Aktuell/StartseiteWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
Sonnenauf-/untergangMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarStädtewetter MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 102  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 837  |  Gestern: 1694  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4356019  |  Seitenaufrufe: 83786650
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2012 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 21.10.2012
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Städtewetter für Mecklenburg-Vorpommern in 1-Stundenauflösung:

Anklam, Binz auf Rügen, Boizenburg, Boltenhagen, Demmin, Greifswald, Güstrow, Hagenow, Heringsdorf auf Usedom, Kühlungsborn, Ludwigslust, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Rerik, Ribnitz-Damgarten, Rostock, Rügen, Sassnitz/Rügen, Schwerin, Sellin auf Rügen, Stralsund, Usedom, Waren/Müritz, Wismar, Zingst

Feiertagswetter

18.04.2019 - Osterwetter Deutschland 2019

27.10.2018 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 27.02. 08:19 bis 25.10.2012 18:00 Uhr (Nr.: 2618)

"Teilweise zögernde Nebelauflösung, nachfolgend freundlich und trocken."

Der Blick auf Sonntag den 21. Oktober 2012

Novemberwetter in einigen Regionen am eigentlich wärmsten Oktoberwochenende in Mecklenburg-Vorpommern. Fangen wir einfach mal am Morgen an. Dichte Nebelfelder lagen über dem Land und bescherten Sichtweiten teilweise unter 50 Meter. Während sich vor allem zwischen Zarrentin, der Rostocker Heide, dem Recknitztal, Rügen und Usedom bis in die Mittags- und Nachmittagsstunden der Nebel hielt und sich hier als Hochnebel lichtete, kam zwischen der Elbe, der Elde, der Müritz und dem Randowbruch am Nachmittag die Sonne zum Vorschein. Dementsprechend groß waren auch die Temperaturgegensätze. 11 bis 15 Grad wurden im Nebel erreicht. 17 bis knapp 20 Grad wo die Sonne zum Vorschein kam. Einig war sich das Land beim Wind. Der kam schwach aus östlichen bis nordöstlichen Richtungen.

Die aktuelle Wetterlage

Auch am Montag erstreckt sich eine Hochdruckzone von Skandinavien über Mitteleuropa bis zum Balkan und sorgt weiterhin für ruhiges Herbstwetter mit der Neigung zu Nebel und Hochnebel. Dabei wird ein Tief über Palma sehr warme Luftmassen aus dem Mittelmeerraum nach Süd- und Mitteldeutschland führen. In den Norden gelangt in einer östlichen Höhenströmung dagegen kühlere Luft aus dem Polargebiet.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Donnerstag den 25. Oktober 2012

Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Die Nacht auf den 22.10.2012
In der kommenden Nacht ist der Himmel über Mecklenburg-Vorpommern teils leicht bewölkt. Vor allem in den nördlichen Landesteilen kann der Himmel auch stark bewölkt bleiben und nur wenige Blicke auf die Sterne zulassen. Wo der Himmel längere Zeit aufklart bilden sich rasch dichte Nebelfelder, die vor allem in den Morgenstunden zu Verkehrsbeeinträchtigungen führen. Die Temperatur sinkt bis zum Morgen auf 12 bis 9 Grad ab. Dabei bleibt der Wind schwach und kommt aus östlichen bis nordöstlichen Richtungen.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Wetterkarte MV 22.10.2012
Am Montag können sich einzelne Nebel- und Hochnebelfelder bis zum Nachmittag halten. Sonst, und das ist noch die große Unsicherheit, wann und wo sich die Nebelfelder auflösen, kommt die Sonne zum Vorschein. Die Temperatur steigt im Nebel auf 10 bis 12 Grad. An den Ostküsten des Landes werden 11 bis 14 Grad erreicht. Mit Sonnenunterstützung geht es auf 15 bis 16 Grad rauf. Der Wind ist schwach, an der Küste zeitweise mäßig und kommt aus östlichen Richtungen.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Aussichten

Auch am Dienstag besteht die Gefahr von ganztägigem Nebel und Hochnebel. Wo sich dieser lichtet kommt die Sonne zeitweise zum Vorschein. Es bleibt noch trocken. Mit 12 bis 15 Grad über Ostmecklenburg und Vorpommern und bis zu 16 Grad in Mecklenburg wird es nur wenig kühler als am Montag. Der Wind ist weiterhin nur schwach und kommt aus östlichen Richtungen.
Meist stärker bewölkt mit nur wenigen Sonnenanteilen verläuft der Mittwoch, wobei auch hier ganztags Nebel- und Hochnebelfelder auftreten können. Die Temperatur erreicht nur noch 10 bis 13 Grad. Der Wind ist schwach bis mäßig und kommt aus Nord bis West.
Herbstlicher wird es am Donnerstag. Dichte Wolkenfelder, die etwas Niesel- oder Sprühregen bringen, ziehen über Mecklenburg-Vorpommern hinweg. Die Sonne zeigt sich kaum noch. Die Temperatur erreicht Höchstwerte zwischen 10 und 11 Grad. Der Wind ist mäßig bis frisch in Böen auch stark bis stürmisch aus westlichen Richtungen unterwegs.

Hinweis: Durch Nässe und Laub können die Straßen im Land rutschig sein. In der kommenden Nacht können sich dichte Nebelfelder mit Sichtweiten unter 50 Metern bilden. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:19

zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren