AktuellWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
StartseiteMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarHochauflösende Wetterkarte MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 191  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 121  |  Gestern: 3743  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4493620  |  Seitenaufrufe: 88306072
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2012 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 03.08.2012
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Feiertagswetter

05.06.2019 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

31.05.2019 - Osterwetter Deutschland 2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 27.02. 08:19 bis 07.08.2012 18:00 Uhr (Nr.: 2539)

"Leicht bis locker bewölkt, nachmittags einzelne Schauer und Gewitter."

Der Blick auf Freitag den 3. August 2012

Der heutige Tag zeigte sich in weiten Teilen Mecklenburg-Vorpommerns von seiner schönsten Seite. Allerdings gab es zwei Ecken im Land, an dem sich die Sonne hinter Wolken versteckte. Am Vormittag war der betroffene Bereich der Randowbruch mit Regenschauern und Gewittern, am Nachmittag das westliche Mecklenburg, wo es Schauer und Gewitter gab. Sonst blieb es trocken und die Sonne heizte ein. Es wurden 18 bis 22 Grad im Bereich des Seewindes und 22 bis 26 Grad im Landesinneren erreicht. Dabei wehte ein schwacher Wind aus West bis Nordwest.

Die aktuelle Wetterlage

Das Tief bei den britischen Inseln, das in den vergangenen Tagen schon für wechselhaftes Schauer- und Gewitterwetter in Deutschland sorgte verlagert sich nur ganz langsam südwärts und liegt am Samstagnachmittag mit seinem Kern westlich Wales. Deutschland liegt dagegen im Einflussbereich einer Hochdruckzone, die sich vom Nordatlantik über Frankreich und Deutschland bis nach Nordosteuropa erstreckt. Dabei gelangt in den Norden etwas kühlere Luft vom Nordatlantik, in der sich Schauer und Gewitter bilden können. In den Süden Deutschlands wird etwas wärmere Mittelmeerluft geführt.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Diesntag den 7. August 2012

Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Die Nacht auf den 04.08.2012
In den Abendstunden sind vor allem über Mecklenburg noch Schauer und kurze Gewitter unterwegs. Im Osten des Landes ist es locker bewölkt und meist trocken. In der kommenden Nacht ist der Himmel vielfach leicht bis locker bewölkt. Dabei kann es von Nordwestmecklenburg über den Darß bis nach Rügen weitere Schauer und einzelne Gewitter geben. Sonst bleibt es trocken. In den Morgenstunden kann es einzelne dichtere Nebelfelder geben. Die Tiefstwerte der kommenden Nacht liegen zwischen 15 und 12 Grad. Der Wind bleibt schwach und kommt aus westlichen bis südwestlichen Richtungen.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Wetterkarte MV 04.08.2012
Samstagvormittag starten wir mit einem Mix aus viel Sonne und ein paar lockeren Wolken in den Tag. Schauer kann es noch an der Küste geben. Für alle ABC-Schützen bleiben die Schultüten am Vormittag definitiv trocken. Ab den Mittagsstunden bilden sich vermehrt Quellwolken, die Schauer und Gewitter im Gepäck haben. Diese treffen aber nicht jeden, also mit viel Glück bleibt es in einigen Regionen des Landes trocken, so dass die Einschulungsfeiern bei sonnigen Wetter stattfinden. Die Temperatur erreicht 22 Grad an den Küsten des Landes und 23 bis 26 Grad im Binnenland. Der Wind bleibt schwach und kommt aus südwestlichen Richtungen. In Gewitternähe kann es einzelne kräftigere Böen geben.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Aussichten

Am Sonntag zeigt sich die Sonne von einem locker bewölkten Himmel. Dabei kann es im Tagesverlauf einzelne Schauer geben. Vereinzelt sind auch kurze Gewitter möglich. Die Temperatur erreicht am Nachmittag Höchstwerte zwischen 23 Grad an der Küste und 27 Grad im südlichen Binnenland. Der Wind ist schwach und kommt aus südlichen Richtungen.
Montag ist das Wetter sich noch nicht ganz sicher, welche Variante es nehmen will. Am Morgen, so der aktuelle Stand, sind schon erste Schauer über Mecklenburg-Vorpommern unterwegs. Im Tagesverlauf ziehen von Süden her dichte Wolken auf, die teilweise kräftigen Regen bringen. Die Temperatur erreicht am Tag vor dem Regen 22 bis 28 Grad. Der Wind ist mäßig bis frisch aus südwestlichen Richtungen.
Am Dienstagvormittag ziehen noch dichtere Wolken über Mecklenburg-Vorpommern hinweg. Diese bringen aber nur selten Regen. Mittags und nachmittags zeigt sich die Sonne. Es bleibt aber trocken. Mit 17 bis 19 Grad wird es wieder kühler. Der Wind ist mäßig, an der Küste frisch und leicht böig aus südwestlichen bis westlichen Richtungen unterwegs.

Hinweis: In der kommenden Nacht können sich lokal Nebelfelder ausbreiten. Am Samstagnachmittag treten Schauer und Gewitter auf. Dabei muss mit Aquaplaning gerechnet werden. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:19

zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren