AktuellWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
StartseiteMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarHochauflösende Wetterkarte MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 215  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 388  |  Gestern: 3106  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4504185  |  Seitenaufrufe: 88522874
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2012 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 29.06.2012
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Feiertagswetter

05.06.2019 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

31.05.2019 - Osterwetter Deutschland 2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 29.06. 22:00 bis 03.07.2012 18:00 Uhr (Nr.: 2505)

"Vielfach freundlich, am Abend neue Schauer und Gewitter."

Der Blick auf Freitag den 29. Juni 2012

Sommer in Mecklenburg-Vorpommern. Der heutige Tag begann zwar noch mit ein paar lockeren Wolkenfeldern und ersten Gewittern und Schauern, die am Vormittag über Mecklenburg zogen. Am Tag zeigte sich dann aber mehr und mehr die Sonne. Am späten Nachmittag erreichte die Kaltfront eines Tiefs bei Schottland Mecklenburg-Vorpommern mit kräftigen Regenschauer, Gewittern und Sturmböen. Dabei entwurzelte der Sturm vor allem im Südwesten des Landes Bäume. Bis zum späten Abend zogen die Schauer und Gewitter nach Osten ab. Übrig blieben ein paar lockere Wolkenfelder. Die Temperatur erreichte hochsommerliche 25 bis 31 Grad. Auch an den Küsten war es mit 18 bis 24 Grad recht angenehm. Abgesehen von Gewitterböen war der Wind am Tag schwach bis mäßig aus südwestlichen Richtungen unterwegs.

Die aktuelle Wetterlage

Das Tief, was uns heute mit kräftigen Schauern und Gewittern versorgte, löst sich im Laufe der Nacht auf. Am Samstag fließt zwischen einem kräftigen Tiefdruckgebiet nördlich Schottlands und einer Hochdruckzone über Osteuropa weiterhin sehr heiße nordafrikanische Luft ein, die über dem Mittelmeerraum auch weiterhin mit Feuchtigkeit und Energie angereichert wird, so dass sich nachmittags und abends erneut kräftige Schauer und Gewitter bilden. Für die Gewitterbildung am Nachmittag und Abend sorgt ein Tief, das über dem Südwesten Deutschlands entsteht und am Abend über die Mitte Deutschland ziehen wird.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Dienstag den 3. Juli 2012

Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Die Nacht auf den 30.06.2012
Letzte Schauer ziehen in den Abendstunden nach Osten ab. Nachfolgend ist der Himmel locker bewölkt. Im Binnenland können sich lokal dichte Nebelfelder ausbreiten. Die Temperatur geht bis zum Sonnenaufgang auf 18 bis 14 Grad zurück. Dabei weht ein schwacher bis mäßiger Wind aus westlichen bis nordwestlichen Richtungen.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Wetterkarte MV 30.06.2012
Am Samstagmorgen lösen sich die Nebelfelder der Nacht rasch auf. Am Tag gibt es neben Sonnenschein ein paar lockere Wolken, die vereinzelt Schauer bringen. Richtung Abend können sich in den südlichen Landesteilen erste Gewitter entwickeln. Zuvor steigt die Temperatur auf sommerliche 22 bis 24 Grad an der Küste und 23 bis 28 Grad im Landesinneren. Der Wind ist schwach und kommt aus Südwest. Zum Abend ist er zeitweise umlaufend.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Aussichten

Schon in der Nacht auf Sonntag breiten sich Schauer und Gewitter über Mecklenburg-Vorpommern aus. Am Sonntagvormittag ist der Himmel vielfach stärker bewölkt. Immer wieder gibt es Schauer und Gewitter. Richtung Nachmittag kommt mehr und mehr die Sonne zum Vorschein. Es gibt aber noch weitere Schauer und Gewitter. Die Temperatur steigt am Nachmittag auf 22 bis 24 Grad in Mecklenburg und 22 bis 25 Grad in Vorpommern. Dabei weht ein schwacher, zeitweise mäßiger Wind aus westlichen Richtungen. In Gewitternähe kann es Sturmböen geben.
Mit Beginn der neuen Woche starten wir am Montagmit viel Sonne. Am Tag gibt es einen leicht bis locker bewölkten Himmel und bis zum Abend bleibt es trocken. Die Temperatur steigt auf 21 bis 24 Grad. An der Küste bleibt es im Seewindbereich etwas kühler. Der Wind dreht auf nördliche Richtungen und bleibt schwach.
Dienstagvormittag ziehen dichte Wolken über Mecklenburg-Vorpommern, die teilweise kräftige Schauer im Gepäck haben. Am Nachmittag setzt sich die Sonne gegen die Wolken durch, so dass es nur noch einzelne Schauer gibt. Die Temperatur liegt zwischen 18 Grad in Vorpommern und 22 Grad in Mecklenburg. Der Wind kommt mäßig aus Nordost.

Hinweis: In der kommenden Nacht können sich lokal dichte Nebelfelder ausbreiten, die lokal für Sichtbehinderungen sorgen. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:19

zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren