AktuellWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
StartseiteMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarHochauflösende Wetterkarte MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 74  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 524  |  Gestern: 741  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4591110  |  Seitenaufrufe: 91585586
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2012 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 05.10.2012
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Feiertagswetter

05.06.2019 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

31.05.2019 - Osterwetter Deutschland 2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 27.02. 08:19 bis 09.10.2012 18:00 Uhr (Nr.: 2602)

"Stark bewölkt, zeitweise Regen, nachmittags von Westen freundlicher."

Der Blick auf Freitag den 5. Oktober 2012

Schon am Vormittag zogen dichte Wolken aus Niedersachsen nach Mecklenburg-Vorpommern und brachten den ersten Regen, der sich rasch nach Osten ausbreitete. Dabei gab es länger anhaltenden und schauerartig verstärkten Regen. Erst am Nachmittag lockerte im Westen des Landes die Wolkendecke wieder auf und der Regen zog nach Osten ab. Die Temperatur erreichte Höchstwerte zwischen 11 und 15 Grad. Dabei wehte ein anfangs mäßiger Wind aus südlichen Richtungen, der am Nachmittag zulegte und in Böen verbreitet Sturmstärke erreichte. Mit dem Auffrischen des Windes drehte der Wind von Süd bis Südwest auf West.

Die aktuelle Wetterlage

Das Sturmtief, das am Freitag für Sturmböen und schwere Sturmböen im Norden Deutschlands sorgte, verlagert sich bis Sonnabend ins Baltikum. Deutschland liegt auf der Rückseite eines Tiefs über Skandinavien, das weiterhin kühle Polarluft nach Mitteleuropa lenkt. Zeitgleich überquert aber dessen Warmfront den Norden und die Mitte Deutschlands. Ihr folgt am Abend die Kaltfront mit Schauern im Norden des Landes. In den Süden Deutschlands fließt unterdessen milde Mittelmeerluft. Diese wird von einem Tief über dem Mittelmeer über die Alpen nach Norden gelenkt.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Dienstag den 9. Oktober 2012

Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Die Nacht auf den 06.10.2012
Am Abendist der Himmel über Mecklenburg-Vorpommern leicht bis locker bewölkt und es gibt noch einzelne Schauer. Bereits nach Mitternacht ziehen aus Südwesten neue dichte Wolken auf. Diese bringen bis zum Morgen erneut Regen, der auch den äußersten Nordosten des Landes erreichen wird. Die Temperatur sinkt bis zum Sonnenaufgang auf Werte zwischen 12 Grad an der Küste und 8 Grad im Landesinneren. Dabei weht ein anfangs noch sehr starker Wind mit stürmischen Böen im Binnenland und Sturmböen an der Ostseeküste. Er lässt zum Morgen hin nach und kommt aus westlichen Richtungen.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Wetterkarte MV 06.10.2012
Am Sonnabendvormittag ist der Himmel über Mecklenburg-Vorpommern noch stark bewölkt. Dabei fällt zeitweise Regen, der lokal auch kräftiger ausfallen kann. Mittags lockert von Westen her die Wolkendecke auf. Es gibt nur noch wenige Schauer. Am längsten halten sich die Regenwolken zwischen der Müritz und dem Randowbruch. Die Temperatur steigt am Nachmittag auf 10 Grad unter den dichten Wolken im Südosten des Landes und 12 Grad im Nordwesten. Der Wind ist schwach, zeitweise mäßig und kommt aus westlichen Richtungen.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Aussichten

Am Sonntag starten wir mit recht freundlichem Wetter in den Tag. Am Tag bilden sich ein paar Quellwolken, die vor allem entlang der Küste ein paar Schauer bringen. Die Temperatur erreicht 13 bis 14 Grad. Der Wind ist mäßig, an der Küste auch böig und kommt aus westlichen Richtungen.
Montag ist der Himmel über Mecklenburg-Vorpommern wechselnd, teils auch stark bewölkt. Es bleibt aber trocken. Mit 12 bis 13 Grad bleibt es weiterhin kühl. Der Wind ist mäßig und leicht böig aus westlichen Richtungen unterwegs.
Wechselnd bewölkt ist auch der Dienstag dabei gibt es noch einzelne Schauer. Die Temperatur erreicht Höchstwerte um 13 Grad. Der Wind ist mäßig und teilweise stark böig aus westlichen bis nordwestlichen Richtungen unterwegs.

Hinweis: Durch Nässe und Laub können die Straßen im Land rutschig sein. In Verbindung mit Regen und Regenschauern muss mit Aquaplaning gerechnet werden. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:19

zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren