AktuellWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
StartseiteMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarHochauflösende Wetterkarte MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 207  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 2818  |  Gestern: 3822  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4521273  |  Seitenaufrufe: 89015443
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2012 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 07.07.2012
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Feiertagswetter

05.06.2019 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

31.05.2019 - Osterwetter Deutschland 2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 07.07. 20:00 bis 11.07.2012 18:00 Uhr (Nr.: 2512)

"Anfangs freundlich, nachmittags teils kräftige Schauer und Gewitter."

Der Blick auf Samstag den 7. Juli 2012

Undurchsichtig im wahrsten Sinne des Wortes war das Wetter heute in Mecklenburg-Vorpommern. Nebel, Schauer und Gewitter bestimmten das Bild des Vormittags - Seenebel, Schauer, Gewitter und etwas Sonne den Nachmittag. Am Vormittag hielten sich vor allem an der Mecklenburger Bucht dichte Nebel- und Seenebelfelder, so dass die Segelregatta in Warnemünde abgesagt werden musste und eines der Kreuzfahrtschiffe sogar mit zwei Stunden Verspätung erst am Passagierkai festmachen konnte. Zeitgleich gab es über Vorpommern kräftige Schauer und Gewitter mit teilweise mehr als 60 Litern Regen pro Quadratmeter. Am Nachmittag gab es neben Sonne auch weitere Schauer und Gewitter, die sich vor allem auf den Gebieten Ludwigslust-Parchim und den Randowbruch austobten. Sonst blieb es bis auf wenige Schauer trocken. Die Temperatur erreichte am Nachmittag 17 bis 20 Grad an der Küste und 18 bis 22 Grad im Landesinneren. Dabei war der Wind sehr schwach und kam aus unterschiedlichen Richtungen.

Die aktuelle Wetterlage

Auch am Sonntag bleibt ein Tief mit Kern über Großbritannien Wetterbestimmen für das Wetter in Deutschland und Mecklenburg-Vorpommern. Allerdings verlagert es sich am Nachmittag auf die Nordsee. Seine Kaltfront erreicht dabei Deutschland mit Schauern und Gewittern. Während im Vorfeld nochmals warme und energiereiche Luft nach Norden geführt wird, deren Hauptteil über Polen zieht, wird auf der Rückseite des Tiefs kühlere Nordatlantikluft herangeführt.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Mittwoch den 11. Juli 2012

Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Die Nacht auf den 08.07.2012
Am Abend lassen letzte Schauer und Gewitter allmählich nach. In der Nacht klart der Himmel auf. In den Morgenstunden können sich lokal dichte Nebelfelder ausbreiten. Die Temperatur geht bis zum Sonnenaufgang auf 16 bis 14 Grad in den Küstenregionen und bis auf 12 Grad im Landesinneren zurück. Dabei weht ein schwacher Wind, der von Südwest auf Süd bis Südost dreht.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Wetterkarte MV 08.07.2012
Am Sonntagvormittag sollten sich die Nebelfelder der Nacht rasch auflösen. Am Vormittag bis zum frühen Nachmittag ist es vielfach leicht bewölkt. An der Küste kann sich lokal Seenebel bilden. Im Laufe des Nachmittags bilden sich Quellwolken. Die Kaltfront des Tiefs sorgt zudem für von Niedersachsen und Schleswig-Holstein nach Mecklenburg ziehende Schauer und Gewitter, die am späten Nachmittag auch Vorpommern erreichen. Dabei kann es wieder zu unwetterartig ausfallenden Schauern und Gewittern mit Platzregen, Hagel und Sturmböen kommen. Vereinzelt können sich auch kurzlebige Tornados bilden. Die Temperatur erreicht an Küstenabschnitten mit Seenebel 17 bis 20 Grad. Sonst werden 22 bis 27, im Südosten bis 28 Grad erreicht. Dabei weht ein zunehmend mäßiger Wind aus Süd bis Südost. In Gewitternähe kann es Sturmböen geben.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Aussichten

Am Montag gibt es einen Mix aus Sonne und Wolken. Mittags und nachmittags können sich einzelne Schauer bilden. Die Temperatur erreicht am Nachmittag 18 bis 20 Grad an der Küste und 19 bis 22 Grad im Binnenland. Der Wind kommt schwach bis mäßig, am Nachmittag im Nordwesten zeitweise frisch aus Südwest.
Auch am Dienstag gibt es einen Mix aus Sonne und Wolken. Allerdings bilden sich im Tagesverlauf ein paar kräftigere Schauer. Die Temperatur erreicht im Nachmittagsverlauf 20 bis 23 Grad. An Küstenabschnitten mit auflandigem Wind bleibt es etwas kühler. Der Wind ist schwach bis mäßig und kommt aus westlichen Richtungen. In Schauernähe kann es einzelne kräftigere Böen geben.
Mittwochmorgen starten wir mit Sonne in den Tag. Im Verlauf des Vormittag bilden sich bereits Quellwolken, die verbreitet Schauer und Gewitter bringen, die lokal auch kräftig ausfallen können. Die Temperatur erreicht 19 bis 22 Grad. An der Küste bleibt es etwas kühler. Der Wind ist schwach bis mäßig und kommt aus Südwest bis West. In Gewitternähe sind Sturmböen möglich.

Hinweis: In der kommenden Nacht können sich lokal dichte Nebelfelder mit Sichtweiten unter 100 Metern ausbreiten. Am Sonntag muss in Verbindung mit Schauern, Gewittern und teilweise kräftigem Regen mit Aquaplaning, kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen und lokal überfluteten Straßen gerechnet werden. Es besteht Blitzschlaggefahr! Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:19

zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren