AktuellWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
StartseiteMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarHochauflösende Wetterkarte MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 142  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 2164  |  Gestern: 3363  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4530827  |  Seitenaufrufe: 89290885
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2012 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 05.08.2012
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Feiertagswetter

05.06.2019 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

31.05.2019 - Osterwetter Deutschland 2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 27.02. 08:19 bis 09.08.2012 18:00 Uhr (Nr.: 2541)

"Anfangs stärker bewölkt und Regen, von Westen her freundlicher."

Der Blick auf Sonntag den 5. August 2012

Erste dichte Wolken zeigten sich bereits am Morgen über Mecklenburg. Diese brachten die ersten Schauer mit. Im Vormittagsverlauf breiteten sich die Wolken rasch nach Nordosten aus, so dass das gesamte Land unter dichten Wolken lag. Aus diesen dichten Wolken fiel länger anhaltend Regen, in dem auch Gewitter mit eingelagert waren. Am Nachmittag lockerte von Südwesten und Westen her die Wolkendecke auf. Die Temperatur erreichte 19 bis 23 Grad. Der Wind war schwach, zeitweise mäßig und kam aus südlichen Richtungen.

Die aktuelle Wetterlage

Das Tief, welches in den vergangenen Tagen westlich Großbritanniens lag und teilweise das Wetter in Deutschland beeinflusste, verlagert sich im Laufe der Nacht auf Montag auf die Nordsee. Dabei wir seine Kaltfront mit Regen, Regenschauern und Gewittern über Deutschland hinwegziehen. Auf der Rückseite des Tiefs fließt kühle Nordatlantikluft nach Mitteleuropa.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Donnerstag den 9. August 2012

Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Die Nacht auf den 06.08.2012
In den Abendstunden ziehen letzte Regenwolken nach Osten ab. Nachfolgend ist der Himmel leicht bis locker bewölkt. Zum Morgen ziehen von Südwesten und Westen erneut dichte Wolken auf, die Regenschauer bringen. Die Tiefstwerte der kommenden Nacht liegen zwischen 17 und 14 Grad. Der Wind kommt schwach, zunehmend mäßig aus Ost bis Süd.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Wetterkarte MV 06.08.2012
Am Montagvormittag breiten sich die dichten Wolken rasch über das gesamte Land aus und bringen zeitweise Regen. Die Sonne zeigt sich am Vormittag nur noch selten. Mittags und nachmittags zieht der Regen nach Osten ab. Von Westen her kommt die Sonne zum Vorschein. Allerdings teilt sie sich den Himmel mit Wolken, die Schauer und auch kurze Gewitter bringen. Die Temperatur erreicht am Nachmittag milde 22 bis 23 Grad. Der Wind kommt mäßig und leicht böig aus westlichen bis südwestlichen Richtungen. Er lässt zum Abend hin nach.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Aussichten

Nach der Auflösung lokaler Frühnebelfelder zeigt sich am Dienstag die Sonne von einem wechselnd, zeitweise auch stärker bewölkten Himmel. Dabei kann es einzelne Schauer geben. Die Temperatur erreicht am Nachmittag 18 Grad an der Mecklenburger Bucht und 22 Grad im Randowbruch. Der Wind ist mäßig, zeitweise frisch und kommt aus südwestlichen bis westlichen Richtungen.
Am Mittwoch wechseln sich Sonne und Wolken am Himmel über Mecklenburg-Vorpommern ab. Dabei treten vor allem in den Nachmittagsstunden Schauer auf, die lokal auch kräftiger ausfallen können. Die Temperatur steigt auf 19 bis 20 Grad an. Der Wind ist schwach bis mäßig, entlang der Küste zeitweise noch frisch, und kommt aus westlichen Richtungen.
Am Donnerstag ziehen nochmals dichtere Wolkenfelder über Mecklenburg-Vorpommern hinweg. Diese bringen aber nur noch selten Regen und machen ab den Nachmittagsstunden der Sonne mehr und mehr Platz. Der Wind ist schwach bis mäßig und kommt aus westlichen Richtungen. Die Temperatur erreicht am Nachmittag nur noch 17 bis 18 Grad.

Hinweis: In der kommenden Nacht können sich lokal Nebelfelder ausbreiten. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:19

zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren