribnitz-Damgarten, Rostock, Rügen, Sassnitz/Rügen, Schwerin, Sellin auf Rügen, Stralsund, Usedom, Waren/Müritz, Wismar, Zingst

Feiertagswetter

18.04.2019 - Osterwetter Deutschland 2019

27.10.2018 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 27.02. 08:19 bis 27.10.2012 18:00 Uhr (Nr.: 2620)

"Stark bewölkt, etwas mehr Sonne aber kühler."

Der Blick auf Dienstag den 23. Oktober 2012

Hochnebeltag der dritte heute in Mecklenburg-Vorpommern, zumindest in vielen Regionen des Landes. Dichte Hochnebelfelder zogen über Mecklenburg-Vorpommern und brachten gelegentlich Niesel- oder Sprühregen. Die Sonne zeigte sich nur sehr selten. Die Temperatur erreichte 12 bis 15 Grad. Dabei wehte ein schwacher Wind aus östlichen Richtungen.

Die aktuelle Wetterlage

Ganz langsam kommt Bewegung in die Wetterküche. Auch am Mittwoch herrscht noch eine Hochdruckzone, die sich von Grönland über Island, Großbritannien, Frankreich und das Mittelmeer bis in den Nordosten Europas erstreckt, über das Wetter in Deutschland. Allerdings nähert sich im Tagesverlauf ein kleines Tief über Skandinavien Dänemark. Dessen Fronten erreichen mit ersten Niederschlägen am Nachmittag den Norden Deutschlands. Zeitgleich wird auf der Rückseite des Tiefs polare Kaltluft auf direktem Weg nach Mitteleuropa gelenkt.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Sonnabend den 27. Oktober 2012

Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Die Nacht auf den 24.10.2012
In der kommenden Nacht ist der Himmel über Mecklenburg-Vorpommern stark bewölkt. Dabei kann es vereinzelt etwas Nieselregen geben. Zum Morgen können sich kurze Auflockerungen zeigen. Dabei bilden sich lokal dichte Nebelfelder. Die Temperatur sinkt die Temperatur bis zum Morgen auf 10 Grad unmittelbar an der Küste und bis auf 6 Grad im Binnenland. Der Wind ist schwach und kommt aus östlichen Richtungen. Zum Morgen dreht er langsam auf Süd.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Wetterkarte MV 24.10.2012
Am Mittwochvormittag halten sich die Nebelfelder der Nacht teilweise bis in die Mittagsstunden. Sonst lockert die Wolkendecke vorübergehend auch mal auf, wobei noch nicht ganz sicher ist, wann und wo. Am späten Nachmittag erreichen bereits neue dichte Wolken mit Nieselregen den Norden des Landes. Die Temperatur steigt am Nachmittag auf 12 bis 14 Grad. Der Wind ist schwach und dreht auf West bis Nordwest. Am Abend frischt er langsam auf.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Aussichten

Am Donnerstag beherrschen wieder dichte Wolken den Himmel über Mecklenburg-Vorpommern und bringen zeitweise Sprüh- oder Nieselregen. Die Sonne zeigt sich nur sehr selten. Die Temperatur steigt am Nachmittag auf 9 bis 10 Grad. Dabei weht ein mäßiger bis frischer in Böen auch starker Wind aus West bis Nordwest. An der Küste sind einzelne stürmische Böen möglich.
Freitagmorgen ziehen letzte Schauer der Nacht rasch nach Südosten ab. Am Vormittag zeigt sich die Sonne von einem leicht bewölkten Himmel. Während im Süden des Landes bis zum Abend die Sonne von einem leicht bis locker bewölkten Himmel scheint, kommen am Nachmittag von der Ostsee neue Schauer in die Küstenregionen gezogen. Die Temperatur erreicht Höchstwerte zwischen 6 und 7 Grad. Vor allem entlang der Küste ist der Wind noch frisch bis stark und kommt aus westlichen Richtungen.
Auch der Sonnabend startet recht freundlich, bevor im Tagesverlauf von der Ostsee her Schauer landeinwärts ziehen, die zunehmend mit Graupel und Schnee vermischt sein können. Mit 6 bis 7 Grad bleibt es weiterhin frisch. Der Wind ist schwach bis mäßig und kommt aus West. Zum Abend dreht er auf Nordwest.

Hinweis: Durch Nässe und Laub können die Straßen im Land rutschig sein. In der kommenden Nacht können sich dichte Nebelfelder mit Sichtweiten unter 50 Metern bilden. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:19

zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren