Aktuell/StartseiteWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
Sonnenauf-/untergangMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarStädtewetter MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 215  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 1749  |  Gestern: 3902  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4363652  |  Seitenaufrufe: 84052975
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2012 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 03.10.2012
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Städtewetter für Mecklenburg-Vorpommern in 1-Stundenauflösung:

Anklam, Binz auf Rügen, Boizenburg, Boltenhagen, Demmin, Greifswald, Güstrow, Hagenow, Heringsdorf auf Usedom, Kühlungsborn, Ludwigslust, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Rerik, Ribnitz-Damgarten, Rostock, Rügen, Sassnitz/Rügen, Schwerin, Sellin auf Rügen, Stralsund, Usedom, Waren/Müritz, Wismar, Zingst

Feiertagswetter

18.04.2019 - Osterwetter Deutschland 2019

27.10.2018 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 27.02. 08:19 bis 07.10.2012 18:00 Uhr (Nr.: 2600)

"Stark bewölkt, zeitweise Regen, windig und kühl."

Der Blick auf Mittwoch den 3. Oktober 2012, Tag der deutschen Einheit

Der heutige Sonntag zeigte sich leicht durchwachsen. Am Morgen zogen letzte Schauer der Nacht über Vorpommern nach Osten ab. Nachfolgend kam die Sonne zum Vorschein. Am Tag zeigte sich anfangs überall die Sonne, bevor von Westen neue Wolken aufzogen, die am frühen Abend in Mecklenburg erste Schauer brachten. Die Temperatur kletterte auf 16 bis 19 Grad. Dabei wehte ein schwacher bis mäßiger Wind aus südwestlichen Richtungen.

Die aktuelle Wetterlage

Die Fronten eines Tiefs mit Kern über der Nordsee, das im Laufe des Donnerstags an die norwegische Küste zieht, überqueren mit Regen den Norden und die Mitte Deutschlands. Zeitgleich wird polare Kaltluft über die Nordsee nach Deutschland gelenkt. Am Donnerstag bildet sich über der Deutschen Bucht ein weiteres Tief, das rasch über Dänemark nach Osten zieht. Es bringt neue Niederschläge in Form von Regen, Regenschauern und Gewittern nach Norddeutschland. Der Süden liegt auch weiterhin im Einflussbereich einer Hochdruckzone, die sich von Nordwestafrika über das Mittelmeer und den Balkan bis nach Nordosteuropa erstreckt.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Sonntag den 7. Oktober 2012

Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Die Nacht auf den 04.10.2012
In den Abendstunden verdichten sich auch über Vorpommern die Wolken. Im Laufe der Nacht breiten sich Regenschauer und Regen über Mecklenburg-Vorpommern aus. Die Temperatur sinkt bis zum Morgen auf 12 bis 10 Grad. Der Wind lebt auf. Er kommt im Laufe der Nacht vor allem in den südlichen und östlichen Landesteilen mit einzelnen stürmischen Böen aus Südwest bis Süd.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Wetterkarte MV 04.10.2012
Am Donnerstag ist der Himmel über Mecklenburg-Vorpommern meist stark bewölkt. Dabei fällt zeitweise Regen, der auch mal länger anhaltend und schauerartig verstärkt ausfällt. Erst am späten Nachmittag lockert von Westen her die Wolkendecke auf. Die Temperatur erreicht in Mecklenburg 11 bis 13 Grad. In Vorpommern werden am Vormittag nochmals 13 bis 17 Grad erreicht, bevor auch hier die Temperatur am Nachmittag zurückgeht. Der Wind ist anfangs mäßig bis frisch aus südwestlichen Richtungen unterwegs, lässt kurzzeitig nach und dreht auf West bis Nordwest. Dabei frischt er erneut auf und erreicht in Böen die Stärke 6 bis 7, an der Küste vereinzelt 8.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Aussichten

Freitagvormittag starten wir in Mecklenburg bereits mit dichten Wolken in den Tag, die ersten Regen bringen. Dieser breitet sich bis zur Mittagszeit nach Vorpommern aus, wo der Tag nochmals recht freundlich beginnt. Am Nachmittag ist es im gesamten Land stark bewölkt und zeitweise fällt Regen. Die Temperatur klettert auf 11 bis 14 Grad. Der Wind kommt anfangs aus südlichen Richtungen und dreht am Nachmittag auf West. Er ist meist mäßig, in den südlichen Landesteilen auch frisch bis stark mit stürmischen Böen zwischen der Elbe, der Müritz und dem Randowbruch.
Auch der Sonnabend startet mit dichten Wolken und Regen, der im Tagesverlauf nach Osten abzieht. Am Nachmittag gibt es einen Mix aus Sonne und Wolken. Es sind noch einzelne Schauer unterwegs. Die Temperatur steigt am Nachmittag auf 10 bis 14 Grad an. Der Wind kommt mäßig, an den Küsten auch frisch aus westlichen Richtungen. An der Küste sind noch kräftige Böen möglich. Zum Abend lässt der Wind spürbar nach.
Am Sonntag bilden sich am Nachmittag bei einem Mix aus Sonne und Wolken ein paar Schauer. Am Vormittag bleibt es meist noch trocken. Die Temperatur erreicht Höchstwerte zwischen 12 und 14 Grad. Dabei weht ein mäßiger, zeitweise auch frischer Wind aus westlichen Richtungen.

Hinweis: Durch Nässe und Laub können die Straßen im Land rutschig sein. In Verbindung mit Regen und Regenschauern muss mit Aquaplaning gerechnet werden. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:19

zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren