AktuellWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
StartseiteMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarHochauflösende Wetterkarte MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 174  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 2089  |  Gestern: 3363  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4530752  |  Seitenaufrufe: 89288246
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2012 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 02.07.2012
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Feiertagswetter

05.06.2019 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

31.05.2019 - Osterwetter Deutschland 2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 02.07. 20:00 bis 06.07.2012 18:00 Uhr (Nr.: 2508)

"Von Westen her freundlicher, im Osten teilweise kräftige Schauer."

Der Blick auf Montag den 2. Juli 2012

Mit viel Sonne startet der heutige Montag. Allerdings kündigten bereits am Vormittag erste Schleierwolken die Wetteränderung, die derzeit über Mecklenburg-Vorpommern zu sehen ist an. Unter den Schleierwolken, durch die die Sonne noch ungehindert scheinen konnte, bildeten sich im Tagesverlauf erste Quellwolken. Im Nachmittagsverlauf verdichteten sich von Süden her die Schleierwolken, so dass die Sonne mehr und mehr hinter diesen verschwand. Am späten Nachmittag gesellten sich dichte Schichtwolken dazu, die dann mit immer tieferen Wolken für Regen sorgten. Den meisten Regen gab es, entgegen der gestrigen Vorhersage in Vorpommern. Zuvor schaffte es die Temperatur an den Küsten des Landes auf immerhin 17 bis 20 Grad. Im Binnenland wurde es mit Sonnenunterstützung bis zu 24 Grad warm. Der Wind drehte im Tagesverlauf von West über Nord auf Nordost und war meist schwach unterwegs.

Die aktuelle Wetterlage

In der kommenden Nacht bildet sich über Tschechien ein Tief, das am Dienstag über Polen zur Ostsee zieht. Dabei liegt Deutschland auf der kühlen Seite. Im Osten bilden sich teilweise kräftige Schauer und Gewitter. Diese gehören zur Kaltfront des Tiefs, die kühle atlantische Meeresluft über dem Westen Deutschlands von subtropischer und feuchter Mittelmeerluft über Polen trennt. Unterdessen breitet sich über weiten Teilen Deutschlands am Dienstag kurzzeitig Zwischenhocheinfluss aus.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Freitag den 6. Juli 2012

Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Die Nacht auf den 03.07.2012
In den Abend- und Nachtstunden ziehen dichte Wolken über Mecklenburg-Vorpommern hinweg. Diese bringen über Mecklenburg einzelne Schauer, über Vorpommern Regen, der auch mal schauerartig verstärkt auftreten kann. In den Morgenstunden gibt es über Mecklenburg bereits die ersten Auflockerungen. Die Temperatur sinkt auf 14 Grad an den Ostküsten des Landes und 10 Grad an der Elbe. Der Wind dreht von Nord auf Nordost und ist allgemein schwach, an der Küste zeitweise mäßig.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Wetterkarte MV 03.07.2012
Am Dienstagvormittag ziehen vor allem über Vorpommern noch dichte Wolken, die etwas Regen bringen. Von Mecklenburg über den Darß bis nach Hiddensee und Rügen zeigt sich ab und an schon die Sonne. Mittags und nachmittags lockert auch über Vorpommern die Wolkendecke auf. Dabei treten aber von Rügen und Usedom bis zur Mecklenburgischen Seenplatte noch Schauer auf, die lokal kräftiger ausfallen können. Vereinzelt können auch kurze Gewitter dabei sein. Über Mecklenburg bleibt es überwiegend trocken. Die Temperatur erreicht am Nachmittag 16 bis 20 Grad an den Ostküsten des Landes und 19 bis 22 Grad im Landesinneren. Der Wind ist dabei schwach bis mäßig, östlich Rügens teilweise sehr böig und kommt aus Nordost.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Aussichten

Mehr und mehr zeichnet sich der Mittwoch als sonnigster Tag ab. Nach Nebelauflösung ist der Himmel über Mecklenburg-Vorpommern überwiegend wolkenlos oder gering bewölkt. Nur vereinzelt bilden sich ein paar harmlose Quellwolken. Die Temperatur erreicht am Nachmittag 17 bis 21 Grad entlang der Küste und 20 bis 24 Grad im Binnenland. Der Wind ist schwach bis mäßig und kommt aus Nordost bis Ost.
Auch am Donnerstag starten wir mit freundlichem Wetter in den Tag. Mittags und nachmittags bilden sich Quellwolken. Am späten Nachmittag können zwischen der Elbe, der Seenplatte und dem Randowbruch die ersten kräftigeren Schauer und Gewitter auftreten. Die Temperatur erreicht zuvor 16 bis 20 Grad an den Ostküsten des Landes sowie auf Usedom und rund um Greifswald und 22 bis knapp 27 Grad im Binnenland. Der Wind ist mäßig, an der Küste zeitweise leicht böig und kommt aus östlichen bis nordöstlichen Richtungen.
Unruhig könnte die Nacht auf Freitag über Mecklenburg-Vorpommern verlaufen. Es ziehen teilweise sehr kräftige Schauer und Gewitter über das Land. Am Freitag selbst ist es wechselnd wolkig und es gibt weitere Schauer und Gewitter, wobei sich deren Schwerpunkt zum Nachmittag nach Vorpommern verlagert. Über Mecklenburg sind nur noch einzelne Schauer unterwegs. Die Temperatur steigt am Nachmittag auf 21 bis 24 Grad über Mecklenburg und 25 bis 30 Grad über Vorpommern. An Küstenabschnitten mit auflandigem Wind bleibt es kühler. Der Wind der Wind dreht auf nordwestliche Richtungen und ist, abgesehen von Gewitterböen, schwach.

Hinweis: In der kommenden Nacht ziehen Schauer über das Land. Diese können in Verbindung mit Starkregen auftreten. Es kann kurzzeitig zu Verkehrsbehinderungen durch Aquaplaning kommen. Am Dienstagnachmittag gibt es über Vorpommern noch kräftigere Schauer, die lokal zu Aquaplaning führen. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:19

zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren